Hinterachse verrutscht ?

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
PeterZ
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 112
Registriert: 05 Mär 2020 19:32

Hinterachse verrutscht ?

#1 

Beitrag von PeterZ »

 Themenstarter

Wertes Forum,

doofe Frage: Kann die Hinterachse auf der Blattfeder verrutschen?

Ich liege unterm Auto und denke, "das ist doch komisch".

Auf einer Seite
1) Der Gummipuffer nicht mehr mittig über der Achse
2) Mit Phantasie zu sehen, dass der U Bügel mal woanders saß
3) Ausgemessen ist die eine Seite 1,5cm mehr Richtung Heck als die andere Seite.

Bilder anbei

Ist so ein Verrutschen technisch überhaupt möglich (viel offroad gefahren...)
Schon immer falsch montiert?

Danke und Grüße
Peter
Dateianhänge
IMG_20221104_122134.jpg
IMG_20221104_122211.jpg
IMG_20221104_122249.jpg
IMG_20221104_122309.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor PeterZ für den Beitrag:
Crafter277 (04 Nov 2022 13:09)
Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1450
Registriert: 07 Aug 2014 15:39
Wohnort: Nordbayern

Fahrerkarte

Re: Hinterachse verrutscht ?

#2 

Beitrag von Mopedfahrer »

Servus Peter,

die ganze Hinterachse war bei mir zwar nicht verrutscht, aber der Klotz von der Höherlegung.
Ich war damals auch etwas abseits der Teerstraßen in Tunesien unterwegs.

Hinterachse.JPG

Der Block war trotz Zentrierbolzen verruscht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mopedfahrer für den Beitrag (Insgesamt 2):
Crafter277 (04 Nov 2022 13:09), PeterZ (06 Nov 2022 09:04)
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008
Crafter277
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1042
Registriert: 30 Dez 2010 18:55
Wohnort: am Mittelrhein

Fahrerkarte

Re: Hinterachse verrutscht ?

#3 

Beitrag von Crafter277 »

Gleich bekomme ich eine Krise..........................
Messe doch mal den Achsabstand. Dazu reicht es aus unter das Vorder und Hinterrad eine Latte unter die Reifen zu legen.

Gruß Wolfgang
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Crafter277 für den Beitrag:
PeterZ (06 Nov 2022 09:04)
2,5 L Crafter 35 -164 PS / 2009 / Westfalia Sven Hedin
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3792
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hinterachse verrutscht ?

#4 

Beitrag von v-dulli »

Sind die Federbügel lose, bewegt sich die Achse und das führt dazu dass der Herzbolzen bzw. die Zwischenlage beschädigt werden. Im schlimsten Fall wird auch die Zentrierung in der Achse beschädigt und das wird teuer.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor v-dulli für den Beitrag (Insgesamt 3):
Crafter277 (04 Nov 2022 13:10), PeterZ (06 Nov 2022 09:05), ernstl (23 Nov 2022 23:01)
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Benutzeravatar
Fachmann
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1723
Registriert: 08 Sep 2007 20:41

Re: Hinterachse verrutscht ?

#5 

Beitrag von Fachmann »

Und ja, technisch ist es möglich dass die Achse sich verschiebt wenn der Herzbolzen abschert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fachmann für den Beitrag (Insgesamt 2):
Crafter277 (04 Nov 2022 13:10), PeterZ (06 Nov 2022 09:05)
PeterZ
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 112
Registriert: 05 Mär 2020 19:32

Re: Hinterachse verrutscht ?

#6 

Beitrag von PeterZ »

 Themenstarter

Liebes Forum,


ganz vielen Dank für die vielen Hinweise. Insbesondere den von Wolfgang, mal den Achsabstand zu messen.
In der Tat habe ich fast 1,6cm Unterschied.

Auf der "guten" Seite 366,2cm, auf der obskuren Seite 367,8cm (ist ein H2L2 von 2010)

Die Bolzen scheinen mir feste zu sein, aber das muß ich mir alles nochmal anschauen. Ich krame heute Abend mal die WIS raus etc.
Dooferweise steh ich mitten in der Türkei und hab auch wenig Werkzeug mit - na ja, wenigstens ist hier die Arbeitskraft billig.

Danke nochmals.
Ich verspreche zu berichten.
Grüße
Peter
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor PeterZ für den Beitrag:
Crafter277 (04 Nov 2022 13:10)
JanN
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 486
Registriert: 27 Sep 2020 09:47
Wohnort: Hannover

Fahrerkarte

Re: Hinterachse verrutscht ?

#7 

Beitrag von JanN »

PeterZ hat geschrieben: 04 Nov 2022 10:50 doofe Frage: Kann die Hinterachse auf der Blattfeder verrutschen?
Offensichtlich ja :!:

PS: Auf Fernreise kein Werkzeug dabei: kein Mitleid :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JanN für den Beitrag:
PeterZ (06 Nov 2022 09:04)
313CDI, 7Gtronic, I=3,923, L2H2 , Bj 6/2016 Mopf, Ahk, 225/75R16CP, LKW mit Reisemobileigenausbau
Wer weiß was er nicht weiß weiß mehr als der, der nicht weiß was er nicht weiß.
Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1450
Registriert: 07 Aug 2014 15:39
Wohnort: Nordbayern

Fahrerkarte

Re: Hinterachse verrutscht ?

#8 

Beitrag von Mopedfahrer »

JanN hat geschrieben: 04 Nov 2022 14:40 PS: Auf Fernreise kein Werkzeug dabei: kein Mitleid :wink:
Hallo Jan,

er hat geschrieben "wenig Werkzeug mit" :wink:
Man kann ja nicht für jeden Fall jedes Werkzeug dabei haben.

Ich denke auch, dass das Ganze kein großes Problem darstellt und in jeder einfachen Werkstatt gerichtet werden kann - wenn der Herzbolzen nicht abgeschert ist ...

Bei mir hat die "Reparatur" damals auch nicht lange gedauert.
- Auto auf beiden Seiten anheben (natürlich nicht an der Achse) bis die Feder entspannt ist
- auf beiden Seiten den Bügel lockern damit keine Verspannung entsteht
- Achse und Distanzklotz an die richtige Stelle schieben
- die Bügel wieder festschrauben

Das Schwierigste wird wahrscheinlich sein, die 8 Muttern lose zu bekommen ...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mopedfahrer für den Beitrag:
PeterZ (06 Nov 2022 09:04)
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008
PeterZ
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 112
Registriert: 05 Mär 2020 19:32

Re: Hinterachse verrutscht ?

#9 

Beitrag von PeterZ »

 Themenstarter

JanN hat geschrieben: 04 Nov 2022 14:40 PS: Auf Fernreise kein Werkzeug dabei: kein Mitleid :wink:

Stimmt :-)

Ne, ich hab schon Unmengen Werkzeug mit - sogar eher zuviel. Aber was ich nicht habe: Mehrere (!) Wagenheber und Böcke, um das entspannt anzugehen und mich unbesorgt unter's Auto zu legen...

Danke an Mopedfahrer für den Hinweis, beide Seiten zu lösen.

In 5km ist eine offizielle, riesige Mercedes Truck Vertretung, ich fahr Montag mal hin....
PeterZ
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 112
Registriert: 05 Mär 2020 19:32

Re: Hinterachse verrutscht ?

#10 

Beitrag von PeterZ »

 Themenstarter

Liebes Forum,

ich wollte noch vom guten Ende berichten:

Meine Begeisterung, auf irgendeinem Parkplatz mit Bordmitteln die Hinterachse zu lösen, war gering :-)

Ein Besuch bei inoffiziellen "Mercedes Werkstätten" am Straßenrand war ernüchternd. Die hatten alle keine vernünftige Hebebühne - da sah ich mich schon überall diskutieren, wo man den Sprinter überhaupt vernünftig anheben kann, ohne die Schweller zu ruinieren...

Bin dann zur echten MB Niederlassung. Erst LKW, die schickten mich zu PKW. Antakya/Hatay in der Südtürkei.
Fotos gezeigt, die kapierten sofort, wo das Problem ist. Extrem kompetent. Vermaßen die Achse, stellten auch 2cm Unterschied fest. Sagten auch gleich, dass der Herzbolzen abgeschert sein müsse.

Hebebühne mit echten Sprinter Ausfsätzen war auch da.
Achse raus.
Herzbolzen erneuert
Als Bonus bekam ich noch einen neuen Airbag wegen des aktuellen Rückrufes.

Kosten: 90 Euro inkl Mwst. Mit offizieller MB Rechnung.
Da kann man nicht meckern :-)

Nochmals danke für die Infos. Das half mir sehr zu überprüfen, ob die Werkstatt das Richtige tat.

Grüße
Peter
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor PeterZ für den Beitrag (Insgesamt 6):
Bobil (20 Nov 2022 09:55), Crafter277 (20 Nov 2022 11:28), Chr1stoph (20 Nov 2022 12:37), f54 (21 Nov 2022 14:34), Rosi (22 Nov 2022 10:16), ernstl (23 Nov 2022 23:02)
f54
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 656
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Re: Hinterachse verrutscht ?

#11 

Beitrag von f54 »

Hier wärst du sicherlich das 10fache losgeworden. :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor f54 für den Beitrag:
PeterZ (23 Nov 2022 21:59)
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 mit einmal alles. Ferner: 245/75R16 (BFG AT), HA: 4,182, selfmade Dachträger. Licht muss mit! :idea:

Biete: fast komplette Werksdachklima für den 906
Suche: Holzverkleidungen für innen, Victron GlobalLink 520
gonzlav
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1155
Registriert: 23 Jul 2010 20:32
Wohnort: Südschwarzwald

Galerie

Re: Hinterachse verrutscht ?

#12 

Beitrag von gonzlav »

Hallo,
kann ich bestätigen, brauchte ein Teil für die Scheibenwaschanlage in Antalya,
Erster MB hatte sie nicht, Telefonat von MB 1 an MB 2 ( es gibt 5 MB`s in Antalya), Nr. 2 hatte sie,
Bin hingefahren nach 30 sec. lag das Teil auf dem Tisch, OK die Rechnung hat 30min gedauert ( Problem deutsche Adresse und EDV ).
Aber absolut kompetent, die haben eine Ahnung in der Türkei, und es gibt immer Tee, sehr freundlich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Deshalb fahre ich in 2 Wochen wieder Richtung in die Türkei.

Gruß Gonzo
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gonzlav für den Beitrag:
PeterZ (23 Nov 2022 21:59)
Ich fahr den Sprinter nur zum Spass
PeterZ
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 112
Registriert: 05 Mär 2020 19:32

Re: Hinterachse verrutscht ?

#13 

Beitrag von PeterZ »

 Themenstarter

In der Tat schien mir das genauso kompetent wie in Deutschland.

Offizieller Stundensatz hier bei MB Antakya inkl. Mwst: 600 Lira (31 Euro) !

Allerdings sagten die mir, dass sie die billigsten im Lande wären. Istanbul würde das Doppelte kosten.
PeterZ
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 112
Registriert: 05 Mär 2020 19:32

Re: Hinterachse verrutscht ?

#14 

Beitrag von PeterZ »

 Themenstarter

Liebes Forum,

nach der Reperatur der verschobenen Hinterachse fuhr die Karre total schief.
Da ich im Frühjahr die Spur hatte einstellen lassen, muß das Problem schon eine ganze Weile existiert haben. Komisch allerdings, dass denen das beim Spur Einstellen nicht auffiel. Na ja, was will man für über 100 Euro auch erwarten....

Das hab ich heute hier nochmal machen lassen.
Spur einstellen mit moderner Anlage - und zwei Tee. 3 Euro 60.

:lol: :mrgreen:
Dateianhänge
IMG_20221124_105816.jpg
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3792
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hinterachse verrutscht ?

#15 

Beitrag von v-dulli »

Spur einstellen/ Vorderachse vermessen heißt auch nur Vorderachse und nicht Fahrzeug vermessen.
Hast Du das so in Auftrag gegeben?
Steht die Hinterachse schräg, kann die Vorderachse noch so perfekt eingestellt sein, das Fahrzeug fährt im Kreis ohne dass die VA das ausgleichen könnte.
Deine Aussage ist widersprüchlich.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor v-dulli für den Beitrag:
PeterZ (24 Nov 2022 19:45)
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Antworten