Stabi vorn und Federung hinten verstärkt Frage

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Rollidriver
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1367
Registriert: 01 Feb 2005 00:00
Wohnort: WEN

Beitrag von Rollidriver »

@ Blue Mouly,

danke für die Daten, die hatte ich ja schon, aber die Nummer die ich von der DB bekommen habe ist beim Drehstablager anders und zwar hat es die Bezeichnung 2 St. A9063260781 Drehstablager D/16

Wenn ich das richtig verstehe, würde es ja heißen das der Drehstab ja nur 16mm im Durchmesser ist, also schwächer als der vom Rennsprinter verbaute 19mm.

Deswegen meine Frage zum Durchmesser.
Grüße Rolli

315CDI, Kombi, PKW, Kurz, Flach, Automatik, PARAVAN - U mbau

Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen.
Larix
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 38
Registriert: 01 Jan 2006 00:00

Beitrag von Larix »

Hallo,
einen Nachteil des Stabis habe ich gerade im Italienurlaub mit einem LT 35 Kasten Womo erlebt: auf einer steilen sehr ausgewaschenen Piste ist bei der Bergabfahrt eine Halteschelle des Stabis abgerissen. Bei dem Geräusch, wenn der Stabi dann unter den Rahmen knallt, erwartet man erst mal Schlimmes. Aber man kann so problemlos weiterfahren - und zumindest hatten wir den Eindruck, dass die Federung weicher ist.
Gruß
Heinz
Sprinter 318 Owner
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 87
Registriert: 24 Feb 2008 20:50
Wohnort: Ständig auf Achse in ganz Europa und darüber hinaus!

Beitrag von Sprinter 318 Owner »

Hi all,

ich hab keine verstärkten Stabi's bestellt, (obwohl die vielleicht auf lange Sicht eine bereicherung gewesen wären auf unseren tollen Strassen :twisted: :roll: ) aber dafür das Wankstabilisator-System. Bin ja nur extrem selten schwer geladen. Bislang ist das Fahrverhalten gar nicht mal so übel, zwar nicht ganz Pkw-Niveau aber das darf man ja auch nicht verlangen... Wird sich hoffentlich noch etwas verbesseren wenn da mal 255er 18" drauf sind...?! Vielleicht noch Spur verbreiterung oder so, mal sehen... mfg Daniel
Allzeit Schrott und Gebührenfreien Flug und alles Gute vom Belgien-Hasser Daniel...

http://img67.imageshack.us/my.php?image=047kq2.jpg
STB
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 13 Okt 2009 15:09

Fahrwerk 216 Kompakt

Beitrag von STB »

Wer kann mir denn mal sagen, was im 216 kurz (Kompakt, Normaldach) serienmäßig an Stabilisatoren verbaut. Im Konfigurator kann man nur "Schwingungstilger hinten" auswählen, sonst nichts. Das hab ich gleich mal getan, kann´s aber noch ändern.
Was brauche ich denn für einen sauberen Geradeauslauf auf der Autobahn und viel Komfort auf schlechten Straßen? Was kann nachgerüstet werden? Ich fahre meistens leer.
Rollidriver
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1367
Registriert: 01 Feb 2005 00:00
Wohnort: WEN

Beitrag von Rollidriver »

Hallo,

verbaut ist serienmäsig der Stabilisator vorderachse.

Nachrüsten kanst Du Stabilisator hinten unter Rahmen.

Beide nicht verstärkt.
Grüße Rolli

315CDI, Kombi, PKW, Kurz, Flach, Automatik, PARAVAN - U mbau

Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen.
Fuerte
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 28 Mär 2008 01:38

Re: Stabi vorn und Federung hinten verstärkt Frage

Beitrag von Fuerte »

Hallo Zusammen,

Was ist denn der Unterschied zwischen Schwingungstilger und Stabilisatoren?

Und was wird beim "Verstärkte Ausführung für das fahren auf schlechte Straßen" gemacht? Oder ist das das Gleiche wie Vorderachse verstärkt?

Ich muß regelmäßig auch auf Schotterpisten fahren (manchmal geht nur Schrittgeschwindigkeit) und bin auf der Suche nach einem neuen Gebrauchten. Besser mit oder ohne (verstarkten) Stabi´s?

Bis jetzt könnte mir keiner der "Freundlichen" hier mir das alles erklären. Die kennen das hier alles gar nicht.

Edit: Der Ladung ist meist Surfbretter mit relativ wenig Gewicht aber ich möchte ein Hochdach.

Grüße von Fuerteventura
Fuerte
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 28 Mär 2008 01:38

Re: Stabi vorn und Federung hinten verstärkt Frage

Beitrag von Fuerte »

Hallo,

ich wäre sehr Dankbar wenn einer der Experten hier mir das erklären könnte, ich werde da hier beim "Freundlichen" nicht schlauer, die konnten mir das auf Grund mangelnde Deutsch und technische Kenntnisse nicht erklären und wird wahrscheinlich auch nie so bestellt. Die verkaufen eh kaum Sprinter hier und haben auch keins in der Ausstellung.

Habe ein Bekannte Kunde der bei DC am Hinterachse des Sprinters mitentwickelt, der hat bis jetzt auch noch nicht geantwortet.

Und noch eine Frage wäre was Wärmedämmendes Glas rundum genau beinhaltet? Einfach dunkler? Anderes Glas? Einen Film drüber angebracht?

Danke im Voraus.
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 6200
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Stabi vorn und Federung hinten verstärkt Frage

Beitrag von Vanagaudi »

Fuerte hat geschrieben: 13 Nov 2012 10:03 Was ist denn der Unterschied zwischen Schwingungstilger und Stabilisatoren?
Schwingungstilger:
  • Vermindert das freie Schwingen an den Enden der zweiten Blattfeder, wenn diese Blattfederenden bei wenig belasteter Achse frei liegen. Es handelt sich um einfache Gummielemente, die an der zweiten Blattfeder angebracht werden.
Stabilisatoren:
  • Vermindert das seitliche Neigen des Fahrzeugs bei Kurvenfahrten. Es handelt sich um eine Drehstabfeder, die die linke und rechte Radaufhängung miteinander verbindet.
Wärmedämmendes Glas:
  • Bei Verbundsicherheitsglas wird die Innenseite der äußeren Scheibe mit einer dünnen, transparenten Metallschicht beschichtet und mittels spezieller PVB-Folien zusammengehalten.
  • Bei Einscheibensicherheitsglas (ESG) ist oft ein wirklich wärmedämmender Effekt kaum messbar, auch wenn es sich um grün oder blau getöntes Glas handelt. Bei der Herstellung wird einfach in der Glasmasse durch Zugabe von Eisenoxid durchgefärbtes Einscheibensicherheitsglas hergestellt.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2324
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Stabi vorn und Federung hinten verstärkt Frage

Beitrag von Exilaltbier »

Nach fast 10Jahren hat er eine Aufklärung seiner Frage verdient👍😏
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Exilaltbier für den Beitrag:
Vanagaudi (20 Nov 2021 20:08)
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
arvid
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 121
Registriert: 03 Dez 2019 08:01

Re: Stabi vorn und Federung hinten verstärkt Frage

Beitrag von arvid »

Exilaltbier hat geschrieben: 20 Nov 2021 19:51 Nach fast 10Jahren hat er eine Aufklärung seiner Frage verdient👍😏
😂👍🏻
Sprinter 906 319 Womo ehemaliger RTW
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2324
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Stabi vorn und Federung hinten verstärkt Frage

Beitrag von Exilaltbier »

Naja, so blöde Zahlendreher beim Überfliegen sind uns allen schon passiert. Man sollte sich dann nur nicht wundern, wenn keine Rückmeldung kommt, weil das Fahrzeug schon entsorgt, der Forist ausgewandert oder er ein anderes Camping Car hat.
One day we all have to die.
But not all the other days!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
Unnerfrange
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 06 Aug 2021 22:53

Re: Stabi vorn und Federung hinten verstärkt Frage

Beitrag von Unnerfrange »

So schlecht ist das IMHO gar nicht, wenn auch die Jahre zwischen der Frage und der Antwort darauf vergangen sind.

Ein Neuling hat vielleicht die gleiche Frage und gibt sie in die Suche ein, er findet diesen Beitrag und hat auch eine passende Antwort.

LG
Franz
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 6200
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Stabi vorn und Federung hinten verstärkt Frage

Beitrag von Vanagaudi »

Unnerfrange hat geschrieben: 21 Nov 2021 20:58Ein Neuling hat vielleicht die gleiche Frage und gibt sie in die Suche ein, er findet diesen Beitrag und hat auch eine passende Antwort.
Ich mach das ab und an zum Spaß: Es gibt eine Forums-Funktion, in der kann man sich unbeantwortete Themen anzeigen lassen. Also solche, in denen nur ein einziger Beitrag enthalten ist. Und da gehe ich gaaanz weit in die Vergangenheit und schau mir das mal an. Wenn ich zu so einem Beitrag eine Antwort aus dem Ärmel schütteln kann, dann tue ich das.

Bei Fuerte war es nun so, dass er wenige Beiträge geschrieben hat, und ich habe mir die anderen ebenfalls habe anzeigen lassen. Seine Frage in diesem Thema, ich weiß nicht, wo oft die schon im Forum beantwortet wurde. Ob da einem beim Abzählen die eigenen Finger reichen? Ich bezweifel es fast.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Antworten