Höherlegung bei Frontantrieb

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Antworten
Fabi_
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 20 Jun 2019 22:19
Wohnort: Reutlingen

Höherlegung bei Frontantrieb

#1 

Beitrag von Fabi_ »

 Themenstarter

Hallo Miteinander,

ich stehe kurz davor ein Teilintegriertes Wohnmobil auf der Basis eines Sprinter W907 mit Frontantrieb (Sls Chassis?) zu kaufen.
Nun wollte ich mich erkundigen ob auch beim Frontantrieb eine Höherlegung möglich ist? (Das es mir wenig bringt ist mir bewusst, mir geht es mehr um die ansprechende Optik)

Bin über alle Antworten dazu dankbar.
Gruß Fabian
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 7080
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Höherlegung bei Frontantrieb

#2 

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
"Klugscheißmodus an " Ein Frontantrieb müßte ein 910er sein , 907 habe Heckantrieb 8) :lol:
Beim Problem kann ich leider nicht helfen , aber da kommt bestimmt was :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Opa_R für den Beitrag:
Fabi_ (15 Jun 2022 22:24)
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
greyhound
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 170
Registriert: 27 Mai 2021 14:49

Re: Höherlegung bei Frontantrieb

#3 

Beitrag von greyhound »

Hallo Fabian,
das wird zäh, sofern es überhaupt geht (Freigabe durch MB?). Ich habe selbst den 910 mit FWD. Der hat verdammt wenig Bodenfreiheit, schon wegen dem 8 cm tiefer gelegten Laderaumboden. Die Gelenkwellen des Fronttriebs sind nicht arg lang. Deren Winkel würde sich stark ändern, da Du ja wohl die Motor-Getriebeeinheit an ihrem Platz lässt. Der Vorteil ist, dass hinten kein Differential nach unten rausschaut. Bei solchen Fahrwerksspezialitäten solltest Du mal die Firma Goldschmitt kontaktieren.
Gruß
Wolfgang aus S. Cabrio-fan
314 910 11/2020 L1H2 ist seit 04.04.22 ein WoMo :D
Antworten