Hymer ML-T 580 4x4

Alle Themen rund ums Reisemobil und um deren Ausbau
Antworten
mpetrus
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 527
Registriert: 01 Mär 2018 13:34

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#91 

Beitrag von mpetrus »

@Rosi
Wenn du in dein MLT540 in die Heckgarage drei E.-Bikes + Ersatzrad reinbekommen würdest, dann würden deine Vorderräder aber in der Luft hängen. :lol:
Bei dem Modell ist die Problematik Radstand zu Hecküberhang ja noch ausgeprägter als bei den 580er Modelle.
Grüße Michael
Hymer ML-T 560 (4x4) auf Sprinter 319, 3l V6 und 5 Gg Automatik, Bj 2018
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5506
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie

#92 

Beitrag von Rosi »

mpetrus hat geschrieben: 11 Nov 2022 13:09 @Rosi
Wenn du in dein MLT540 in die Heckgarage drei E.-Bikes + Ersatzrad reinbekommen würdest, dann würden deine Vorderräder aber in der Luft hängen. :lol:
Bei dem Modell ist die Problematik Radstand zu Hecküberhang ja noch ausgeprägter als bei den 580er Modelle.
Wenn wir E-bikes brauchen, fahren wir lediglich noch zu zweit, jedoch nicht mehr zu dritt. Wenn ich daran denke, stelle ich gelegentlich mal zwei E-bikes nebst Ersatzrad in die Garage und wiege die Räder/Achsen. Beim Kauf hatte ich die Räder/Achsen leer gewogen; diese waren quasi optimal balanciert. Auch im Urlaub voll beladen trat kein Hebeleffekt ein, der die Vorderräder spürbar entlastete. Natürlich fahre ich nicht mit 120l vollem Frischwassertank + 100l Abwasser und lade schweres Gepäck, insbesondere Getränke ins Heck :!:
Technisch zulässig wären 4,2t jedoch sind lediglich 3,5t mit 3 Personen zugelassen. Der ML-I 540 hat den kurzen Radstand 3250mm als Basis drunter und fährt sich vergleichsweise wendiger, als mein 324er Kombi mit mittlerem Radstand 3665mm. Der Vergleich beider Fahrzeuge ist m.E. jedoch absurd :!:
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 163tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 79,5tkm (verkauft)
Benutzeravatar
MobilLoewe
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1034
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#93 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

Der ML-T 580 fährt auf dem Radstand von. 3.665 mm, Gesamtlänge 6.985 mm. Mit der Handlichkeit bin ich zufrieden. Der Hecküberhang ist verhältnismäßig lang, ein klarer Nachteil, aber eben zu Gunsten der bequemen Längsbetten. Nach der Auflastung (Zusatzluftfedern) der Hinterachse auf 2.600 kg passt es mit der Zuladung in der Heckgarage, zulässig sind immerhin 350 kg. Auch der Böschungswinkel hat sich durch die Zusatzluftfedern und 18 Zöller leicht verbessert.

Gruß Bernd
Seit 1. März 2024 Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, SLC Fahrwerk 4,5 t, MBUX, Assistenten quasi volle Hütte.

MobilLoewe.de existiert nicht mehr,
folge https://mobilloewe.blogspot.com
fekon35
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 40
Registriert: 27 Jan 2021 14:46

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#94 

Beitrag von fekon35 »

Hallo Bernd,

anbei ein interessanter Beitrag zur Nutzung eines MLT 580 4x4, auch im Einsatz auf der Panamericana.

https://drauzzen.de/langzeiterfahrungen ... t-580-4x4/

Gruß

Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor fekon35 für den Beitrag:
Rosi (22 Nov 2022 10:15)
Hymer MLT 580 4x4, Sprinter 907 163PS, 4,4t,
Benutzeravatar
MobilLoewe
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1034
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#95 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

fekon35 hat geschrieben: 20 Nov 2022 14:10 Hallo Bernd,

anbei ein interessanter Beitrag zur Nutzung eines MLT 580 4x4, auch im Einsatz auf der Panamericana.

https://drauzzen.de/langzeiterfahrungen ... t-580-4x4/

Gruß

Andreas
Danke Andreas, ich kannte den Bericht schon, der Drauzzen René hat eine nette Schreibe. Im großen und ganzen deckt sich das mit meinen Erfahrungen (auch Marokko, aber nicht Panamericana :wink:) nach rund 37.000 Kilometern und 6 Rückrufen. Der Sprinter sprintet wie René schreibt. :mrgreen:

1. Bremsschläuche an der Vorderachse 9/20
2. Beschreibung der Auto-P Funktion in der Betriebsanleitung 10/20
3. Bremssattel an der Hinterachse" 3/21, erledigt 5/22!! Angeblich ein Ersatzteilproblem.
4. Bolzen am Bremspedal 5/21
5. Rücklaufleitung der Lenkunterstützung 7/21
6. Software Steuergerät Rückfahrkamera aktualisieren 7/22

Gruß Bernd
Seit 1. März 2024 Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, SLC Fahrwerk 4,5 t, MBUX, Assistenten quasi volle Hütte.

MobilLoewe.de existiert nicht mehr,
folge https://mobilloewe.blogspot.com
KudlWackerl
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 120
Registriert: 17 Nov 2014 19:35

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#96 

Beitrag von KudlWackerl »

MobilLoewe hat geschrieben: 11 Nov 2022 15:03 ....
Auch der Böschungswinkel hat sich durch die Zusatzluftfedern und 18 Zöller leicht verbessert.

Gruß Bernd
Wieviel mm haben die 18 Zoll Felgen in der Aufbauhöhe gebracht?
Hymer ML-T 580 auf 907 416 CDI Automatik
KudlWackerl
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 120
Registriert: 17 Nov 2014 19:35

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#97 

Beitrag von KudlWackerl »

KudlWackerl hat geschrieben: 08 Dez 2022 12:59
MobilLoewe hat geschrieben: 11 Nov 2022 15:03 ....
Auch der Böschungswinkel hat sich durch die Zusatzluftfedern und 18 Zöller leicht verbessert.

Gruß Bernd
Wieviel mm haben die 18 Zoll Felgen in der Aufbauhöhe gebracht?
Ist die Frage zu technisch? Zu schwierig zu beantworten?
Hymer ML-T 580 auf 907 416 CDI Automatik
Benutzeravatar
MobilLoewe
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1034
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#98 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

KudlWackerl, wieviel mm genau die 18 Zöller an Aufbauhöhe gebracht haben ist mir völlig unwichtig. Warum ist dir das wichtig?

Bild

Vergleiche selbst, 18 Zöller unter Last, 16 Zöller daneben.

Bild

Der verbesserte Böschungswinkel wurde in erster Linie durch die Zusatzluftfedern in Verbindung mit einer Auflastung erreicht. Top!

Aber das ist dir ja hinreichend bekannt.

Mehr lesen für Interessierte:
http://www.mobilloewe.de/zusatzaussatat ... index.html
Seit 1. März 2024 Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, SLC Fahrwerk 4,5 t, MBUX, Assistenten quasi volle Hütte.

MobilLoewe.de existiert nicht mehr,
folge https://mobilloewe.blogspot.com
Tilly
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 220
Registriert: 25 Nov 2021 21:34

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#99 

Beitrag von Tilly »

Wenn man von Serienbereifung 225/75-16 ausgeht und das mit den beschriebenen 265/60-18 vergleicht liegen im Raddurchmesser ca 3cm dazwischen, also 1,5cm mehr Höhe.

@KudlWackerl
hättest Du aber sicherlich auch selbst ausrechnen können wenn Du gewollt hättest... :wink:

Durch den langen Überhang wirkt sich der etwas größere Reifen zusammen mit der Zusatzluftfeder wahrscheinlich etwas mehr aus als die reinen "1,5cm"...
Ist aber nur eine Vermutung meinerseits.

Gruß Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tilly für den Beitrag (Insgesamt 2):
MobilLoewe (12 Dez 2022 22:05), KudlWackerl (13 Dez 2022 19:02)
2021 W907 419 4x4 Hymer GCS CrossOver, OM 642
Benutzeravatar
Vagabundo
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1421
Registriert: 21 Jan 2012 15:21

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#100 

Beitrag von Vagabundo »

Böschungswinkel = Rampenwinkel. Der im Bild gezeigte Hymer hat mit diesem Überhang sicher keine optimalen Werte. Ist aber auch mehr oder weniger ein Schlechtwegeallrad und kein echter Offroader!

https://www.promobil.de/tipp/ratgeber-mehr-freiheit/

Gruß Vagabundo
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Vagabundo für den Beitrag:
MobilLoewe (13 Dez 2022 11:52)
Benutzeravatar
MobilLoewe
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1034
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#101 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

Vagabundo hat geschrieben: 13 Dez 2022 11:41 Der im Bild gezeigte Hymer hat mit diesem Überhang sicher keine optimalen Werte. Ist aber auch mehr oder weniger ein Schlechtwegeallrad und kein echter Offroader!
So sehe ich das auch.
MobilLoewe hat geschrieben: 01 Aug 2022 21:09 Ich mag beim ML-T 580 4x4 nicht von Offroader sprechen. Der zuschaltbare Allradantrieb lässt zwar auch ohne Untersetzung Spielraum für den einen oder anderen Ausflug ein wenig abseits vom Asphalt zu, für "richtige" Offroad Einsätze ist das Mobil nicht geeignet.
Gruß Bernd
Seit 1. März 2024 Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, SLC Fahrwerk 4,5 t, MBUX, Assistenten quasi volle Hütte.

MobilLoewe.de existiert nicht mehr,
folge https://mobilloewe.blogspot.com
KudlWackerl
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 120
Registriert: 17 Nov 2014 19:35

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#102 

Beitrag von KudlWackerl »

Tilly hat geschrieben: 12 Dez 2022 21:36 Wenn man von Serienbereifung 225/75-16 ausgeht und das mit den beschriebenen 265/60-18 vergleicht liegen im Raddurchmesser ca 3cm dazwischen, also 1,5cm mehr Höhe.

@KudlWackerl
hättest Du aber sicherlich auch selbst ausrechnen können wenn Du gewollt hättest... :wink:

Durch den langen Überhang wirkt sich der etwas größere Reifen zusammen mit der Zusatzluftfeder wahrscheinlich etwas mehr aus als die reinen "1,5cm"...
Ist aber nur eine Vermutung meinerseits.

Gruß Stefan
Danke Stefan. Endlich mal konkrete Angaben. Hat MobilLewi diese Reifengröße? Er hatte ja oben nur von "18 Zöller" geschrieben.

Volle 1,5 cm ist natürlich schon ein Wort. Vor allem vorne. :lol:

Die Zusatzluftfederung bringt eigentlich erst mal gar nichts, ausser man fährt überladen und pumpt damit die Karre aus den Federn.

Grüße, Alf
Hymer ML-T 580 auf 907 416 CDI Automatik
Benutzeravatar
MobilLoewe
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1034
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#103 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

Tilly hat geschrieben: 12 Dez 2022 21:36 Wenn man von Serienbereifung 225/75-16 ausgeht und das mit den beschriebenen 265/60-18 vergleicht liegen im Raddurchmesser ca 3cm dazwischen, also 1,5cm mehr Höhe.

@KudlWackerl
hättest Du aber sicherlich auch selbst ausrechnen können wenn Du gewollt hättest... :wink:

Durch den langen Überhang wirkt sich der etwas größere Reifen zusammen mit der Zusatzluftfeder wahrscheinlich etwas mehr aus als die reinen "1,5cm"...
Ist aber nur eine Vermutung meinerseits.

Gruß Stefan
Hallo Stefan,

KudlWackerl fragt nur um des Fragens willen und hat sich hier "verlaufen". Er fährt einen 4x2 ML-T und weiß nicht, das laut Angaben von MB beim 4x4 der Aufbau vorne 155 Millimeter höher liegt, hinten aber nur um 135 Millimeter, warum auch immer. Aber auf Grund des langen Hecküberhangs sah man das auch optisch. Dies ließ sich mit der Zusatzluftfeder korrigieren, die im Zuge einer Auflastung eh verbaut werden musste. Somit steht mein ML-T nach dem "oberativen Eingriff" bei jedem Belastungszustand gerade. :wink:

Unter dem Strich, mit den Zusatzluftfedern und 18 Zoll Bereifung lässt sich der lange Überhang besser händeln. Mit diesen Komponenten außerdem das beste Sprinter Fahrwerk, was ich je unter dem Hintern hatte!

Gruß Bernd
Seit 1. März 2024 Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, SLC Fahrwerk 4,5 t, MBUX, Assistenten quasi volle Hütte.

MobilLoewe.de existiert nicht mehr,
folge https://mobilloewe.blogspot.com
aalleexx
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 29 Jan 2023 15:24

Re: Reserverad unterbringen im ML-T 580

#104 

Beitrag von aalleexx »

MobilLoewe hat geschrieben: 07 Nov 2022 16:39 Hallo zusammen,

Jetzt steht das Rad achsnah an der inneren Wand, alle Fächer bleiben zugänglich.
Hallo Bernd, kannst du das Foto wohl bitte noch mal einstellen, wie du dein Reserverad jetzt verstaut hast? Ich schlage mich zur Zeit mit den selben Gedanken rum und würde mich drüber freuen.

Danke.
Alex
Benutzeravatar
MobilLoewe
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1034
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#105 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

Hallo Alex,

ich sehe das Foto in dem Beitrag. Aber egal, hier als Link auf meine Homepage:

http://www.mobilloewe.de/images/img_20221107_161706.jpg

Inzwischen verwende ich zwei Gurte, die jeweils durch die Felge gezogen sind. Der Gurt auf dem Bild rutschte während der Fahrt runter.

Gruß Bernd
Seit 1. März 2024 Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, SLC Fahrwerk 4,5 t, MBUX, Assistenten quasi volle Hütte.

MobilLoewe.de existiert nicht mehr,
folge https://mobilloewe.blogspot.com
Antworten