Heizöl 316cdi

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
Kühltaxi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3244
Registriert: 25 Mai 2007 21:45
Wohnort: Mechernich
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Heizöl 316cdi

#16 

Beitrag von Kühltaxi »

Ich würde das Öl einfach abpumpen und verkaufen. Ist ja auch gerade exorbitant teuer, mit 10 Cent Abschlag zum regulären Preis geht das sicher blitzschnell weg an einen Selbstabholer, und für 20 Cent Abschlag findet sich wahrscheinlich sogar ein Selbstabpumper der alles nötige mitbringt.
Ich war dabei:

SprinterTreffen: 2010, 2018
Weihnachtstreffen Lauf: 2007, 2008, 2010, 2012, 2013, 2014
Treffen in Bonn: 2007
Werksbesichtigung Düsseldorf: 2008, 2013
Kompass
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 367
Registriert: 18 Jun 2020 19:53
Wohnort: am schönen Bodensee

Re: Heizöl 316cdi

#17 

Beitrag von Kompass »

Also ich könnte noch 4000L zum Sonderpreis gebrauchen :mrgreen:
Umbau eines Crafter 2.5 L2H2 BJ 2011...dauert noch etwas an :o
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4918
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Heizöl ./. Diesel

#18 

Beitrag von Rosi »

Wenn man (rot eingefärbtes) Heizöl in transparenten/klaren Kanistern in die Sonne stellt, ist der Farbstoff binnen eines Monats weg, resp. das Heizöl transparent :!: :shock:
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 154tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 74tkm
Benutzeravatar
twinmichel
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 136
Registriert: 15 Nov 2020 16:27
Wohnort: Trittau
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Heizöl 316cdi

#19 

Beitrag von twinmichel »

 Themenstarter

Moin @all......

Also, da sind doch nur noch max 200ltr im Tank, war so eine Gedanke, weil´s da rumsteht......

Bei den Steuertricks der großen wäre es "meinem Freund" sicher egal gewesen, ein büschen beizumischen.
Im Notfall kann man sich halt nicht erinnen, bzw hat ´n Additiv beigemischt...... ABER das Zeug´s steht schon eine Weile,
am Grund sicher Pampe und da lohnt der Auswand nicht, zumal man seinem cdi nicht unbedingt schaden will.

P.S. Geld zum Tanken ist vorhanden, frisst einem aber vor allem bei gewerblicher Nutzung die Haare vom Kopf bei der politisch gewollten Verteuerung

FAZIT: Bleibt im Tank .....
Gruss,

Michael
(alias TwinMichel)
rollieexpress
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 384
Registriert: 01 Dez 2017 12:33
Wohnort: Wandlitz

Galerie

Re: Heizöl 316cdi

#20 

Beitrag von rollieexpress »

Die Höhe der Spritpreise trifft uns doch alle? Der Zapfsäule ist es doch egal ob privat oder gewerblich. Gut wir haben ja noch den "Vorteil" an der LKW Säule zu tanken aber der Cent pro Liter macht den Kohl auch nicht fett. Gewerblich kann man ja einen Bruchteil an den Kunden weiterreichen?? Muss man dann immer abwägen was der Kunde da noch mitmacht??

Ich fahr im Jahr auch immer gute 20.000 km ausschliesslich privat. Ich sammel aber keine Tankquittungen oder führe Buch über den Verbrauch.
Gruss Jens

MB 316 CDI Kombi EZ: 03.2013
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2746
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Heizöl 316cdi

#21 

Beitrag von Exilaltbier »

Bei uns gerade so:
Bild
Quelle: Essence&Co

Total ist momentan der einzige Ölmulti, der Macrons Subvention weitergibt...das soll noch bis Ende Oktober so gelten und wird wohl danach bis Jahresende verlängert...
Wer am Lack packt kommt im Heim!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1432
Registriert: 07 Aug 2014 15:39
Wohnort: Nordbayern

Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Heizöl 316cdi

#22 

Beitrag von Mopedfahrer »

Exilaltbier hat geschrieben: 09 Sep 2022 12:50 Total ist momentan der einzige Ölmulti, der Macrons Subvention weitergibt...das soll noch bis Ende Oktober so gelten und wird wohl danach bis Jahresende verlängert...
Bei uns in Deutschland haben ALLE Ölkonzerne den Steuernachlass weitergegeben! :lol: :lol: :lol: :lol:
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008
Benutzeravatar
WilleWutz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1459
Registriert: 26 Dez 2008 16:28
Wohnort: Westerwald

Galerie

Re: Heizöl 316cdi

#23 

Beitrag von WilleWutz »

Fragt sich nur, wann und wohin🤔
Gruß

Peter

212D`99 >in gute Hände abgegeben<
3 :mrgreen: D`08 Mitlhoda
Sprintertreffen 2009-11-12-13-15-17-18-19-22
Familientreffen 2010
Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1432
Registriert: 07 Aug 2014 15:39
Wohnort: Nordbayern

Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Heizöl 316cdi

#24 

Beitrag von Mopedfahrer »

Aber Peter,

das ist doch klar: auf ihre eigenen Konten :wink:
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008
Kompass
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 367
Registriert: 18 Jun 2020 19:53
Wohnort: am schönen Bodensee

Re: Heizöl 316cdi

#25 

Beitrag von Kompass »

Ich möchte die Zeit zurück in der ich mich über die hohen Spritpreise im Urlaub aufgeregt habe :lol:

:cry:
Umbau eines Crafter 2.5 L2H2 BJ 2011...dauert noch etwas an :o
JanN
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 475
Registriert: 27 Sep 2020 09:47
Wohnort: Hannover

Fahrerkarte

Re: Heizöl 316cdi

#26 

Beitrag von JanN »

Exilaltbier hat geschrieben: 09 Sep 2022 12:50
Total ist momentan der einzige Ölmulti, der Macrons Subvention weitergibt...das soll noch bis Ende Oktober so gelten und wird wohl danach bis Jahresende verlängert...
Vor ein paar Wochen in der Bretagne und der Normandie war Total noch der einzige Konzern, der die Subventionen nicht durchgereicht hat - jedenfalls waren die dort stets die teuersten :!:
313CDI, 7Gtronic, I=3,923, L2H2 , Bj 6/2016 Mopf, Ahk, 225/75R16CP, LKW mit Reisemobileigenausbau
Wer weiß was er nicht weiß weiß mehr als der, der nicht weiß was er nicht weiß.
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2746
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Heizöl 316cdi

#27 

Beitrag von Exilaltbier »

Ja, hier in 31 verhält es sich auch so.
Wer am Lack packt kommt im Heim!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Chr1stoph
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 205
Registriert: 21 Dez 2020 14:32
Wohnort: Oberbayern

Re: Heizöl 316cdi

#28 

Beitrag von Chr1stoph »

Übrigens kann man den roten Farbstoff auch ganz einfach ohne Säure entfernen. Das haben früher manche Fuhrunternehmer gemacht. Der Zoll war aber schlauer, er hat dann zusätzlich noch einen anderen Stoff dazugemischen lassen, den man mit einem Schnelltest nachweisen kann. Das bedeutet, das Heizöl ohne rote Farrbe ist immer noch Heizöl und darf nur zur Erzeugung von Wärme und Strom verwendet werden.
Benutzeravatar
twinmichel
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 136
Registriert: 15 Nov 2020 16:27
Wohnort: Trittau
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Heizöl 316cdi

#29 

Beitrag von twinmichel »

 Themenstarter

Hajo, man könnte ja scholzen und sich nicht erinnern :-)
Gruss,

Michael
(alias TwinMichel)
skipper01
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 518
Registriert: 04 Jul 2007 21:07
Wohnort: Hamburg

Re: Heizöl 316cdi

#30 

Beitrag von skipper01 »

natürich könnte man der Versuchung unterliegen den Staat bescheißen zu vollen.....
aber glaube mir, die können das (legal) viel besser....
es lohnt sich nicht
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor skipper01 für den Beitrag:
rollieexpress (14 Sep 2022 13:57)
Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche....
frei nach F.W. Bernstein
Antworten