Hymer ML-T 580 4x4

Alle Themen rund ums Reisemobil und um deren Ausbau
Antworten
Eisbär
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 736
Registriert: 23 Mär 2022 19:34

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#46 

Beitrag von Eisbär »

Wünsch die auch das alles hält und viel Spass.

Erfahrung auf Schotter von mir aus dem Urlaub , Die Land Rover Ambulance war angenehmer zu bewegen allerdings hab ich auch noch die 225/75 16 drauf mit reichlich Druck , Rader LR235/85 16 . Der Sprinter knallt ganz schön in die Löcher .
Sprinter 419 4x4 2021 Kabe Van 2022
Do what you want but do it with style :wink:
Benutzeravatar
MobilLoewe
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1026
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#47 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

Eisbär hat geschrieben: 09 Okt 2022 19:58 Wünsch die auch das alles hält und viel Spass.

Erfahrung auf Schotter von mir aus dem Urlaub , Die Land Rover Ambulance war angenehmer zu bewegen allerdings hab ich auch noch die 225/75 16 drauf mit reichlich Druck , Rader LR235/85 16 . Der Sprinter knallt ganz schön in die Löcher .
Danke für die Wünsche.

Reifendruck moderat, die 265er 18 Zoll AT federn ordentlich was weg, da knallt kaum was. Wobei der Begriff "knallt" beim Fahrwerk sicherlich subjektiv ist.

Was ich glaube festgestellt zu haben, mit 4x4 lässt sich Piste komfortabeler fahren. Eine Erklärung dafür habe ich nicht.

Gruß Bernd
Seit 1. März 2024 Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, SLC Fahrwerk 4,5 t, MBUX, Assistenten quasi volle Hütte.

MobilLoewe.de existiert nicht mehr,
folge https://mobilloewe.blogspot.com
mpetrus
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 523
Registriert: 01 Mär 2018 13:34

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#48 

Beitrag von mpetrus »

MobilLoewe hat geschrieben: 09 Okt 2022 20:49
Was ich glaube festgestellt zu haben, mit 4x4 lässt sich Piste komfortabeler fahren. Eine Erklärung dafür habe ich nicht.

Gruß Bernd
Das ist auch objektiv so.
Mit Allrad wird der Antrieb auf mehr Räder/Achsen verteilt.
Es fährt sich Materialschonender und gleichmäßig.

Simpel formuliert.
Wenn nur ein Rad/Achse angetrieben wird, fällst du in jedes Loch und das Rad muss sich da wieder raus ziehen.
Bei zwei Achsen wird genau diese "Wellenkurve" abgeschwächt.

Elektriker würden jetzt den Unterschied zwischen Einphasen (220 V) und den Dreiphasen (380 V) als Erklärung nehmen.


PS: By the Way
Der MLT 4x4 wurde genau für diese Straßen geschaffen.
Verbesserter Fahrkomfort bzw. Sicherheit.
Also alles richtig gemacht.
Schönen Urlaub oder Reise noch.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor mpetrus für den Beitrag:
MobilLoewe (10 Okt 2022 22:16)
Grüße Michael
Hymer ML-T 560 (4x4) auf Sprinter 319, 3l V6 und 5 Gg Automatik, Bj 2018
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5175
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#49 

Beitrag von v-dulli »

mpetrus hat geschrieben: 10 Okt 2022 13:28 Simpel formuliert.
Wenn nur ein Rad/Achse angetrieben wird, fällst du in jedes Loch und das Rad muss sich da wieder raus ziehen.
Welches Auto wird nur über 1 Rad angetrieben?
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Eisbär
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 736
Registriert: 23 Mär 2022 19:34

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#50 

Beitrag von Eisbär »

Oh ha mpetrus das ist aber ne interessante Theorie.
Bei mit reichlich Leistungsüberschuss beschleunigenden Rallye Autos mag ich das ja noch nachvollziehen, beim gesittet vor sich hin rollendem Sprinter ML Womo eher nicht, es sei denn Bernd ist immer extrem hart am Gas wie man so sagt. :wink:
Sprinter 419 4x4 2021 Kabe Van 2022
Do what you want but do it with style :wink:
Benutzeravatar
MobilLoewe
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1026
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#51 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

Eisbär hat geschrieben: 10 Okt 2022 17:55 Oh ha mpetrus das ist aber ne interessante Theorie.
Bei mit reichlich Leistungsüberschuss beschleunigenden Rallye Autos mag ich das ja noch nachvollziehen, beim gesittet vor sich hin rollendem Sprinter ML Womo eher nicht, es sei denn Bernd ist immer extrem hart am Gas wie man so sagt. :wink:
Meine Erfahrungen auf Pisten mit Allrad sprechen für die Theorie von Michael (mpetrus).

Gruß Bernd, der das Gaspedal nur streichelt :mrgreen:
Seit 1. März 2024 Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, SLC Fahrwerk 4,5 t, MBUX, Assistenten quasi volle Hütte.

MobilLoewe.de existiert nicht mehr,
folge https://mobilloewe.blogspot.com
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5175
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#52 

Beitrag von v-dulli »

MobilLoewe hat geschrieben: 10 Okt 2022 22:15
Eisbär hat geschrieben: 10 Okt 2022 17:55 Oh ha mpetrus das ist aber ne interessante Theorie.
Bei mit reichlich Leistungsüberschuss beschleunigenden Rallye Autos mag ich das ja noch nachvollziehen, beim gesittet vor sich hin rollendem Sprinter ML Womo eher nicht, es sei denn Bernd ist immer extrem hart am Gas wie man so sagt. :wink:
Meine Erfahrungen auf Pisten mit Allrad sprechen für die Theorie von Michael (mpetrus).

Gruß Bernd, der das Gaspedal nur streichelt :mrgreen:
Die Theorie ist ja richtig nur die Aussage mit dem einen angetriebenen Rad nicht.
Die Bezeichnung 4x2 und 4x4 sagt ja schon wie viele Räder im Normalfall angetrieben werden.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Linobepp
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 50
Registriert: 24 Mai 2022 00:12

Fahrerkarte

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#53 

Beitrag von Linobepp »

Michael schrieb ja "Achse/Rad" - das schließt schon 2 Räder mit ein.
Und Bernd fährt den Zuschaltallrad, nicht den 4-matic. Da werden nach Zuschaltung immer 4 Räder angetrieben, im bekannten Kräfteverhältnis 65/35.
907 419 4matic 9-Gang Automatic mit OM654 unter Hymer ML-T 570
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5175
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#54 

Beitrag von v-dulli »

Linobepp hat geschrieben: 11 Okt 2022 00:25 Michael schrieb ja "Achse/Rad" - das schließt schon 2 Räder mit ein.
Und Bernd fährt den Zuschaltallrad, nicht den 4-matic. Da werden nach Zuschaltung immer 4 Räder angetrieben, im bekannten Kräfteverhältnis 65/35.
Er hat "ein Rad/Achse" geschrieben.
Ein Zuschaltallrad ist, nicht eingeschaltet, nicht besser als ein Heckantrieb und der permanente Allrad heißt nicht umsonst so.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Benutzeravatar
MobilLoewe
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1026
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#55 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

v-dulli hat geschrieben: 11 Okt 2022 09:23 Ein Zuschaltallrad ist, nicht eingeschaltet, nicht besser als ein Heckantrieb und der permanente Allrad heißt nicht umsonst so.
Ist ja richtig, aber zugeschaltet kann der Allrad ein wenig mehr. Das hat Mercedes dazu geschrieben:
Die Antriebskraft des Sprinter 4x4 verteilt sich dann im Verhältnis 35 zu 65 auf Vorder- und Hinterachse. Der Allradantrieb arbeitet statt mit mechanischen Differenzialsperren mit dem Elektronischen Traktions-System 4ETS: Verlieren eines oder mehrere Räder auf rutschigem Untergrund die Traktion, bremst 4ETS die durchdrehenden Räder automatisch mit kurzen Impulsen ab und erhöht dadurch gleichermaßen das Antriebsmoment an den Rädern mit guter Traktion."
Aber jetzt muss man sich nicht um Kaisers Bart einer Formulierung streiten. Auf der Piste macht sich 4x4 gut. :wink:

Gruß Bernd
Seit 1. März 2024 Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, SLC Fahrwerk 4,5 t, MBUX, Assistenten quasi volle Hütte.

MobilLoewe.de existiert nicht mehr,
folge https://mobilloewe.blogspot.com
Eisbär
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 736
Registriert: 23 Mär 2022 19:34

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#56 

Beitrag von Eisbär »

Glaub ich dir gerne nur ein gleichmässig vor sich hin rollender einegeschalteter oder gar langsam verzögernder Allrad sollte (theoretisch) keinen Unterschied machen wenn er ``ins Loch plumpst´´ , genug Masse dreht sich da auch wenn nicht eingeschaltet .

Aber ich werde das auch mal in der Praxis testen wenn denn irdendwann mal DB mit dem Auto fertig wird . :oops:
Sprinter 419 4x4 2021 Kabe Van 2022
Do what you want but do it with style :wink:
mpetrus
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 523
Registriert: 01 Mär 2018 13:34

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#57 

Beitrag von mpetrus »

v-dulli hat geschrieben: 10 Okt 2022 14:40
mpetrus hat geschrieben: 10 Okt 2022 13:28 Simpel formuliert.
Wenn nur ein Rad/Achse angetrieben wird, fällst du in jedes Loch und das Rad muss sich da wieder raus ziehen.
Welches Auto wird nur über 1 Rad angetrieben?
Na im Prinzip jedes Auto. Da in jeder Achse ein Differenzial sitzt, welches die Kraft an nur einem Rad weiterleitet.
Also entweder an das linke oder rechte Rad.
Es sei denn du hast eine Diff.-Sperre, dann werden beide Räder an einer Achse angetrieben.

Von da her bleibe ich bei meiner Behauptung das die Unebenheiten/Löcher sich stärker auf das Fahrverhalten bemerkbar machen wenn nur ein/e Rad/Achse angetrieben wird.
Zuletzt geändert von mpetrus am 11 Okt 2022 23:19, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße Michael
Hymer ML-T 560 (4x4) auf Sprinter 319, 3l V6 und 5 Gg Automatik, Bj 2018
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5175
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#58 

Beitrag von v-dulli »

mpetrus hat geschrieben: 11 Okt 2022 23:11
v-dulli hat geschrieben: 10 Okt 2022 14:40
mpetrus hat geschrieben: 10 Okt 2022 13:28 Simpel formuliert.
Wenn nur ein Rad/Achse angetrieben wird, fällst du in jedes Loch und das Rad muss sich da wieder raus ziehen.
Welches Auto wird nur über 1 Rad angetrieben?
Na im Prinzip jedes Auto. Da in jeder Achse ein Differenzial sitzt, welches die Kraft an nur einem Rad weiterleitet.
Also entweder an das linke oder rechte Rad.
Vollkommen falsch!
So lange beide Räder einer angetriebenen Achse gleiche Haftung haben, bekommen sie jeweils 50% der in die Achse eingeleitete Kraft. Erst wenn ein Rad die Haftung verliert geht die Kraft darüber verloren.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
mpetrus
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 523
Registriert: 01 Mär 2018 13:34

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#59 

Beitrag von mpetrus »

Frage:
Was passiert, wenn die Achse (z.B. auf einer Hebebühne) komplett frei ist.
Dann haben doch beide Räder 100% gleiche (Luft)-Haftung.
Warum dreht sich dann trotzdem nur ein Rad bei eingelegtem Gang?


Die Reibung in der Achse und Diff sind das Zünglein an der Waage.
(Meine unwissenschaftlich praktische Erfahrungen.)
Grüße Michael
Hymer ML-T 560 (4x4) auf Sprinter 319, 3l V6 und 5 Gg Automatik, Bj 2018
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5175
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#60 

Beitrag von v-dulli »

mpetrus hat geschrieben: 11 Okt 2022 23:28 Frage:
Was passiert, wenn die Achse (z.B. auf einer Hebebühne) komplett frei ist.
Dann haben doch beide Räder 100% gleiche (Luft)-Haftung.
Warum dreht sich dann trotzdem nur ein Rad bei eingelegtem Gang?


Die Reibung in der Achse und Diff sind das Zünglein an der Waage.
(Meine unwissenschaftlich praktische Erfahrungen.)
Das hat überhaupt nichts mit dem regulären Betrieb zu tun.
In diesem und in dem von mir geschilderten Fall nimmt die Kraft, natürlich, den leichteren Weg.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Antworten