212D starke Rauchentwicklung ab 1500 U/min Kopfdichtung?

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Thorsten42
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 28 Okt 2022 08:27

212D starke Rauchentwicklung ab 1500 U/min Kopfdichtung?

#1 

Beitrag von Thorsten42 »

 Themenstarter

Hallo Zusammen,

Bei unserem 212D (Bj.98) haben wir ein Problem das er ab ca. 1500 Umdrehungen stark aus dem Auspuff raucht (hauptsächlich weiß mit bläulichem Touch) und dann auch kein Gas mehr annimmt sowie schlecht und unrund läuft (er geht aber nicht aus). Unterhalb von 1500 Umdrehungen ist alles normal, runder Motorlauf, auch ist Starten kein Problem.
Wenn der Motor kalt ist dreht er auch über 1500 Umdrehungen ohne Probleme (soweit ich das beim kalten Motor probieren konnte).
Turbo hört sich noch gut an und sieht gut aus (Frischluft Seite, Welle hat kein fühlbares Spiel).
Irgendwie vermute ich die Zylinderkopfdichtung aber da sollte die Rauchentwicklung unabhängig von der Drehzahl sein (denke ich zumindest). Wie gesagt unterhalb/ bis 1500 Umdrehungen fährt er normal in allen Gängen.
Was meint ihr zur Zylinderkopfdichtung, könnte diese doch defekt sein?
Benutzeravatar
Steffen G.
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 777
Registriert: 03 Jun 2018 11:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: 212D starke Rauchentwicklung ab 1500 U/min Kopfdichtung?

#2 

Beitrag von Steffen G. »

Bei höheren Drehzahlen steigen die Drücke (Öldruck, Wasserdruck) im System, und es kann durch den höheren Druck zu einer Leckage z.b. in der ZK-Dichtung kommen.
Auch der kalte Motor dichtet eher ab, mit steigender Motortemperatur dehnt sich alles.
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau
Thorsten42
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 28 Okt 2022 08:27

Re: 212D starke Rauchentwicklung ab 1500 U/min Kopfdichtung?

#3 

Beitrag von Thorsten42 »

 Themenstarter

Danke für die Rückmeldung, leider nicht das was ich hören wollte :roll: aber wird vermutlich nichts anderes übrig bleiben, Motor hat ca. 230TKm runter (Kurz- und Mittelstrecke) gibt es einen guten Anlaufpunkt im Netz für einen Reparaturanleitung? Das letztemal das ich eine Kopfdichtung gewechselt habe war 1998 an einem Opel 1,6l (Benziner)…
Benutzeravatar
Piet
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 164
Registriert: 16 Jan 2014 16:42
Wohnort: Nähe Kiel

Re: 212D starke Rauchentwicklung ab 1500 U/min Kopfdichtung?

#4 

Beitrag von Piet »

Moin,
wenn du schon 230000 km mit der ersten Dichtung geschafft hast, ist das gut. Die verabschieden sich auch gern schon mal früher, meist vorn am Kettenkasten oder hinten am letzten Zylinder. Der Wechsel ist m.E. nicht sooo schlimm, viel Schraubarbeit halt, um da ranzukommen. Bau dir vorne alles ab, Schlossträger, Lampen usw., dann kommst gut ran. Ich würde die Hydrostößel,Glühkerzen und Kettenspanner gleich mitwechseln, aber da gehen die Meinungen auseinander. Andere sagen, wenn die noch “gut“ sind, wiederverbauen.
Musst du wissen...Ebenso das planen des Kopfes, einige meinen, immer planen, andere sagen, ist ein Alukopf, zieht sich hin...Falls du ihn planen lässt, schauen, wieviel runtergeschliffen wurde, es gibt verschieden dicke Dichtungen. Ansonsten halt aufpassen, dass die Kette nicht reinfällt, am besten mit Draht auf Spannung nach oben halten, beim Ausbau nen Helfer dafür holen.
Hol dir sonst son Reparaturbuch, da steht das alles drin.
Gutes Gelingen und Gruß, Piet
212D von 1998 und 316CDI von 2012
skipper01
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 561
Registriert: 04 Jul 2007 21:07
Wohnort: Hamburg

Re: 212D starke Rauchentwicklung ab 1500 U/min Kopfdichtung?

#5 

Beitrag von skipper01 »

Alles bis jetzt richtige und gute Antworten... nur eine kleine Anmerkung...
vor allem den Zylinderkopf auf Haarrisse überprüfen lassen, es kann gut sein das die Dichtung
ok ist aber der Kopf selber nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor skipper01 für den Beitrag:
Piet (29 Okt 2022 12:54)
Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche....
frei nach F.W. Bernstein
Thorsten42
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 28 Okt 2022 08:27

Re: 212D starke Rauchentwicklung ab 1500 U/min Kopfdichtung?

#6 

Beitrag von Thorsten42 »

 Themenstarter

Vielen Dank für die vielen Hinweise.
Kurze Korrektur hab 100TKm vergessen, der Sprinter ist 330TKm gelaufen.
Hab mir jetzt mal das Reparaturhandbuch auf Amazon geordert.
@skipper01, yep wenn der Kopf mal unten ist müssen wir Block und Kopf anschauen zwecks Risse/Haarrisse.
Danke auch an @Piet, war mir nicht sicher ob der Kopf ausgebaut werden kann wenn der Motor drin ist oder ob wegen Platz der Motor raus muss (das wäre dann ein NoGo bei unseren Platzverhältnissen vor Ort).
Ich halte euch auf dem laufenden, wie wir weitermachen werden…
Phoenix.K
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 29 Okt 2022 20:56
Wohnort: Sachsen Anhalt

Re: 212D starke Rauchentwicklung ab 1500 U/min Kopfdichtung?

#7 

Beitrag von Phoenix.K »

Hallo zusammen,

wenn es die Kopfdichtung ist oder der ZYLINDERKOPF muss er Wasser verbrennen. Also zu erst einmal den Kühlmittelstand prüfen. Fehlt kein Wasser, scheiden die Kopfdichtung oder der Kopf aus. Erst einmal alle Flüssigkeitsstände prüfen. Ölstand, zu wenig verbrennt er Motoröl. Es könnte aber auch eine tropfende Einspritzdüse sein.
Thorsten42
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 28 Okt 2022 08:27

Re: 212D starke Rauchentwicklung ab 1500 U/min Kopfdichtung?

#8 

Beitrag von Thorsten42 »

 Themenstarter

Phoenix.K hat geschrieben: 30 Okt 2022 18:44 Hallo zusammen,

wenn es die Kopfdichtung ist oder der ZYLINDERKOPF muss er Wasser verbrennen. Also zu erst einmal den Kühlmittelstand prüfen. Fehlt kein Wasser, scheiden die Kopfdichtung oder der Kopf aus. Erst einmal alle Flüssigkeitsstände prüfen. Ölstand, zu wenig verbrennt er Motoröl. Es könnte aber auch eine tropfende Einspritzdüse sein.
Wir fahren mit dem Sprinter schon seit mehreren Jahren nur noch Kurzstrecke <10Km und nicht sehr häufig (ein/zweimal im Monat im Schnitt) der Kühlwasserstand ist unter Max. aber es ist schon über ein Jahr her als ich das letztmal Frostschutz nachgefüllt hatte daher kann ich nicht definitiv sagen wieviel fehlt. Durch die kurze und wenigen Fahrten ist es daher schwer abzuschätzen. Muss mal in den Oildeckel schauen ob Ablagerungen zu sehen sind, Oil selber laut Messstab sieht noch gut aus.
Benutzeravatar
WilleWutz
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1545
Registriert: 26 Dez 2008 16:28
Wohnort: Westerwald

Galerie

Re: 212D starke Rauchentwicklung ab 1500 U/min Kopfdichtung?

#9 

Beitrag von WilleWutz »

Phoenix.K hat geschrieben: 30 Okt 2022 18:44 Hallo zusammen,

wenn es die Kopfdichtung ist oder der ZYLINDERKOPF muss er Wasser verbrennen. .....
Fehlt kein Wasser, scheiden die Kopfdichtung oder der Kopf aus.
Moin,

wie kommst Du zu solchen Behauptungen?

Sorry, aber diese Aussagen sind schlichtweg falsch und nützen dem TE nichts.

Beispiel, mein ex 212-er:
Kopfdichtungsschaden bei knapp 200000
Oelverlust ja,
Wasserverlust nein
Gruß

Peter

212D`99 >in gute Hände abgegeben<
3 :mrgreen: D`08 Mitlhoda
Sprintertreffen 2009-11-12-13-15-17-18-19-22
Familientreffen 2010
Thorsten42
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 28 Okt 2022 08:27

Re: 212D starke Rauchentwicklung ab 1500 U/min Kopfdichtung?

#10 

Beitrag von Thorsten42 »

 Themenstarter

Kurzes Update - Reparaturanleitung besorgt und mal durchgelesen, Kopfausbau und Zylinderkopfdichtung wechseln sollte machbar sein. Werde nochmal schauen ob ich auch das nötige Werkzeug habe, evtl. noch einen größeren Impact Driver holen (kann Mann immer brauchen :D) da ich den Wechsel draußen machen “darf” evtl die ganze Aktion aufs kommende Frühjahr verlegen oder im Dez. gibt es nochmal eine Schönwetter Periode.
Melde mich wieder wenn ich Fragen zur Anleitung habe oder sonst wie steckenbleibe…
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Thorsten42 für den Beitrag:
speeedi (10 Nov 2022 20:20)
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5272
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: 212D starke Rauchentwicklung ab 1500 U/min Kopfdichtung?

#11 

Beitrag von v-dulli »

Abgaskrümmer abbauen und den Auslass am 1. Zylinder prüfen. Ist der Auslass ölig, ist die ZKD am Ölkanal zum Brennraum hin durch.
Ist der Auslass trocken, liegt der Fehler woanders.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor v-dulli für den Beitrag (Insgesamt 2):
Piet (11 Nov 2022 08:58), WilleWutz (11 Nov 2022 09:18)
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Benutzeravatar
WilleWutz
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1545
Registriert: 26 Dez 2008 16:28
Wohnort: Westerwald

Galerie

Re: 212D starke Rauchentwicklung ab 1500 U/min Kopfdichtung?

#12 

Beitrag von WilleWutz »

v-dulli hat geschrieben: 10 Nov 2022 20:36 Abgaskrümmer abbauen und den Auslass am 1. Zylinder prüfen. Ist der Auslass ölig, ist die ZKD am Ölkanal zum Brennraum hin durch.
Ist der Auslass trocken, liegt der Fehler woanders.
Genau so beim ex 212-er geprüft.
Und zudem mit minimalstem Aufwand.👍
Gruß

Peter

212D`99 >in gute Hände abgegeben<
3 :mrgreen: D`08 Mitlhoda
Sprintertreffen 2009-11-12-13-15-17-18-19-22
Familientreffen 2010
Thorsten42
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 28 Okt 2022 08:27

Re: 212D starke Rauchentwicklung ab 1500 U/min Kopfdichtung?

#13 

Beitrag von Thorsten42 »

 Themenstarter

v-dulli hat geschrieben: 10 Nov 2022 20:36 Abgaskrümmer abbauen und den Auslass am 1. Zylinder prüfen. Ist der Auslass ölig, ist die ZKD am Ölkanal zum Brennraum hin durch.
Ist der Auslass trocken, liegt der Fehler woanders.
Danke für den Hinweis, da bei unser eher weißer Rauch aus dem Auspuff kommt denke ich es handelt sich eher um Undichtigkeiten (wenn wir Pech habe auch Risse) zwischen den Wasserkanälen und Brennraum. Aber wir müssen den Krümmer eh abbauen dann können wir mal schauen bevor wir den Kopf abmontieren.
Benutzeravatar
WilleWutz
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1545
Registriert: 26 Dez 2008 16:28
Wohnort: Westerwald

Galerie

Re: 212D starke Rauchentwicklung ab 1500 U/min Kopfdichtung?

#14 

Beitrag von WilleWutz »

Bin mal gespannt.
Anscheinend hast Du dich ja schon auf Kopfausbau wegen Undichtigkeiten oder auch Rissen zwischen den Wasserkanälen und Brennraum eingeschossen.

Du hast aber auch von mehreren Jahren nur noch Kurzstrecke <10Km und nicht sehr häufig (ein/zweimal im Monat im Schnitt) geschrieben.
Schon mal drüber nachgedacht, ob es da evt. einen Zusammenhang geben könnte?
Nur mal so als Idee, bevor man grössere Geschütze auffährt.
Gruß

Peter

212D`99 >in gute Hände abgegeben<
3 :mrgreen: D`08 Mitlhoda
Sprintertreffen 2009-11-12-13-15-17-18-19-22
Familientreffen 2010
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5272
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: 212D starke Rauchentwicklung ab 1500 U/min Kopfdichtung?

#15 

Beitrag von v-dulli »

Thorsten42 hat geschrieben: 11 Nov 2022 10:43 Danke für den Hinweis, da bei unser eher weißer Rauch aus dem Auspuff kommt denke ich es handelt sich eher um Undichtigkeiten (wenn wir Pech habe auch Risse) zwischen den Wasserkanälen und Brennraum. Aber wir müssen den Krümmer eh abbauen dann können wir mal schauen bevor wir den Kopf abmontieren.
Vielleicht klärst Du Mal ob er qualmt oder dampft, das ist ein riesen Unterschied.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Antworten