907, 319, 2WD Unterfahrschutz

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Benutzeravatar
Frrroschi
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 738
Registriert: 29 Nov 2021 13:05
Wohnort: Traun

907, 319, 2WD Unterfahrschutz

#1 

Beitrag von Frrroschi »

 Themenstarter

Mein Blechkastenwagen wurde ohne Unterfahrschutz ausgeliefert. Was mich daran stört ist wie wabbelig die Unterkante der Plastikstoßstange dadurch ist und welchen Beschuss aus Steinchen und Dreck zb. Ölwanne, Querträger usw. ausgesetzt sind. Hat jemand von euch bereits einmal so ein Teil nachgerüstet ?
BG
Peter
Benutzeravatar
hljube
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2040
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Dreieck HL-RZ-OD

Galerie

Re: 907, 319, 2WD Unterfahrschutz

#2 

Beitrag von hljube »

Du meinst nicht nen Unterfahrschutz aus Stahl sondern die Wanne zur Außengeräuschminimierung, oder?
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
Benutzeravatar
Frrroschi
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 738
Registriert: 29 Nov 2021 13:05
Wohnort: Traun

Re: 907, 319, 2WD Unterfahrschutz

#3 

Beitrag von Frrroschi »

 Themenstarter

...ja. MB nennt das Teil Motorverkleidung
Benutzeravatar
hljube
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2040
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Dreieck HL-RZ-OD

Galerie

Re: 907, 319, 2WD Unterfahrschutz

#4 

Beitrag von hljube »

Nicht gemacht, da 906 Vormopf Besitzer, aber vielleicht hilft dir das:
https://mb-teilekatalog.info/view_SubGr ... subgrp=310

Macht anscheinend keinen Unterschied ob OM651 oder OM654 oder OM642...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hljube für den Beitrag:
Frrroschi (07 Jun 2024 12:20)
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
Almaric
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 906
Registriert: 29 Apr 2013 21:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: 907, 319, 2WD Unterfahrschutz

#5 

Beitrag von Almaric »

Frrroschi hat geschrieben: 05 Jun 2024 14:14 Mein Blechkastenwagen wurde ohne Unterfahrschutz ausgeliefert. Was mich daran stört ist wie wabbelig die Unterkante der Plastikstoßstange dadurch ist und welchen Beschuss aus Steinchen und Dreck zb. Ölwanne, Querträger usw. ausgesetzt sind.
Ähhhm, mit dem Plastikverhau unter dem Auto setzt du das Gewabbel aber nur fort. Ich hab das Ding drunter und das sieht mittlerweile aus, als hätte da Jemand Schießübungen gemacht. Vorne rechts hab ich mal nen Schotterhaufen gestriffen beim Rangieren mit Anhänger. Hab mir nix dabei gedacht, weil halt loser Schotter. Dabei ist direkt ein Stück aus dem Plastik herausgebrochen. Auch ansonsten ist das Ding an mehreren Stellen gebrochen, Löcher drin oder es fehlen Ecken. Und der Freundliche hat immer Spass wenn er das Teil ausbauen darf (wofür es auch eine Position gibt). Also als Schutz kann ich das nur bedingt empfehlen. Klar hält das Ding den gröbsten Schmutz und kleine Steinchen ab, mehr aber auch nicht. Dafür sammelt sich oben drauf übrigens der Dreck.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Almaric für den Beitrag:
JanN (08 Jun 2024 10:59)
Benutzeravatar
Frrroschi
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 738
Registriert: 29 Nov 2021 13:05
Wohnort: Traun

Re: 907, 319, 2WD Unterfahrschutz

#6 

Beitrag von Frrroschi »

 Themenstarter

Hi
....die Stoßstange und die seitlichen nach unten stehenden Teile der Innenkotflügel sind jedenfalls jetzt wesentlich stabiler und flattern nicht mehr herum. Nur der Freundliche hat mir noch einen Luftführungskanal mit gegeben ohne das er wusste wohin damit. Was jemand wohin der passen soll ? :? Von der Größe passt er zwischen Ende Unterbodenverkleidung und hintren Querträger fürs Getriebe. Nur wo festschrauben und der Abstand zum Auspuff ist auch nur mehr wenige cm.
Dateianhänge
tempImageQLqLWK.gif
tempImagefcjue9.gif
tempImagedWuPJN.gif
tempImageA57nJ4.gif
Benutzeravatar
hljube
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2040
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Dreieck HL-RZ-OD

Galerie

Re: 907, 319, 2WD Unterfahrschutz

#7 

Beitrag von hljube »

Von innen an den vorderen Lufteinlassan der Wanne bei Allrad, der gehört zur Wanne mit der Nummer A9075203300, welche im freien Teilekatalog aber leider nicht auftaucht.
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
Benutzeravatar
Frrroschi
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 738
Registriert: 29 Nov 2021 13:05
Wohnort: Traun

Re: 907, 319, 2WD Unterfahrschutz

#8 

Beitrag von Frrroschi »

 Themenstarter

..danke für die Info. Da kann ich lange suche wie das Teil in den 2WD passt
Benutzeravatar
Frrroschi
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 738
Registriert: 29 Nov 2021 13:05
Wohnort: Traun

Re: 907, 319, 2WD Unterfahrschutz

#9 

Beitrag von Frrroschi »

 Themenstarter

Das Teil ist drauf. Enttäuschend war, das an den Holmen keine Montagevorbereitung für den Metallbügel vorhanden ist. Die Genaue Lage, wo er genau montiert werden muß, war eine kleine Tüftelei. Alle andere Befestigungspunkte sind Klips/Schrauben und passen problemlos. Die Platte schließt unten herum Alles schön ab und geht bis zum Getriebe nach Hinten. Die ersten Eindrücke beim Fahren waren sehr positiv. Die Wind und Fahrgeräusche haben sich reduziert.
BG
Peter
Benutzeravatar
asap
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2183
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie

Re: 907, 319, 2WD Unterfahrschutz

#10 

Beitrag von asap »

hljube hat geschrieben: 05 Jun 2024 20:31 Nicht gemacht, da 906 Vormopf Besitzer, aber vielleicht hilft dir das:
https://mb-teilekatalog.info/view_SubGr ... subgrp=310

Macht anscheinend keinen Unterschied ob OM651 oder OM654 oder OM642...
Gibt es den Geräuschschutz auch für den W906 MOPF OM651
W906 316 CDI, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, Highline KI und MFL, AHK, noch ein LKW,
wird in ein Womo für 2 Leute

Davor VW T3 TD Womo DIY mit Hubdach, VW T4 TDI Multivan Allstar
Benutzeravatar
hljube
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2040
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Dreieck HL-RZ-OD

Galerie

Re: 907, 319, 2WD Unterfahrschutz

#11 

Beitrag von hljube »

https://mb-teilekatalog.info/view_SubGr ... subgrp=310
Grundsätzlich ja, der Teilekatalog macht aber keine Unterscheidung nach MOPF und Vormopf diesbezüglich.
Sieht aber so aus als sei das Teil am Rahmen verschraubt.
Da müsste sich mal einer äußern der den schon hat
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
Benutzeravatar
asap
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2183
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie

Re: 907, 319, 2WD Unterfahrschutz

#12 

Beitrag von asap »

hljube hat geschrieben: 25 Jun 2024 13:12 https://mb-teilekatalog.info/view_SubGr ... subgrp=310
Grundsätzlich ja, der Teilekatalog macht aber keine Unterscheidung nach MOPF und Vormopf diesbezüglich.
für meinen Motor MG3 kommen viele Teilenummern in Frage und welche sind die richtigen

A6510100267
A6510102367
A6510106423
A6510106523
A6420910350

Und bei der GERAEUSCHKAPSEL ist MG3 nicht aufgeführt, gibt es da keine ?
W906 316 CDI, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, Highline KI und MFL, AHK, noch ein LKW,
wird in ein Womo für 2 Leute

Davor VW T3 TD Womo DIY mit Hubdach, VW T4 TDI Multivan Allstar
Benutzeravatar
hljube
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2040
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Dreieck HL-RZ-OD

Galerie

Re: 907, 319, 2WD Unterfahrschutz

#13 

Beitrag von hljube »

Bitte guck es dir noch mal genau an was ich verlinkt habe, so schwer ist das nicht.
Was du da raus gesucht hast sind die Abdeckungen oben auf dem Motor...
Ansonsten gliedere das Thema als eigenes ins 906 Unterforum aus, da gibt's das bestimmt auch schon mal.
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
Benutzeravatar
Frrroschi
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 738
Registriert: 29 Nov 2021 13:05
Wohnort: Traun

Re: 907, 319, 2WD Unterfahrschutz

#14 

Beitrag von Frrroschi »

 Themenstarter

Sieht aber so aus als sei das Teil am Rahmen verschraubt.
Da müsste sich mal einer äußern der den schon hat
Bei meinem 907 ist er hinten an den Rahmenteilen verschraubt, der Blechbügel ist an den zur Stoßstange führenden Holmen fixiert und sonst ist er im vorderen Bereich an der Stoßstange und den Innenkotflügel verschraubt !
Einfach beim Freundlichen die richtige Teilenummer zum Fahrzeug raus suchen lassen, was bei mir ja super funktioniert hat siehe Beitrag weiter oben !
bg
peter
Benutzeravatar
der.harleyman
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1846
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: 907, 319, 2WD Unterfahrschutz

#15 

Beitrag von der.harleyman »

Aaaalso, ein paar Worte zu diesem Thema..
Ich habe die Verkleidung beim 906 nachgerüstet, ABER nur den vorderen der drei Teile.
Für diese riskante Bastelei war mir ein neues MB-Teil zunächst zu teuer in der Anschaffung.
Nachbauware kommt aus Polen, ist preiswert verfügbar, kommt teilweise ohne Befestigungsbohrungen, ist labbrig in der Qualität und deswegen bereits nach Anlieferung durch den Paketdienst zerbrochen. Wer das will, mag es mir nachmachen...
Ich habe an den Befestigungspunkten von innen Versteifungsbleche angefertigt und eingenietet. Zu groß erscheint mir sonst die Gefahr das Teil auf der BAB zu verlieren.
Ja, das Auto ist leiser geworden.
Nochmals aber...
Von der dreiteiligen Verkleidung befinden sich 2 und 3 in gefährlicher Nähe zur Abgasanlage (DPF).
Es tauchen im Ersatzteilkatalog kaum aktuelle Modelle auf, bei denen diese Verkleidungen gelistet sind. Vermutlich nicht ohne Grund (s o.).
Daher werde ich den Rest irgendwann einbauen, wenn ich eine geeignete Hitzebarriere zwischen DPF und Verkleidung habe.
Die Befestigungspunkte waren auch bei mir nicht vorhanden. Diese habe ich selbst ermittelt. Dann mit einem Dorn Löcher in den Längsträger gesetzt und mit selbstfurchenden Schrauben ein M6 Gewinde eingearbeitet . Das ist haltbarer als bohren. Danach habe ich M6 Stehbolzen mit loctite in den Träger geschraubt. Großformatige M6Muttern halten die Verkleidung.
So funktioniert es, ist aber dennoch keine Empfehlung von mir.
IMG_20240626_193500_594~2.jpg
Auf dem Foto erkennt man den von mir gesetzten Haltewinkel hinter der bereits abgebrochen und daher nicht mehr sichtbaren Plastiklasche.
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 420.000km, na und?! :)
Antworten