Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Alle Themen rund ums Reisemobil und um den deren Ausbau
Antworten
Benutzeravatar
OM18
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 97
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Niederbayern

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von OM18 » 04 Aug 2018 19:50

Bagu hat geschrieben:
04 Aug 2018 18:16
Verkleidungs-clip-email.jpg

Clip-email.jpg
Danke, dann werde ich mir so ein Werkzeug basteln (oder kaufen) oder mit einem Provisorium und mehr Kraft nochmals probieren
Hymer GCS 4x4 316 2017...wird (langsam) immer besser :)

Benutzeravatar
OM18
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 97
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Niederbayern

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von OM18 » 04 Aug 2018 19:52

Bagu hat geschrieben:
04 Aug 2018 18:01
... Ich habe die Solar-Regler Starterbatterie Ladeausgang II zum EBL Solarstecker (pos 2 in der Mitte) gefuhrt...
Verstehe ich dich richtig.
Du hast den Stecker von dem braunen Kabel entfernt:
IMG_1533.jpg
und dann unter der Position 2 angeschlossen:
IMG_1534.jpg

Wenn ja, dann hab ich falsch gedacht. :roll:
Ich dachte mir nämlich, dass es einen Grund hat warum der Pin2 am Solarsteckplatz (Block 6) im Stecker unbelegt ist und dass das extra Kabel anderswo anzuschliessen sei. Hatte aber noch keine Zeit den entsprechende Anschlussmöglichkeit zu suchen
Zuletzt geändert von OM18 am 04 Aug 2018 19:58, insgesamt 1-mal geändert.
Hymer GCS 4x4 316 2017...wird (langsam) immer besser :)

Vanagaudi
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 773
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Vanagaudi » 04 Aug 2018 19:57

Kauf dir ein Set Montagekeile für Innenraumverkleidung. Das Zeug wirst du immer wieder brauchen. Ein brauchbares Set gibt es so ab 20€.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
OM18
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 97
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Niederbayern

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von OM18 » 04 Aug 2018 20:15

Vanagaudi hat geschrieben:
04 Aug 2018 19:57
Kauf dir ein Set Montagekeile für Innenraumverkleidung. Das Zeug wirst du immer wieder brauchen. Ein brauchbares Set gibt es so ab 20€.
Danke
Montagekeile!!! Auf den Namen wär ich nicht gekommen.

Schon gekauft :)
Hymer GCS 4x4 316 2017...wird (langsam) immer besser :)

FXP
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 05 Okt 2016 13:48

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von FXP » 06 Aug 2018 06:20

Ich bin am Wochenende mal ein bisschen durch GCS Ausstellungsfahrzeuge gekrochen. Kann es sein, das über dem Dachhimmel vorne bei den Fahrersitzen KEINE Isolierung am Blech angebracht ist?
Bei einem Fahrzeug war das Zentrale Kontrolldisplay vorne über dem Spiegel zufällig demontiert und dort konnte man direkt aufs nackte Blech schauen.
Das wird ja im Falle eines Winter-Dauerheiz-Aufenthaltes zu einer tollen Tropfsteinhöhle davorne...erst weicht der Dachhimmel auf, dann säuft das Kontrolldisplay ab....

Bagu
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 43
Registriert: 05 Jan 2018 19:48

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Bagu » 06 Aug 2018 09:06

OM18/Vanagaudi: Furs moment folge ich die Vanagaudi Hinweise und monitore mit Multimeter das Stromverbrauch. Die Angaben des Kontrollpanel sind nicht zuverlassig : Startbatterie-Kontrolldisplay angabe 12.5V, gemessen 12.85.
votronic-solar-regler-aansl.jpg
EBL-30-solarstecker-email.jpg


FXP: Sie meinen das alle Sprinterfahrer geduscht rundfahren, unter die Funken aus den Innerbeleuchtungspanell?
Aber das er dort am Himmel nichts gibt, stimmt doch.
https://www.sprinter-forum.de/viewtopic ... el#p201019

Benutzeravatar
snoopy@4x4
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 82
Registriert: 06 Okt 2017 20:44
Wohnort: Nord Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von snoopy@4x4 » 06 Aug 2018 12:24

FXP hat geschrieben:
06 Aug 2018 06:20
Ich bin am Wochenende mal ein bisschen durch GCS Ausstellungsfahrzeuge gekrochen. Kann es sein, das über dem Dachhimmel vorne bei den Fahrersitzen KEINE Isolierung am Blech angebracht ist?
Bei einem Fahrzeug war das Zentrale Kontrolldisplay vorne über dem Spiegel zufällig demontiert und dort konnte man direkt aufs nackte Blech schauen.
Das wird ja im Falle eines Winter-Dauerheiz-Aufenthaltes zu einer tollen Tropfsteinhöhle davorne...erst weicht der Dachhimmel auf, dann säuft das Kontrolldisplay ab....
Ja das ist leider so daher habe ich mir direkt Armaflex gekauft um nach und nach alles nachzuisolieren. :cry: :cry: Ist aber bei keine ausgebauten Kastenwagen von der Stange anders. Allerdings wenn dir das Kontrolldisplay abgesoffen ist hast du mit Sicherheit ein anderes wichtigeres Problem bzw ich beglückwünsche ich dich zu der tollen dichten Karre oder dem Aquarium wie auch immer. :oops:

War heute beim Freundlichen um meine BF Reifen (245/75 16) im Bordcomputer eintragen zu lassen. Nach dem 5 Leute vor dem Computer standen und nicht wußten was sie tun sollen hat man mir erklärt das sie das erst bei Mercedes beantragen müssen und das Zentral für mein Fahrzeug hinterlegt werden muß und erst dann kann es geändert werden .... Problem ich brauche diese Schreiben von Mercedes das die Reifen eingestellt sind bei der Dekra sonst lassen die mich die nicht eintragen :oops: .

Aber was in dem Gespräch noch rauskam ist das man sich wohl das DSR (Bergabfahrhilfe) nachträglich freischalten lassen kann. Was man ja leider bei Hymer nicht ordern kann.
Zuletzt geändert von snoopy@4x4 am 07 Aug 2018 08:54, insgesamt 1-mal geändert.
Die besten Grüße, Mirko
GCs 316CDI 4x4 ZG3, VBsemiAir, Bergeösen, UFS, 245/75 16 BFG KO2, +60mm Spur, LiFePo4 300Ah, 2,5kW Wechselr., 9" Android8 Radio, DAB+....
YouTube Instagram Web

Benutzeravatar
OM18
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 97
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Niederbayern

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von OM18 » 06 Aug 2018 16:35

Bagu hat geschrieben:
06 Aug 2018 09:06
Die Angaben des Kontrollpanel sind nicht zuverlassig : Startbatterie-Kontrolldisplay angabe 12.5V, gemessen 12.85.
Das die Anzeigewerte der Starterbatterie manchmal "springen" (vielleicht wegen der Aussentemperatur/Batterietemperatur???) hab ich im Urlaub schon bemerkt, aber auch die letzten Tage: abends nach nach längeren Fahrt mit 12,7 V abgestellt, nach 2 Tagen abends (ohne das Fahrzeug zu bewegen und auch keinen Verbraucher an, nur das Licht beim Türenöffnen) dann bei 12,2 V, am nächsten Morgen wieder 12,5 V.
Das aber die Anzeige wie du gemessen hast, nicht mal den realen Strom anzeigt, ist ja dann schon eine weitere Variable :roll:

Jetzt will ich mir ja nicht unbedingt so ein Multimeter zulegen, darum warte ich mal ab, was bei Dir rauskommt und deinen Erfahrungswerten entsprechend werde ich dann mein Kabel zur Starterbatterie verlegen :D


Wegen Dachverkleidung Cockpit: ja da ist nicht isoliert. Armaflex liegt schon bereit für ne Herbstaktion
Hymer GCS 4x4 316 2017...wird (langsam) immer besser :)

michael_leo
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 38
Registriert: 04 Aug 2014 13:28
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von michael_leo » 06 Aug 2018 17:54

snoopy@4x4 hat geschrieben:
06 Aug 2018 12:24
Ist aber bei keine ausgebauten Kastenwagen von der Stange anders.
Ich hab nur persönliche Erfahrungen mit Ausbauten von La Strada und HRZ, aber diesbezüglich muss ich widersprechen, da sieht die Verarbeitungsqualität allgemein und betreffend Isolation schon a weng anders aus. Vielleicht siehst Du diese aber auch nicht als Anbieter von der Stange an.

Die Bilder der zerlegten Hymer hier lassen mich fassungslos zurück...

Benutzeravatar
snoopy@4x4
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 82
Registriert: 06 Okt 2017 20:44
Wohnort: Nord Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von snoopy@4x4 » 06 Aug 2018 18:36

Hallo, ich will jetzt keine Diskussion über das Isolations Thema starten.
michael_leo hat geschrieben:
06 Aug 2018 17:54
von La Strada und HRZ
HRZ, Bresler, CS sind klar individual Ausbauer. Bresler habe ich mir direkt den Ausbau vor Ort angesehen und muss sagen das mir das sehr gut gefallen hat und ich hätte mir der gern einen geordert. Aber leider war es dann doch nicht so individuell und meine wünsche nicht umsetzbar. Und das ganze mit erheblichen Mehrgewicht und mid 50% teurer wie der Hymer. Selbst der laStrada kostet Schlappe 20k mehr. Ob die Fahrerhäuser bei den Vorgenannten isoliert werden wage ich zu bezweifeln. Den Hymercar sehe ich eher im Heer aller anderen Kastenwagen nur eben den Sprinter als Plattform. Und ja ich bin Über so manche stelle beim GCS entäucht die man mit etwas mehr Sorgfalt, ohne großen Aufwand, hätte besser machen können. Leider wird sich aber bei der derzeitigen Auftragslage und der mangelnden Konkurrenz daran nicht sobald was ändern. Man mus aber auch sagen das es manche nette Details im GCS gibt.

Cool wäre wenn mal jemand die ganzen Wohnmobile zerlegt und Public macht was da so gebaut wird .... Problem wäre das er nach dem 2ten Womo keines mehr bekommt was er zerlegen darf und da alle Zeitschrift auf die Werbung der jeweiligen Hersteller angewiesen sind wird man man auch nie einen echten Test Bericht lesen. Ich frage mich bei so manchem Bericht ob die jeweiligen Redaktion je mal einen Wohnmobil Urlaub gemacht hat.
Die besten Grüße, Mirko
GCs 316CDI 4x4 ZG3, VBsemiAir, Bergeösen, UFS, 245/75 16 BFG KO2, +60mm Spur, LiFePo4 300Ah, 2,5kW Wechselr., 9" Android8 Radio, DAB+....
YouTube Instagram Web

michael_leo
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 38
Registriert: 04 Aug 2014 13:28
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von michael_leo » 06 Aug 2018 19:31

snoopy@4x4 hat geschrieben:
06 Aug 2018 18:36
Ich frage mich bei so manchem Bericht ob die jeweiligen Redaktion je mal einen Wohnmobil Urlaub gemacht hat.
Leider wahrscheinlich die Redakteure so wenig wie die Leute bei den Herstellern...
Drum gibts da auch einige Krückenlösungen, bei denen sich die Besitzer anschliessend fragen: Hat das keiner bemerkt wie sch... das ist?

Vanagaudi
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 773
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Vanagaudi » 07 Aug 2018 11:56

snoopy@4x4 hat geschrieben:
06 Aug 2018 18:36
Cool wäre wenn mal jemand die ganzen Wohnmobile zerlegt und Public macht was da so gebaut wird.
Ich kenne da einen Weinsberg, neu gekauft, komplett zerlegt und neu aufgebaut. Ich kann die Punkte nicht mehr zählen, an welchen Stellen alles Verbesserungen eingeflossen sind. Da geht es über nicht passende und fehlende Isolierung, falsch eingepasster Möbel, mit planer Verkleidung verschwendeter Platz, und viele Kleinigkeiten mehr. Aber hätte der Hersteller den Wagen direkt so aufgebaut wäre er unbezahlbar geworden.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

FXP
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 05 Okt 2016 13:48

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von FXP » 08 Aug 2018 13:50

Das ist leider bei allen "Großserien"-Herstellern so, da wird schon auf Kosten, Fertigungszeit und Marge hin konstruiert.

Individual (wenn man sich´s leisten kann) oder Selber (wenn mans denn selber kann) wird qualitativ immer besser sein.

Benutzeravatar
OM18
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 97
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Niederbayern

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von OM18 » 09 Aug 2018 15:37

FXP hat geschrieben:
08 Aug 2018 13:50
Das ist leider bei allen "Großserien"-Herstellern so, da wird schon auf Kosten, Fertigungszeit und Marge hin konstruiert.
Wenn man sich dessen bewusst ist, kann man auch den Weg in der Mitte zwischen:
FXP hat geschrieben:
08 Aug 2018 13:50
Individual (wenn man sich´s leisten kann) oder Selber (wenn mans denn selber kann) wird qualitativ immer besser sein.
wählen und selber Hand anlegen :D

Bin fertig mit der Dämmung der Hecktüren, der Schiebetür, der beiden "Ohren", hab Holzstücke unter die Schiebetürblende eingeklebt, hab die vorderen Oberschränke demontiert, die Halterung überprüft und wo meines Erachtens nötig auch optimiert (Thema Knarzvermeidung), hab da und dort Kleinigkeiten angepasst (Abfallbehälter, Revisionsklappe zum besseren Zugang zur Wassertankbedienung, Zusatzklappe untern Bett) und es steht noch einiges auf der "to do Liste".

Aber trotzdem bin ich bisher (habs ja schon mal an anderer Stelle geschrieben) noch mehrheitlich zufrieden mit der Kaufentscheidung :)
Hymer GCS 4x4 316 2017...wird (langsam) immer besser :)

Benutzeravatar
snoopy@4x4
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 82
Registriert: 06 Okt 2017 20:44
Wohnort: Nord Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von snoopy@4x4 » 09 Aug 2018 21:48

OM18 hat geschrieben:
09 Aug 2018 15:37
Bin fertig mit der Dämmung der Hecktüren, der Schiebetür, der beiden "Ohren", hab Holzstücke unter die Schiebetürblende eingeklebt, hab die vorderen Oberschränke demontiert, die Halterung überprüft und wo meines Erachtens nötig auch optimiert (Thema Knarzvermeidung), hab da und dort Kleinigkeiten angepasst (Abfallbehälter, Revisionsklappe zum besseren Zugang zur Wassertankbedienung, Zusatzklappe untern Bett) und es steht noch einiges auf der "to do Liste".

Aber trotzdem bin ich bisher (habs ja schon mal an anderer Stelle geschrieben) noch mehrheitlich zufrieden mit der Kaufentscheidung :)
Ich sehe das genau so!
Ich will Bilder ...bitte bitte bitte

mein Cockpit sieht gerade so aus
IMG_7833.JPG
bau gerade 2xUSB, 9" Android 8 Radio, CanBus Box, Rückfahrkamera. DAB+, TireMoni ein.
Die besten Grüße, Mirko
GCs 316CDI 4x4 ZG3, VBsemiAir, Bergeösen, UFS, 245/75 16 BFG KO2, +60mm Spur, LiFePo4 300Ah, 2,5kW Wechselr., 9" Android8 Radio, DAB+....
YouTube Instagram Web

Antworten