412D Motorschaden

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
MichaR
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 31 Okt 2021 05:19

412D Motorschaden

#1 

Beitrag von MichaR »

 Themenstarter

Moin,

Mich hat's am Donnerstag auf der Fahrt von Antwerpen nach Eindhoven erwischt. Kurz vor der belgisch-holländischen Grenze ein nicht definierbares Geräusch vernommen, direkt die Kupplung getreten und in dem Moment war der Motor auch schon aus. Der Motor sitzt fest, starten bzw. anschleppen bewirkten nichts. Der Motor wurde noch nicht geöffnet. Mein Bekannter, der hinter mir fuhr sagte, im Moment des Schadens gab's ne ordentliche weiße Rauchwolke. Motor hat erst 129tkm runter. Der Wagen wird in den nächsten Tagen von Eindhoven nach Oldenburg transportiert.( Schutzbrief sei Dank) nun ist guter Rat natürlich teuer. Ich gehe davon aus, das es auf einen ATM zuläuft. Dabei stellt sich mir die Frage, gibt es nen Motor der alternativ zum 2,9TD eingesetzt werden kann, zB. 413CDI? Kann jemand in und umzu Empfehlungen geben für ne Werkstatt, der hiesige MB wird sicher nicht die günstigste Möglichkeit sein.
Bin für Tips dankbar. ATM hab ich zwei Anbieter aus Berlin und umzu gefunden.
Carthago Mondial 52 W904 412D 122PS 2,9l
Benutzeravatar
MainzMichel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 236
Registriert: 17 Dez 2011 22:17

Re: 412D Motorschaden

#2 

Beitrag von MainzMichel »

Das Gleiche (?) ist mir auch passiert bei etwas über 100000km. Vielleicht hat Du Glück und kannst ihn wie ich wieder reparieren: viewtopic.php?t=27905

Viel Glück!

Adios
Michael
99er Sprinter 412D mit Concorde-Wohnmobilaufbau A720G, 2,9l/90KW Schaltgetriebe
Benutzeravatar
MainzMichel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 236
Registriert: 17 Dez 2011 22:17

Re: 412D Motorschaden

#3 

Beitrag von MainzMichel »

Nachtrag: Der Motor verfügt über Zylinderlaufbüchsen (A 601 011 03 10) und sollte somit immer instandsetzbar sein, solange das Gehäuse nicht beschädigt ist.

Adios
Michael
99er Sprinter 412D mit Concorde-Wohnmobilaufbau A720G, 2,9l/90KW Schaltgetriebe
Schweini
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 25
Registriert: 13 Mär 2021 14:52

Re: 412D Motorschaden

#4 

Beitrag von Schweini »

Bitte berichtet doch dann mal was da kaput ging.
Ich glaube Euch, dennoch kann ich es mir kaum vorstellen,
bei dem Motor und dieser geringen Laufleistung.

...oder seit Ihr nach dem Kalt-Start gleich normal losgefahren?
MichaR
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 31 Okt 2021 05:19

Re: 412D Motorschaden

#5 

Beitrag von MichaR »

 Themenstarter

Was heißt normal losgefahren. Normalerweise las ich den Motor an und fahre los, dafür ist er ja da, davon unbenommen habe ich diesmal tatsächlich im Antwerpen 4- 5 Minuten laufen lassen bis wir losgefahren sind, da mein Begleiter noch bissle brauchte. Aber egal, bis kurz vor der holländischen Grenze lief der Gute wie immer, ohne Murren, Ruckeln oder sonst was und aus heiterem Himmel bei 100km/H mit Tempomat nach gut 70km Fahrt war Ende. Nach lesen von Michaels Geschichte sehe ich jedenfalls Parallelen. Mal sehen was meine Werkstatt rausfindet und hoffentlich ist alles bis Weihnachten erledigt. Dann sollte es eigentlich in den Schnee gehen.

Beste Grüße

Micha
Carthago Mondial 52 W904 412D 122PS 2,9l
MichaR
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 31 Okt 2021 05:19

Re: 412D Motorschaden

#6 

Beitrag von MichaR »

 Themenstarter

Moin, nachdem es zwei Monate mit dem Rücktransport aus Eindhoven gedauert hat wurde nun endlich die Schadensaufnahme gemacht. Dritter Kolben durch, wohl aufgrund Injektor. Nach Rücksprache empfiehlt mir meine Werkstatt einen Austauschmotor, da dies preislich besser wäre. Habt ihr Empfehlungen für nen Anbieter? Kann man den 2,9 TD gegen nen z.B. 2,7cdi tauschen?

Beste Grüsse
Carthago Mondial 52 W904 412D 122PS 2,9l
JoachimG
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 193
Registriert: 14 Mär 2022 16:55
Wohnort: Ulm

Re: 412D Motorschaden

#7 

Beitrag von JoachimG »

Hallo,

frage mal bei Meyer Motoren in Bleckede nach wg Austauschmotor.
Oder bei Hildebrandt (gehört dazu) was das Überholen deines Motors kosten würde.
Gruß
Joachim
GCS, Bj 2022, OM654, Iglhaut Sperre
MichaR
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 31 Okt 2021 05:19

Re: 412D Motorschaden

#8 

Beitrag von MichaR »

 Themenstarter

JoachimG hat geschrieben: 23 Jan 2024 16:52 Hallo,

frage mal bei Meyer Motoren in Bleckede nach wg Austauschmotor.
Oder bei Hildebrandt (gehört dazu) was das Überholen deines Motors kosten würde.
Gruß
Joachim
Moin und Danke.

Angebot ist da, einmal komplett neu machen knapp 5200€. Plus Aus -/Einbau schon ordentlich. Hab nen Händler in Berlin gefunden, bin da allerdings skeptisch, da es einige negative Rezessionen gibt. FahrzeugTeile bzw. Motoren Centrum Berlin GmbH, kennt die jemand? Wollen 2800€ für nen angeblich geprüften kompletten Motor haben.

Bin schon gewillt nein Spender zu kaufen und den Motor zu transplantieren.

Bin für Tips dankbar
Carthago Mondial 52 W904 412D 122PS 2,9l
JoachimG
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 193
Registriert: 14 Mär 2022 16:55
Wohnort: Ulm

Re: 412D Motorschaden

#9 

Beitrag von JoachimG »

Hallo,

da gehen zwei Sachen durcheinander.
Beim Überholen hast du einen praktisch nagelneuen Motor. Lager, Laufflächen, Kolben+Ringe, Ventile+Sitze, Dichtungen, Wellenringe, etc. Dazu Garantie von einem renommierten Unternehmen.
Bei einem "geprüften" Motor bekommst du was genau? Kilometerstand? Regelmäßiger Ölwechsel und Filter (nicht prüfbar).
Kompression sagt auch nicht allzu viel aus. Aus welchem Jahr ist der Motor? Bei > 8 Jahren kannst du damit rechnen dass in den beiden folgenden Jahren Gummidichtungen erneuert werden müssen. Falls du den gebrauchten kaufen willst, wechsele in jedem Fall die Kurbelwellenringe egal wie alt/Km der Motor hat.
Welche Garantie bekommst du für den gebrauchten Motor? Zeit und/oder Kilometer?

Gruß
Joachim
JanN
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1209
Registriert: 27 Sep 2020 09:47
Wohnort: Hannover

Fahrerkarte

Re: 412D Motorschaden

#10 

Beitrag von JanN »

MichaR hat geschrieben: 25 Jan 2024 20:55
. Hab nen Händler in Berlin gefunden, bin da allerdings skeptisch, da es einige negative Rezessionen gibt. FahrzeugTeile bzw. Motoren Centrum Berlin GmbH, kennt die jemand? Wollen 2800€ für nen angeblich geprüften kompletten Motor haben.
Ich glaube, da war mal was. Such mal über Sufu. War das vielleicht unser Hamburger, der nach Georgien ausgewandert ist? Der hatte gerade die Tage wieder was vermeldet...
313CDI, 7G-tronic plus, I=3,923, L2H2 , Bj 5/2016 Mopf, Ahk, 225/75R16CP, LKW mit Reisemobileigenausbau
Wer weiß was er nicht weiß weiß mehr als der, der nicht weiß was er nicht weiß.
Benutzeravatar
MainzMichel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 236
Registriert: 17 Dez 2011 22:17

Re: 412D Motorschaden

#11 

Beitrag von MainzMichel »

Wenn es wirklich nur der Kolben ist, kann man das problemlos reparieren. Und Du hast Dein gewohntes Aggregat und kein unbekanntes Wesen im Motorraum. Geh' mal zu einem Motorinstandsetzer in der Nähe, nicht zum Vertragshändler. Die kennen oftmals auch kleinere Werkstätten (die defekte Motoren zu ihnen bringen), die den Aus- & Einbau für überschaubares Geld erledigen.

Adios
Michael
99er Sprinter 412D mit Concorde-Wohnmobilaufbau A720G, 2,9l/90KW Schaltgetriebe
Benutzeravatar
wuestenhans
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 337
Registriert: 06 Sep 2016 07:13
Wohnort: Wohne im Nahen Osten südlich Berlin

Re: 412D Motorschaden

#12 

Beitrag von wuestenhans »

Guten Morgen
Las die Finger von dem genannten Händler aus Berlin, habe dort auch einen gebrauchten Motor, für meinen 903 4x4 bj. 2005 gekauft, beim kaufen habe ich den Motor hin und her gedreht, aber nicht einmal ganz durchgedreht, erst nach einbau habe ich festgestellt der Motor ist fest, aber ich hatte ja ein Garantie Formular, habe das in die Wege geleitet, nie wieder hat sich die Firma gemeldet, Klagen vor Gericht, Anwaltskosten und Gerichtskosten habe ich mir geschenkt, habe dann den Motor in Polen neu machen lassen. Fahrzeug läuft seitdem wieder, 18 000 km hat er jetzt runter.
wuestenhans
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wuestenhans für den Beitrag:
Vanagaudi (27 Jan 2024 14:21)
MichaR
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 31 Okt 2021 05:19

Re: 412D Motorschaden

#13 

Beitrag von MichaR »

 Themenstarter

wuestenhans hat geschrieben: 27 Jan 2024 04:25 Guten Morgen
Las die Finger von dem genannten Händler aus Berlin, habe dort auch einen gebrauchten Motor, für meinen 903 4x4 bj. 2005 gekauft, beim kaufen habe ich den Motor hin und her gedreht, aber nicht einmal ganz durchgedreht, erst nach einbau habe ich festgestellt der Motor ist fest, aber ich hatte ja ein Garantie Formular, habe das in die Wege geleitet, nie wieder hat sich die Firma gemeldet, Klagen vor Gericht, Anwaltskosten und Gerichtskosten habe ich mir geschenkt, habe dann den Motor in Polen neu machen lassen. Fahrzeug läuft seitdem wieder, 18 000 km hat er jetzt runter.
wuestenhans

Danke, das bestätigt mein Gefühl. Polen? Was hat es dich da gekostet?
JoachimG hat geschrieben: 26 Jan 2024 14:15 Hallo,

da gehen zwei Sachen durcheinander.
Beim Überholen hast du einen praktisch nagelneuen Motor. Lager, Laufflächen, Kolben+Ringe, Ventile+Sitze, Dichtungen, Wellenringe, etc. Dazu Garantie von einem renommierten Unternehmen.
Bei einem "geprüften" Motor bekommst du was genau? Kilometerstand? Regelmäßiger Ölwechsel und Filter (nicht prüfbar).
Kompression sagt auch nicht allzu viel aus. Aus welchem Jahr ist der Motor? Bei > 8 Jahren kannst du damit rechnen dass in den beiden folgenden Jahren Gummidichtungen erneuert werden müssen. Falls du den gebrauchten kaufen willst, wechsele in jedem Fall die Kurbelwellenringe egal wie alt/Km der Motor hat.
Welche Garantie bekommst du für den gebrauchten Motor? Zeit und/oder Kilometer?

Gruß
Joachim
Moin Joachim, der Unterschied ist schon klar, nur auch der deutliche Preisunterschied. Ich hadere da noch mit mir, insbesondere da mein Carthago ansonsten in einen tadellosen Zustand ist. Aber ich hadere noch mit dem Preis. Werde Montag in Leer die Motoreninstandsetzung mal anrufen, gucken was die bieten. Ansonsten dachte ich schon ein Spenderfahrzeug zu beschaffen.
Carthago Mondial 52 W904 412D 122PS 2,9l
Benutzeravatar
wuestenhans
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 337
Registriert: 06 Sep 2016 07:13
Wohnort: Wohne im Nahen Osten südlich Berlin

Re: 412D Motorschaden

#14 

Beitrag von wuestenhans »

Der Preis in Polen war ohne einbau 2000 Euro, der Motor wurde abgeholt, 4 Monate keine Kommunikation, meine Werkstatt war schon von mir genervt, habe nämlich öfters nachgefragt, die Werkstatt kannte den polnischen altreifen abholer, der hat den Motor mitgenommen.
wuestenhans
Benutzeravatar
MainzMichel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 236
Registriert: 17 Dez 2011 22:17

Re: 412D Motorschaden

#15 

Beitrag von MainzMichel »

MichaR hat geschrieben:Ansonsten dachte ich schon ein Spenderfahrzeug zu beschaffen.
Damit bist Du fast genauso nass wie bei einem reinen Motorkauf. Der einzige Vorteil ist, dass Du ihn laufenlassen kannst. Ansonsten weißt Du auch nichts über das Aggregat.

Adios
Michael
99er Sprinter 412D mit Concorde-Wohnmobilaufbau A720G, 2,9l/90KW Schaltgetriebe
Antworten