zurück zur Galerie

 
Benutzeravatar
benjamin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2096
Registriert: 25 Mai 2009 18:33

Galerie


Weitere Einträge des Users:
LT 46 2.8l 158 PS (AUH), Pritsche offen, Jg. 2006
LT 35 2.5l 109 PS (ANJ), Kasten, Jg. 2002
LT 46 2.5l 102 PS (AHD), Pritsche/Plane, Jg. 98
LT 46 2.8l 125 PS (AGK), Maxipritsche offen, Jg 98
LT 46 2.8l 131 PS (ATA), Schiebeplane, Jg. 2002 Umbau fertig
LT 46 2.8l 131 PS (ATA), Schiebeplane, Jg. 2002
Neulackierung VW LT 46 Bj. 1998
Neulackierung VW LT 46, Jg '98: farbenfroher Ventildeckel & Schlossträger
Neulackierung VW LT 46 Bj. '98: Fertig geschliffen und Lackierbereit
Neulackierung VW LT 46 Jg. '98: Füller & Unterbodenschutz
Neulackierung VW LT 46 Jg. '98: "Achtung, frisch gestrichen...!" ; )

Galerieeintrag - Transportfahrzeuge - Neulackierung VW LT 46 Jg. 98: Innenkannte Türbereich

von benjamin » 08.12.2012 21:45:55

Mit viel Liebe für's Detail:

Innbereich Türkanten und Türschweller wurden auch neu gemacht.

An den Türen selbst nagte der Rost z.T. etwas, die Original Dichttung aus Karrosseriekleber hatte sich durch Unterrostung von der Türe gelöst. Die fahrzeugseitigen Stellen im Türbereich waren durch die langjährige Abnutzung stellenweise schon bis auf das Blech durchgescheuert.

Auf diesen Bildern könnt Ihr auch sehen, wie der überlackierte Unterbodenschutz optisch wirkt. Von nahem sieht man die gröbere Struktur, ab ca. 5m Distanz fällt das nicht mehr auf.


Kommentare
  • von Dieselolli am 17.04.2017 21:54:42
    Was mich verwundert, warum die Modifikation zwischen Sprinter und LT nicht zeitgleich im Jahre 2000 von Statten ging! Wurden quasi der modifizierte CDI T1N und der bislang so gebliebene LT parallel in Düsseldorf produziert. Jeder halt mit seinen eigenen Motoren. Wie lange wurde eigentlich noch der brasilianische 2,8 D Qualitätsdiesel beim LT vergebaut, wo man nich mehr diesen lästigen Zahnriemen muß wechseln?

zurück zur Galerie