Tempomat nachrüsten

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
Gelöschter User

Re: Tempomat nachrüsten

#346 

Beitrag von Gelöschter User »

Gute Frage,
ich weiß nur bei nasser Strasse und oder winterlichen Strassenverhältnissen nicht benutzen (nur bei trockener Fahrbahn), die Schleudergefahr ist sonst zu groß, für Oldtimer trifft das jedenfalls zu und steht auch so ähnlich in der Betriebsanleitung.

Ob das neuere "online Elektronik-Autos" mit ESP und was was ich für 30 Assistsystemen erkennen und dusseliges Verhalten des Fahrers neutralisieren,
schon möglich, darauf verlassen würde ich mich nicht. 8)

Gruß
Jo
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3482
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Tempomat nachrüsten

#347 

Beitrag von v-dulli »

Gelöschter User hat geschrieben: 19 Dez 2019 20:03 Gute Frage,
ich weiß nur bei nasser Strasse und oder winterlichen Strassenverhältnissen nicht benutzen (nur bei trockener Fahrbahn), die Schleudergefahr ist sonst zu groß, für Oldtimer trifft das jedenfalls zu und steht auch so ähnlich in der Betriebsanleitung.

Ob das neuere "online Elektronik-Autos" mit ESP und was was ich für 30 Assistsystemen erkennen und dusseliges Verhalten des Fahrers neutralisieren,
schon möglich, darauf verlassen würde ich mich nicht. 8)

Gruß
Jo
Der permanente Allrad ist völlig problemlos sonst hätte er keine Zulassung bekommen. Beim Zuschaltbaren gibt es diverse Abhängigkeiten aber auch die sind eher unproblematisch. Gefährlich sind nur mechanisch selbstsperrende Differentiale und die gibt es kaum noch, bei jüngeren Fahrzeugen sowieso nicht mehr.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Benutzeravatar
Many
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 203
Registriert: 14 Jul 2015 13:00
Wohnort: Ulm

Re: Tempomat nachrüsten

#348 

Beitrag von Many »

Ich habe Käthe gerade gerade vom Freundlichen abgeholt. Es wurde der von mir verbaute Temponat freischaltet und die Reifengröße angepasst :D .
Für den Tempomat musst ich unterschreiben, dass sie keine Gewährleistung übernehmen, da es keine Freigabe von Mercedes für den Allradsprinter gibt. :(
Der Tempomat funktioniert wie er soll.
Was kann trotzdem passieren?

Hallo Martin,
von der MB Werkstatt die nicht freischalten wollte war die Aussage dass dies nicht zulässig sei weil bei zugeschaltetem Allrad das ESP und ABS ausgeschaltet seien, dann würde der Tempomat auch nicht funktionieren.
Habe ihn aber noch nie mit Allrad ausprobiert.
Die Unterschrift leistest Du damit Du weißt dass es keine Freigabe gibt und damit niemand offiziell geprüft hat ob es funktioniert und was kaputt gehen könnte oder auch nicht.
Aus meiner Sicht geht es ausschließlich um die Juristerei.

Grüssle
Markus
T1N 313 Bj 2003 4x4 mittel niedrig
Benutzeravatar
Käthe
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 186
Registriert: 01 Mär 2019 12:36

Re: Tempomat nachrüsten

#349 

Beitrag von Käthe »

Hallo Markus,

den Tempomat unter Allrad zu nutzen würde mir auch nicht einfallen und wenn er beim 2x4 fuktioniert ist es das was ich will.

VG
Martin
Heike & Martin mit
Käthe: W903 311CDI 4x4 ZG3 L2H1, EZ 06.2006
Käthe II W903 311CDI 4x4 ZG3 L2H1, mit Spenden von Käthe
Gelöschter User

Re: Tempomat nachrüsten

#350 

Beitrag von Gelöschter User »

Käthe hat geschrieben: 20 Dez 2019 11:48 Hallo Markus,

den Tempomat unter Allrad zu nutzen würde mir auch nicht einfallen und wenn er beim 2x4 fuktioniert ist es das was ich will.

VG
Martin
Ja, das ist sicher gut und richtig, je nachdem was für ein Verteilergetriebe drin ist geht es z.B. ZG3 bei permanentem Allradantrieb auch, denn der ist dann nicht abschaltbar.
Ist leider bei diesem Sprintermodell so blöd gemacht von MB, meiner Meinung nach ist die hinterlegte Logikarchitektur des Systems manchmal nicht einfach nachvollziehbar.

Mir sind simpel aufgebaute Fahrzeuge ohne Assistenzsystem lieber, Sperre rein schalten und fertig, Sperre drin, davon am besten drei Stück und wahlweise (vom Fahrer nicht vom Computer).
Kein wenn und aber, dann doch und dann nicht unter diesen und jenen Bedingungen, gruselig. :shock:

Vielleicht bin ich ja ein "Auslaufmodell". 8)

Gruß
Jo
Benutzeravatar
Kalanahanitzna
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 133
Registriert: 22 Jun 2018 21:15
Wohnort: Kirchlinteln

Re: Re:

#351 

Beitrag von Kalanahanitzna »

volkta hat geschrieben: 01 Jul 2011 17:26
Lars297 hat geschrieben:Der Tempomat wird beim ANJ an einem 121-fach Stecker, beim AHD an einen 68-fach Stecker und beim CDI-Sprinter an Stecker Nr. 2 am Motorsteuergerät angeschlossen:

Beim LT-ANJ mit 0,35mm², beim LT-AHD mit 0,5mm² und beim CDI-Sprinter mit 0,75mm² Leitungen.

Belegungen (Pin-Nummern bzw. Farben):
Code:

Tempomat Farbe ANJ AHD CDI
1 gr 46 58 22
2 sw 14 66 21
3 bl 45 34 20
4 ge 67 30 16
5 gn 44 35 14
6 ro Klemme 15 19
ich habe leider nichts dazu gefunden, deshalb hier meine frage:
ich habe an meinem ANJ (ez 08/2000) ein steuergerät mit 68 pins... warum ist das so bei meinem!??
nehme ich hier die belegung eines AHD???
Ich war mal so frei, und habe die obigen Infos etwas überarbeitet und übersichtlicher gestaltet:

GRA Belegung V2.jpg

Gibt es Verbesserungsvorschläge? :idea:

(das ganze liegt mir natürlich als Textdokument und PDF vor, nur kann ich selbige hier leider nicht anhängen)
Zuletzt geändert von Kalanahanitzna am 06 Apr 2020 21:31, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kalanahanitzna für den Beitrag:
jense (05 Apr 2020 21:37)
VW LT35 Baujahr 2000 / 2,5 TDI mit 140 PS (ANJ gechipt) / mit Einfamilienhaus hinten drauf
VW T4 Baujahr 1999 / 2,5 TDI mit 115 PS (AJT gechipt) / meine geliebte Arbeitshure
jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3488
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: Tempomat nachrüsten

#352 

Beitrag von jense »

Das könnte man in die Schraubertipps packen, danke für deine Bemühungen!
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze. Interesse? PN!
Benutzeravatar
Kalanahanitzna
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 133
Registriert: 22 Jun 2018 21:15
Wohnort: Kirchlinteln

Re: Tempomat nachrüsten

#353 

Beitrag von Kalanahanitzna »

jense hat geschrieben: 05 Apr 2020 21:40 Das könnte man in die Schraubertipps packen, danke für deine Bemühungen!
Ist nur meine Gegenleistung für die hilfreichen Infos, die ich dem Forum entnommen habe. :wink:

Ich habe heute den Kabelbaum gebaut und den GRA-Hebel montiert (und bei der Gelegenheit auch gleich noch eine Ladedruckanzeige eingebaut). Das Ende des Kabelbaums liegt jetzt vor dem Motorsteuergerät --- da war ich noch nicht dran. Ich weiß auch noch nicht, ob ich einen ANJ mit 68 oder 121 Pins Am Steuergerät habe. Da das Steuergerät aber einen Unterdruckschlauch-Anschluss besitzt, tippe ich mal darauf, dass es die Variante mit 68 Pins ist.

Ich glaub, das Auflegen der Adern überlasse ich dem Bosch-Dienst...
VW LT35 Baujahr 2000 / 2,5 TDI mit 140 PS (ANJ gechipt) / mit Einfamilienhaus hinten drauf
VW T4 Baujahr 1999 / 2,5 TDI mit 115 PS (AJT gechipt) / meine geliebte Arbeitshure
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 6511
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Tempomat nachrüsten

#354 

Beitrag von Vanagaudi »

Kalanahanitzna hat geschrieben: 05 Apr 2020 21:46Ich glaub, das Auflegen der Adern überlasse ich dem Bosch-Dienst...
Ehrlich gesagt, ich würde vorhandene Informationen dreimal prüfen, mit der Situation in deinem Fahrzeug vergleichen, und die Steckkontakte selbst in die Fassung drücken. Dann kennst du auch alle möglichen Fehlerquellen. Wenn die Leute bei Bosch deine vorbereitete Verkabelung sehen, schlagen sie erst einmal die Hände über dem Kopf zusammen, erklären, dass das so nicht geht, und alles neu gemacht werden muss. Zum Teil haben sie da auch Recht, nur was man etwas selbst von a bis z eingebaut hat, kann man für die einwandfreie Funktion gerade stehen. Verantwortung zwischen unabhängigen Parteien aufzuteilen ist allzu oft eine schlechte Idee.
Kalanahanitzna hat geschrieben: 05 Apr 2020 21:35Gibt es Verbesserungsvorschläge? :idea:
Kleine Anmerkung, "ro" als Farbabkürzung gibt es nicht. Entweder ist es "rt" für Rot oder "rs" für Rosa. Vielleicht kannst du dein übersichtliches Bildchen dazu abändern.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
Kalanahanitzna
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 133
Registriert: 22 Jun 2018 21:15
Wohnort: Kirchlinteln

Re: Tempomat nachrüsten

#355 

Beitrag von Kalanahanitzna »

Vanagaudi hat geschrieben: 06 Apr 2020 08:52 Kleine Anmerkung, "ro" als Farbabkürzung gibt es nicht. Entweder ist es "rt" für Rot oder "rs" für Rosa. Vielleicht kannst du dein übersichtliches Bildchen dazu abändern.
Anmerkung dankbar angenommen und Dokument geändert. Ich habe die ganzen "Farbcodes" rausgeschmissen und die Farben ausgeschrieben...
VW LT35 Baujahr 2000 / 2,5 TDI mit 140 PS (ANJ gechipt) / mit Einfamilienhaus hinten drauf
VW T4 Baujahr 1999 / 2,5 TDI mit 115 PS (AJT gechipt) / meine geliebte Arbeitshure
Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1067
Registriert: 01 Nov 2002 00:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Tempomat nachrüsten

#356 

Beitrag von Dennis »

Hi,

wenn das Thema durch Eure "Qualitätskontrolle" gewandert ist :-), wäre es toll wenn sich jemand die Mühe macht und das in eine Anleitung verpackt. Vorlagen dazu gibt es auch hier: anleitungen

Gruß
Dennis
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dennis für den Beitrag:
Vanagaudi (07 Apr 2020 11:50)
Sprinter 208D Baujahr 1996 <- verkauft
jetzt Passat 3BG 2,0l Benziner 2004 <- verkauft
jetzt Passat B7 2.0 TDI 2011
mit WILK S4 530TK
Benutzeravatar
Kalanahanitzna
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 133
Registriert: 22 Jun 2018 21:15
Wohnort: Kirchlinteln

Re: Re:

#357 

Beitrag von Kalanahanitzna »

Habe es gestern eeeeeeeendlich mal geschafft die Leitungen in den Stecker vom Steuergerät einzupinnen. Die dafür notwendigen gelben Reparaturleitungen mit den Kontakten dran habe ich original bei VW gekauft: Die nehmen tatsächlich über 10 Euro für eine Leitung !!!!! :shock: Die sind doch völlig irre. Naja, ich hab sie trotzdem mitgenommen, bevor ich da wieder im Internet bestelle und irgendwas nicht passt. Aber geärgert hat's mich trotzdem.

Gerade eben war ich bei VWN und habe die GRA freischalten lassen --- die Jungs haben sich zwar etwas schwer getan (es hat 45 Minuten gedauert), aber letztendlich hat es dann doch noch geklappt!

Warum ich das hier schreibe: Ich kann jetzt offiziell bestätigen, dass die Angaben in der obigen Anleitung korrekt sind, zumindest was das 68-polige Steuergerät vom AHD und dem älteren ANJ betrifft.

Ich freu mich..... :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kalanahanitzna für den Beitrag:
Vanagaudi (15 Mai 2020 13:54)
VW LT35 Baujahr 2000 / 2,5 TDI mit 140 PS (ANJ gechipt) / mit Einfamilienhaus hinten drauf
VW T4 Baujahr 1999 / 2,5 TDI mit 115 PS (AJT gechipt) / meine geliebte Arbeitshure
phantompilot
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 608
Registriert: 10 Sep 2017 10:28
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Galerie
Marktplatz

Re: Tempomat nachrüsten

#358 

Beitrag von phantompilot »

Ich habe hier jemanden, der möchte den Tempomat bei einem LT II nachrüsten.
Der Kennbuchstabe des Motors ist APA Motor 2,5 TDI 66kw . Erstzulassung 2000
Verfügt hier jemand über einen Zugang zum Schaltplan und kann die Pinbelegung dafür heraussuchen,
diese ist nirgends hier zu finden. Gff. auch per PN
Danke.

Ok, danke euch, habe die Pin Belegung erhalten, hier für alle:

ANJ und APA: grau an Pin 46, Blau an Pin 45, schwarz an Pin 14, grün an Pin 44, gelb an Pin 67 und rot +12 Volt (am Radio abgreifen)
AHD: grau an Pin 58, Blau an Pin 34, schwarz an Pin 66, grün an Pin 35, gelb an Pin 30 und rot +12 Volt (am Radio abgreifen)
Belegung GRA.png
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor phantompilot für den Beitrag:
Vanagaudi (10 Mär 2021 13:36)
Karmann Missouri 600H , LT 2 35, Bj 1997, Motor AHD - TDi 75kW
Staff: https://kopter-support.de ; https://wohnmobil-support.de
phantompilot
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 608
Registriert: 10 Sep 2017 10:28
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Galerie
Marktplatz

Re: Tempomat nachrüsten

#359 

Beitrag von phantompilot »

Wer die Steck-Kontakte für den Anschluss ans Motorsteuergerät sucht:

Einzeln ebay Art. Nr. 321933707484 , es sind die Teile, die auch VW verwendet.
Fertige Kabel zum Anflicken ebay Art. Nr. 401661704528 10 Stück für 6,99.-€ erheblich preiswerter als VW (1 Stück 10.-€)
Diese einfach an die Kabel zum Schalter anlöten, Schrumpfschlauch drüber schrumpfen, fertig. Der Vorteil ist, die haben direkt die Dichtung.
Bei den einzelnem Steck-Kontakten tuts ein kleiner Tropfen UHU oder Silicon etc..
Karmann Missouri 600H , LT 2 35, Bj 1997, Motor AHD - TDi 75kW
Staff: https://kopter-support.de ; https://wohnmobil-support.de
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 6511
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Tempomat nachrüsten

#360 

Beitrag von Vanagaudi »

phantompilot hat geschrieben: 10 Mär 2021 13:05 Wer die Steck-Kontakte für den Anschluss ans Motorsteuergerät sucht:
Man könnte sich beim Hersteller nach den Junior Power Timern (JPT) erkundigen (Link zum Hersteller) und mit Hilfe der Internet-Suchmaschinen nach der Teilenummer des Herstellers oder einfach unter dem Produktnamen suchen. Das Suchergebnis liefert mindestens zehn in Deutschland ansässige Unternehmen, die diesen Kabelschuh zu einem deutlich geringeren Preis liefern können.

Zum Thema Crimpen habe ich dieses Thema verfasst. Ich warne davor, die Adern einfach an dem Kabelschuh anzulöten. Irgendwann wird die Ader am Übergang zur Lötstelle abbrechen, wenn die Ader nicht mechanisch gesichert wird.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Antworten