Nach dem Wechsel vom Low Line zum High Line Kombiinstrument

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
juwe01
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 38
Registriert: 06 Feb 2020 23:36

Nach dem Wechsel vom Low Line zum High Line Kombiinstrument

#1 

Beitrag von juwe01 »

 Themenstarter

Ich habe letztes Jahr, nachdem ich das Low Line KI wechseln musste um Miles statt KM anzuzeigen um den Bus aus Deutschland hier in GB anzumelden, nach langem suchen jemand hier in Cornwall gefunden der das Programmiert hat. Das High Line KI habe ich hier in GB gekauft nachdem ich in der Mercedes Teileliste eines gefunden hatte welches die gleichen Codes als mein Originales hatte. Sprich meines mit der Teilenummer 9069007703 hat folgende Codes J11 J78 MG3 und XMG und ist Chassi Nummer P das gebrauchte aus GB hat Teilenummer 9069008303 und J11 J78 JK3 MG3 und XM0 ab Chassi Nummer N. Er hat es hinbekommen meine gefahrenen km zu übernehmen und Wegfahrsperre usw alles ok. Was mir nun aber aufgefallen ist , das KI zeigt mir die Temp Anzeige sowie die Ad blue Anzeige nicht an und ich kann die Standheizung auch nicht programmieren das ist auch nicht drauf auf diesem KI. Auf meinem Original ist es alles vorhanden.
Ich habe den Programmierer nun darauf angesprochen und er sagte das ich das falsche KI gekauft hätte, Er hat nur das Eprom Programmiert um die Daten von dem Originalem KI zu übernehmen. Alle anderen Funktionen müßte ich beim FreundlichenProgrammieren lassen.
Kann das so stimmen??

Gruß von der Insel
Uwe
Sprinter 316 CDI L2H2 BJ.2017
Benutzeravatar
asap
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1218
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Fahrerkarte

Re: Nach dem Wechsel vom Low Line zum High Line Kombiinstrument

#2 

Beitrag von asap »

ich hatte auch das Problem das mein neues HL KI kein Adblue angezeigt hatte, dann hat ein Experte mit Xentry und Monaco diese Funktionen mit KI frei geschaltet.

Das Problem ist das älter Fahrzeuge bestimmt Funktionen wie Adblue nicht brauchten, aber das KI diese Funktionen unterstützt.
Ein Xentry Experte muss einfach in die entsprechenden Steuergeräte (KI) und die Anzeige freischalten
juwe01 hat geschrieben: 16 Sep 2022 10:59 Er hat nur das Eprom Programmiert um die Daten von dem Originalem KI zu übernehmen.
Das war bei mir auch so, für die Übernahme des KM Standes aus den anderen Steuergeräten in das KI braucht man jemanden der das Eprom löscht und den Code von der Wegfahrsperre ins KI übernimmt.

Die Anzeigefunktionen müssen dann von einem Xentry Experten freigeschaltet werden.
Zuletzt geändert von asap am 16 Sep 2022 12:33, insgesamt 1-mal geändert.
316 cdi, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, AHK, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute

Davor T3 TD Womo DIY mit Hubdach, T4 TDI Multivan Allstar
juwe01
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 38
Registriert: 06 Feb 2020 23:36

Re: Nach dem Wechsel vom Low Line zum High Line Kombiinstrument

#3 

Beitrag von juwe01 »

 Themenstarter

Dann scheint mein Programmierer ja recht gehabt zu haben.

Habe die ne PN geschickt.
Sprinter 316 CDI L2H2 BJ.2017
Benutzeravatar
asap
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1218
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Fahrerkarte

Re: Nach dem Wechsel vom Low Line zum High Line Kombiinstrument

#4 

Beitrag von asap »

juwe01 hat geschrieben: 16 Sep 2022 11:54 Habe die ne PN geschickt.
du hast eine Antwort auf deine PN
316 cdi, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, AHK, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute

Davor T3 TD Womo DIY mit Hubdach, T4 TDI Multivan Allstar
Antworten