Kondenswasser am Fahrerhimmel

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Benutzeravatar
weinschaum
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 63
Registriert: 18 Mär 2021 20:18

Kondenswasser am Fahrerhimmel

#1 

Beitrag von weinschaum »

 Themenstarter

Bei meinem neuen Sprinter (Ausbau Frankia Yucon 7 GD) tropfte nach der ersten Übernachtung bei milden Null-Temperaturen morgens Wasser aus der "Dachbedieneinheit". Vielleicht so ein Milliliter. In diesem Bereich ist ja alles Original Mercedes. Ich sehe kaum eine Möglichkeit, als Laie etwas dagegen zu tun. Unangenehm nicht nur wegen der lästigen Tropfen sonder auch weil dort eine Menge Elektronik dahinter steckt. Hat jemand eine Idee? Beschwerden aussichtsreich? Bei Frankia?
Gruß Uli.
Kondenswasser.jpg
Alligator
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 11 Dez 2021 13:03

Re: Kondenswasser am Fahrerhimmel

#2 

Beitrag von Alligator »

Hi, ist bei meinem Yukon auch.
Wasser lief aus der Dachbedieneinheit. Darüber ist das blanke Blech und dort bildet sich Kondenswasser .
Eigentlich müsste der ganze Himmel raus und das Dach ordentlich gedämmt werden :(
Gruß
Benutzeravatar
weinschaum
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 63
Registriert: 18 Mär 2021 20:18

Re: Kondenswasser am Fahrerhimmel

#3 

Beitrag von weinschaum »

 Themenstarter

Hast Du Dich beschwert? Wenn man schon einen sechstelligen Betrag hinlegt sollte so was eigentlich nicht vorkommen!
Benutzeravatar
asap
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2099
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie

Re: Kondenswasser am Fahrerhimmel

#4 

Beitrag von asap »

weinschaum hat geschrieben: 13 Jan 2023 15:03 Wasser aus der "Dachbedieneinheit"
Hat es in der Nacht geregnet?, denn darüber ist doch die Dach-Antenne, die scheint wohl undicht zu sein .... lasst diese mal prüfen und neu abdichten
W906 316 CDI, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, Highline KI und MFL, AHK, noch ein LKW,
wird in ein Womo für 2 Leute

Davor VW T3 TD Womo DIY mit Hubdach, VW T4 TDI Multivan Allstar
Benutzeravatar
weinschaum
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 63
Registriert: 18 Mär 2021 20:18

Re: Kondenswasser am Fahrerhimmel

#5 

Beitrag von weinschaum »

 Themenstarter

"Hat es in der Nacht geregnet?"
Das schon, aber dann hätte es auch bei unbesetztem Fahrzeug nass werden müssen.
Benutzeravatar
asap
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2099
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie

Re: Kondenswasser am Fahrerhimmel

#6 

Beitrag von asap »

weinschaum hat geschrieben: 13 Jan 2023 17:48 "Hat es in der Nacht geregnet?"
Das schon,
Dann baue mal die Leuchte aus ...so das du an den Antennenfuß kommst ...
W906 316 CDI, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, Highline KI und MFL, AHK, noch ein LKW,
wird in ein Womo für 2 Leute

Davor VW T3 TD Womo DIY mit Hubdach, VW T4 TDI Multivan Allstar
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5177
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kondenswasser am Fahrerhimmel

#7 

Beitrag von v-dulli »

weinschaum hat geschrieben: 13 Jan 2023 15:03 Bei meinem neuen Sprinter (Ausbau Frankia Yucon 7 GD) tropfte nach der ersten Übernachtung bei milden Null-Temperaturen morgens Wasser aus der "Dachbedieneinheit". Vielleicht so ein Milliliter. In diesem Bereich ist ja alles Original Mercedes. Ich sehe kaum eine Möglichkeit, als Laie etwas dagegen zu tun. Unangenehm nicht nur wegen der lästigen Tropfen sonder auch weil dort eine Menge Elektronik dahinter steckt. Hat jemand eine Idee? Beschwerden aussichtsreich? Bei Frankia?
Gruß Uli.Kondenswasser.jpg
Bau mal die Leuchte oder das Bedienpanel des Aufbaus in diesem Bereich auch, schau Dir mal das Blechdach an und Du wirst höchstwahrscheinlich den Fehler finden. Dass die Antenne undicht ist, ist zwar möglich aber ........
DSC_1463.JPG
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
loki
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 276
Registriert: 27 Mär 2021 09:43

Re: Kondenswasser am Fahrerhimmel

#8 

Beitrag von loki »

weinschaum hat geschrieben: 13 Jan 2023 15:03 Bei meinem neuen Sprinter (Ausbau Frankia Yucon 7 GD) tropfte nach der ersten Übernachtung bei milden Null-Temperaturen morgens Wasser aus der "Dachbedieneinheit". Vielleicht so ein Milliliter. In diesem Bereich ist ja alles Original Mercedes. Ich sehe kaum eine Möglichkeit, als Laie etwas dagegen zu tun. Unangenehm nicht nur wegen der lästigen Tropfen sonder auch weil dort eine Menge Elektronik dahinter steckt. Hat jemand eine Idee? Beschwerden aussichtsreich? Bei Frankia?
Gruß Uli.Kondenswasser.jpg
Tropfen aus der Dachbedieneinheit hatten wir auch schon, obwohl Fahrerhaus gedämmt durch MB...

Gruß
Walter
W907 419 ZG3 Reisemobil
Benutzeravatar
Schnafdolin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1553
Registriert: 15 Nov 2010 11:57
Wohnort: Nordöstlich von Dresden
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Kondenswasser am Fahrerhimmel

#9 

Beitrag von Schnafdolin »

Hatten wir bei der SIlvestertour im Harz morgens bei der Abfahrt auch. Kaum in Bewegung, tropfte es an der Scheibenkante herunter. Das Fahrerhausdach hab ich aber auch nicht gedämmt, ich hab mich auf das dicke Fusselmaterial verlassen, aus dem der Dachhimmel besteht. Was solls... was wäre ein Auto ohne Macken. Ich freu mich, dass es lebt :D

Gruß aus der Lausitz
Martin
Sprinter 313 CDi 4x4, 2003, 4x4 seit 1985

Bin ich ölich, bin ich fröhlich :D
Eisbär
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 737
Registriert: 23 Mär 2022 19:34

Re: Kondenswasser am Fahrerhimmel

#10 

Beitrag von Eisbär »

Dann kann ich mich ja freuen das ich das Kunststoff Dach habe und Kabe das auch noch gedämmt hat.
Sprinter 419 4x4 2021 Kabe Van 2022
Do what you want but do it with style :wink:
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5177
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Kondenswasser am Fahrerhimmel

#11 

Beitrag von v-dulli »

loki hat geschrieben: 13 Jan 2023 18:53 Tropfen aus der Dachbedieneinheit hatten wir auch schon, obwohl Fahrerhaus gedämmt durch MB...

Gruß
Walter
Fahrerhaus durch MB gedämmt? Wo hast Du das gesehen?
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
loki
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 276
Registriert: 27 Mär 2021 09:43

Re: Kondenswasser am Fahrerhimmel

#12 

Beitrag von loki »

v-dulli hat geschrieben: 13 Jan 2023 19:22
loki hat geschrieben: 13 Jan 2023 18:53 Tropfen aus der Dachbedieneinheit hatten wir auch schon, obwohl Fahrerhaus gedämmt durch MB...

Gruß
Walter
Fahrerhaus durch MB gedämmt? Wo hast Du das gesehen?
H04-Wärmeisolierung Fahrerraum bestellt und steht auch so in der Datenkarte. Daß die Fläche oberhalb der Scheibe und der Türen gedämmt sind ist auch wirklich der Fall. Sieht man bei entsprechender Witterung und beheiztem Fahrzeug deutlich, und auch bei heruntergeklappter Dachbedieneinheit. Wenn das nicht MB war, war es der Ausbauer, obwohl ich bislang davon ausging, daß das durch H04 kommt. Wärmedämmendes Glas ist ja wieder eine andere Option. Was bedeutet dann H04 genau ?

Danke und Gruß, Walter
W907 419 ZG3 Reisemobil
Alligator
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 11 Dez 2021 13:03

Re: Kondenswasser am Fahrerhimmel

#13 

Beitrag von Alligator »

H04 ist bei mir auch verbaut. Die Dämmung geht aber nicht bis zur Frontscheibe. Dort fehlen bestimmt 20 cm über die gesamte Breite.
Auf dem nicht gedämmten Blech ist dann das Kondenswasser.
Warum es nicht vollflächig gedämmt ist erschließt sich mir auch nicht.
Wahrscheinlich zu teuer oder das Material war alle.

Gruß
Benutzeravatar
asap
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2099
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie

Re: Kondenswasser am Fahrerhimmel

#14 

Beitrag von asap »

Alligator hat geschrieben: 13 Jan 2023 20:10 Die Dämmung geht aber nicht bis zur Frontscheibe. Dort fehlen bestimmt 20 cm über die gesamte Breite.
Dann klebe doch auf diesen 20 cm Streifen 20 mm Armaflex
W906 316 CDI, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, Highline KI und MFL, AHK, noch ein LKW,
wird in ein Womo für 2 Leute

Davor VW T3 TD Womo DIY mit Hubdach, VW T4 TDI Multivan Allstar
Alligator
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 11 Dez 2021 13:03

Re: Kondenswasser am Fahrerhimmel

#15 

Beitrag von Alligator »

Dann muss der ganze Himmel runter :(
Antworten