Spiegelhalter Fahrerseite nachziehen

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
komposti
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 19
Registriert: 30 Aug 2012 10:10

Spiegelhalter Fahrerseite nachziehen

#1 

Beitrag von komposti »

 Themenstarter

Moin Foristi,

kann mir bitte jemand erklären, wie ich den Rückspiegel auf der Fahrerseite wieder fest bekomme.
Er stellt sich durch den Fahrtwind und die Vibrationen immer wieder in Richtung Fahrertür und ich kann den Winkel durch die Glasverstellung nicht mehr ausgleichen.
Ich habe natürlich schon versucht, die Torx Schraube von unten nachzuziehen, aber die sitzt bombenfest.
Bevor ich jetzt den ganzen Halter ausbaue, wollte ich mal fragen, ob mir hier vielleicht jemand helfen kann.
T1N, CDI 316, Bj. 2003, James Cook

Schon mal besten Dank,
BG Thomas
James Cook, DB 316 cdi, BJ 2003, Wandlerautomatik, Alaskaweiss, bis jetzt 190.000 km
pappa
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 225
Registriert: 05 Nov 2016 15:08

Re: Spiegelhalter Fahrerseite nachziehen

#2 

Beitrag von pappa »

Das sollte aber über genau diese Torx-Schraube funktionieren.
Zuletzt geändert von pappa am 23 Jun 2022 07:18, insgesamt 1-mal geändert.
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 7080
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Spiegelhalter Fahrerseite nachziehen

#3 

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Naja, neben der Schraube könnte auch die Zahnscheibe ( Plaste) im Spiegel verschlißen sein :roll:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
komposti
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 19
Registriert: 30 Aug 2012 10:10

Re: Spiegelhalter Fahrerseite nachziehen

#4 

Beitrag von komposti »

 Themenstarter

Hallo Opa R,

wie wird die ersetzt :?:

BG Thomas
James Cook, DB 316 cdi, BJ 2003, Wandlerautomatik, Alaskaweiss, bis jetzt 190.000 km
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 7080
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Spiegelhalter Fahrerseite nachziehen

#5 

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Spiegel abbauen , dann Schraube raus und das Gehäuse abziehen . Dann wirst du den "Raster" sehen :roll:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
komposti
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 19
Registriert: 30 Aug 2012 10:10

Re: Spiegelhalter Fahrerseite nachziehen

#6 

Beitrag von komposti »

 Themenstarter

Ah ok, also ist da doch so ein Raster wie an der Beifahrerseite - hatte mich schon gewundert.
Vielen Dank, schaue mir die Sache morgen mal an.
Zum Abbauen löse ich diese beiden Torx an die man dran kommt, wenn man die Türe aufmacht, gelle?

BG Thomas

.
James Cook, DB 316 cdi, BJ 2003, Wandlerautomatik, Alaskaweiss, bis jetzt 190.000 km
Benutzeravatar
Käthe
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 186
Registriert: 01 Mär 2019 12:36

Re: Spiegelhalter Fahrerseite nachziehen

#7 

Beitrag von Käthe »

Wenn ich mich richtig erinnere sind es 3 Schrauben. Eine ist unter einer Kappe/Stopfen.
Heike & Martin mit
Käthe: W903 311CDI 4x4 ZG3 L2H1, EZ 06.2006
Käthe II W903 311CDI 4x4 ZG3 L2H1, mit Spenden von Käthe
Andi_Marl
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 61
Registriert: 01 Okt 2009 02:01
Wohnort: 51061 Köln
Kontaktdaten:

Re: Spiegelhalter Fahrerseite nachziehen

#8 

Beitrag von Andi_Marl »

Hallo Thomas,

wahrscheinlich ist der Zylinder festgegammelt, dann reicht es nicht mehr die Torxschraube nachzuziehen. Zerlegen und gängig machen, hier gibt´s eine gute Anleitung dazu:
http://www.moock-online.de/Sprinter-Aussenspiegel.html
Habe das vor ein paar Jahren gemacht, hat gut funktioniert und hält bis heute!

Gruß aus Kölle
Andi
komposti
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 19
Registriert: 30 Aug 2012 10:10

Re: Spiegelhalter Fahrerseite nachziehen

#9 

Beitrag von komposti »

 Themenstarter

Danke Euch, dann versuche ich das Zerlegen mal.
Die Kabel der Heizung und Verstellung kann man ja sicher irgendwie trennen.

BG Thomas
James Cook, DB 316 cdi, BJ 2003, Wandlerautomatik, Alaskaweiss, bis jetzt 190.000 km
Antworten