erdung bei 230 volt am Auto

Forum für den Mercedes Sprinter (NCV3) und den VW Crafter.
jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1509
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: erdung bei 230 volt am Auto

Beitrag von jense » 10 Jul 2018 17:38

Billigteil von eBay, ich mach Mal ein Foto baldmöglichst.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, z.Z. im Ausbau zum Multivan XL

BIETE Beifahrer Doppelbank inkl. Sitzkasten, wie neu aus 2014, VW tasamo Stoff, ggf. mit Bodenmatte im Tausch? Interesse? PN!

Benutzeravatar
Darth Fader
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 482
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: erdung bei 230 volt am Auto

Beitrag von Darth Fader » 10 Jul 2018 21:37

Nur, um einen Laptop zu laden, würd' ich mir keinen Wechselrichter einbauen!
Mehr Energie kann man nicht sinnreich vernichten. Du spannst erstmal Gleichspannung auf Wechselspannung hoch, um danach die Wechselspannung herunterzutransformieren und in Gleichspannung umzuwandeln... :| :oops:
Und wenn du Pech hast, braucht dein Laptop knapp 12V ladespannung :mrgreen:

Im Übrigen ist es Typabhängig, ob und wie dein Wechselrichter 'geerdet' ist. Eine Verbindung des Schutzkontaktes mit der Fahrzeugmasse ist durchaus denkbar, aber wir wissen seit ein paar Seiten hier ja, dass nicht alles auf dem Markt den VDE Normen entspricht...
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Benutzeravatar
hymeraner
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 74
Registriert: 27 Jun 2016 06:29
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: erdung bei 230 volt am Auto

Beitrag von hymeraner » 11 Jul 2018 16:34

Laptops brauchen (leider) seltenst 12V, eher sind's 16..19V. Trotzdem ist einmal von 12V auf 18V umsetzen natürlich viel effizienter, als erst rauf auf 230V~ und dann wieder runter...

Grüße von Horst
Hymer ML-T540 auf Sprinter 316 CDI, 7G-Tronic, Euro VI, Bj. 2015

Benutzeravatar
Jeroen_R90S
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 288
Registriert: 29 Jun 2013 19:08
Wohnort: Enkhuizen (Die Niederlanden)

Galerie

Re: erdung bei 230 volt am Auto

Beitrag von Jeroen_R90S » 11 Jul 2018 19:16

Und Praxiserfahrung auf unsere Arbeit zeigt aber auch das nicht jede Laptop mit Spannungswandler (wir haben Lind) geladen werden darf... Manchmal ist da etwas im BIOS was ein Originaldapter detectiert... So versuche es erstmal ob die Laptop es schluckt :)

Zum Thema Erdung, ich habe bei unsere Victron Multiplus die Erdung auf de Masse gemacht laut Vorschrift von Victron. Der Multi hat dafür ein Erdungsrelais.

Gruß, Jeroen
Im Ausbau: VW LT46 // ehem. Werkstattwagen // 2,8 TDI (AUH) // MR-HD // abgelastet 3,5T // Ez. 2003
Bitte entschuldige mein Deutsch -ist nicht mein 1e Sprache! :)

Vanagaudi
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 592
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: erdung bei 230 volt am Auto

Beitrag von Vanagaudi » 19 Jul 2018 19:02

hymeraner hat geschrieben:
11 Jul 2018 16:34
Laptops brauchen (leider) seltenst 12V, eher sind's 16..19V. Trotzdem ist einmal von 12V auf 18V umsetzen natürlich viel effizienter, als erst rauf auf 230V~ und dann wieder runter...
Jeroen_R90S hat geschrieben:
11 Jul 2018 19:16
Und Praxiserfahrung auf unsere Arbeit zeigt aber auch das nicht jede Laptop mit Spannungswandler (wir haben Lind) geladen werden darf... Manchmal ist da etwas im BIOS was ein Originaldapter detectiert...
Ich habe mal ein Bild von meinem Set-Up gemacht.

Bild

Das ist ein auf verschiedene Ausgangsspannungen von 15V bis 24V einstellbarer DC-DC-Wandler mit maximal 120W. Ich habe die Adapterstecker gegen Bananen-Kupplungen ausgetauscht, denn die original Adapterstecker passen oft nicht auf das anzuschließende Gerät. Dazu habe ich noch ein Adapter-Set gekauft, bei dem aber auch nicht alle Stecker dabei waren. So habe ich zum Beispiel den quadratischen Lenovo-Stecker zusätzlich anfertigen müssen.

Gerade bei den Lenovo-Steckern ist zu beachten, dass diese Stecker nicht zwei- sondern dreipolig sind. Die Hülse hat eine Kontaktfläche auf der Außen- und eine zweite auf der Innenseite. Dazu der zentrale Pin, der über einen Widerstand an Masse gelegt ist und den Laptop darüber informiert, welche Stromstärke das angeschlossene Netzteil liefern kann.

So kann ich mit einem bisschen Kram, ich habe nicht immer alles dabei, alle mitgeführten Geräte aufladen, die etwas mehr als 12V Ladespannung benötigen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1509
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: erdung bei 230 volt am Auto

Beitrag von jense » 06 Aug 2018 21:53

moin,

Ich habe die FI Sicherungskombi von eaton heute verbaut, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich das richtig gemacht habe. Der Eaton war nur mit 1 2 3 4 beschriftet, die Bildchen die dabei waren, waren so mega klein und für 20 verschiedene Bauteile ...

Ich habe jetzt Phase und nulleiter durch das Gerät laufen, auf der einen Seite rein, auf der anderen parallel wieder raus, Masse von der Einspesung und von der Steckdose jeweils an der Karosserie. Funktioniert soweit gut, Strom kommt an, ich frage mich nur, wie die Sicherung eiegtlich funktionieren soll, wenn sie garnicht an Masse angeschlossen ist sondern nur Null und Phase durch das Gerät laufen.....?

Danke im Voraus!
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, z.Z. im Ausbau zum Multivan XL

BIETE Beifahrer Doppelbank inkl. Sitzkasten, wie neu aus 2014, VW tasamo Stoff, ggf. mit Bodenmatte im Tausch? Interesse? PN!

Benutzeravatar
Darth Fader
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 482
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: erdung bei 230 volt am Auto

Beitrag von Darth Fader » 07 Aug 2018 05:39

Darf ich nochmal auf die richtige Wortwahl drängen?
1. Es handelt sich um den Neutralleiter - nicht 'Nullleiter'. Er leitet nämlich mehr als 'Null' Strom, ist aber zum 'Erdpotential' neutral.
Das ist spätestens dann interessant, wenn es um die Netzform geht - also ob, wann und wo dieser Leiter mit dem Erdpotential zusammengeführt wird.
2. Masse ist ein gemeinsames Potential, welches unabhängig vom PE (protective earth) sein kann - und bei dem Strom fließen darf!
3. eine Sicherung ist i.d.R ein Leitungsschutz. Da reicht EIN Leiter für aus.

Die RCD Funktion benötigt alle Leiter, um zu prüfen, ob alle darauf befindlichen Ströme in der Summe null ergeben. Wenn das nicht der Fall ist, löst er aus. Auf dem PE kann somit im Betriebsfall garkeine Strom fließen - und er muss auch nicht überwacht werden.
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1509
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: erdung bei 230 volt am Auto

Beitrag von jense » 10 Aug 2018 10:25

Nochmal in Farbe, blau und braun laufen durch den kombinierten Personenschutzschalter / Sicherungsautomal, grün/gelb von der Steckdose und der Einspeisung sind an Karosseriemassepunkt geschraubt.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, z.Z. im Ausbau zum Multivan XL

BIETE Beifahrer Doppelbank inkl. Sitzkasten, wie neu aus 2014, VW tasamo Stoff, ggf. mit Bodenmatte im Tausch? Interesse? PN!

Benutzeravatar
Darth Fader
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 482
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: erdung bei 230 volt am Auto

Beitrag von Darth Fader » 10 Aug 2018 12:23

1. Blau: Neutralleiter
2. Braun: Leiter (genauer: Aussenleiter) L
3. ProtectiveEarth
Darth Fader hat geschrieben:
07 Aug 2018 05:39
Die RCD Funktion benötigt alle Leiter, um zu prüfen, ob alle darauf befindlichen Ströme in der Summe null ergeben. Wenn das nicht der Fall ist, löst er aus. Auf dem PE kann somit im Betriebsfall garkeine Strom fließen - und er muss auch nicht überwacht werden.
Ich zitiere mich gerne 8)
ALLE Leiter - in deinem Fall Außenleiter L (braun, schwarz oder grau) und Neutralleiter N (blau).
PE ist gelb/grün


edit:
Bist du sicher, daß du das selbst machen willst?
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1509
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: erdung bei 230 volt am Auto

Beitrag von jense » 10 Aug 2018 14:37

Beantworte einfach mal folgende Frage:

blau und braum laufen durch das Teil, grün/gelb nicht!

soweit korrekt?

Ja oder Nein würde völlig ausreichen!

Danke im Voraus!

Ich habe es schon selbst gemacht, die Frage ob ich das selbst machen will, erübrigt sich daher , ich wollte eigentlich nur wissen, ob ich es rchtig gemacht haben, weil bei dem bestellten Bauteil keine Anschlussanleitung dabei war, zumindest keine, die ich meinem Teil zuordenen konnte!
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, z.Z. im Ausbau zum Multivan XL

BIETE Beifahrer Doppelbank inkl. Sitzkasten, wie neu aus 2014, VW tasamo Stoff, ggf. mit Bodenmatte im Tausch? Interesse? PN!

Benutzeravatar
Darth Fader
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 482
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: erdung bei 230 volt am Auto

Beitrag von Darth Fader » 10 Aug 2018 15:30

jense hat geschrieben:
10 Aug 2018 14:37
Beantworte einfach mal folgende Frage:
Tu ich gerne - auch, wenn das aus meinen letzten beiden Posts deutlich hervorgehen sollte...
jense hat geschrieben:
10 Aug 2018 14:37
blau und braum laufen durch das Teil, grün/gelb nicht!

soweit korrekt?

Ja oder Nein würde völlig ausreichen!
Im Prinzip: ja. Weder Leitungsschutz noch RCD brauchen den PE.
Ob jetzt die Installation deshalb korrekt ist, vermag meine Kristallkugel aber nicht zu erkennen - zumal ich das verbaute Dingens garnicht kenne...
Wenn's aber hilft, bin ich gerne bereit -unter Außschluss von Gewährleistungen- am anderen Ufer des lokalen Flusses mal nen Blick drauf zu werfen.
Aber bring Bier mit!!!
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1509
Registriert: 09 Jun 2008 19:46

Re: erdung bei 230 volt am Auto

Beitrag von jense » 10 Aug 2018 16:09

Ok, Danke, ich dachte deine vorhergehenden Aussagen sollten mich auf einen Fehler aufmerksam machen.

Ich bin jetzt damit durch, läuft gut, gerade kühlt das Bier über 230v im Auto vor ... Gegen alle Eventualitäten abgesichert - Bestens! Und im Winter läuft dann der Heizlüfter über Fernsteuerung zum Schreiben Abtauen ... Über einen sonnoff

http://sonoff.itead.cc/en/products/sonoff/sonoff-basic

gesteuert ... Den habe ich schon in der Zuleitung der außen Steckdose montiert, braucht
auch nur blau und braun, grün/gelb läuft außen vorbei ... :-) funktioniert bestens!

Wohnst du auch hier im Norden? Traumsprinter wollte ich auch Mal treffen, vielleicht machen wir ein kleines Nord treffen daraus ? 😀
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, z.Z. im Ausbau zum Multivan XL

BIETE Beifahrer Doppelbank inkl. Sitzkasten, wie neu aus 2014, VW tasamo Stoff, ggf. mit Bodenmatte im Tausch? Interesse? PN!

traumsprinter
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 691
Registriert: 05 Aug 2010 18:00

Galerie
Fahrerkarte

Re: erdung bei 230 volt am Auto

Beitrag von traumsprinter » 10 Aug 2018 18:08

Hallo Jense,

es gibt 4 " ALTE " Lübecker,die sich im Forum bewegen, du, HL - Jube, Dath Vadder, Traumsprinter ( ich), und einen " NEUEN ", der aber erst einmal im Forum geschrieben hat, und nach meiner Meinung noch beim Ausbauen ist.( Name vergessen )
Ich wollte schon immer mal ein HL - Nachmittags - Treffen versuchen. Das wäre dann in Travemünde bei mir vor der Tür. Hier ist 50 Meter Parkplatz vorhanden, also für drei, oder vier, Sprinter kein Problem. :)
Ehefrau, Freundin und Schnuckiputze ( Kinder ) sind auch willkommen. :D
Vierbeiner ebenfalls, so die erzogen sind. :roll:

Gruß aus Travemünde, mit Schauern heute.
Peter

Benutzeravatar
Darth Fader
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 482
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: erdung bei 230 volt am Auto

Beitrag von Darth Fader » 11 Aug 2018 09:48

Arbeitest du für Die Herrentunnel-GmbH, Peter???
Warum sollten wir mit drei Sprintern die überhöhte Maut zahlen? Von mir bis zu HLJuBe sind es eineinhalb KM, bis zu Jense vielleicht 500m mehr... :mrgreen:

(es gibt weiterhin noch einige inaktive/ehemalige hier im Forum, die eher rund um die Innenstadt sitzen, als in 23570 8) ).
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

traumsprinter
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 691
Registriert: 05 Aug 2010 18:00

Galerie
Fahrerkarte

Re: erdung bei 230 volt am Auto

Beitrag von traumsprinter » 11 Aug 2018 10:27

Hallo Darth Fader,

jeder Zeit kann ich auch woanders hinfahren, aber wenn sich 4 oder 5 oder vielleicht ein paar mehr Sprinterfahrer treffen wollen, ist es meistens eine Parkplatzfrage.
Das wäre bei mir nicht gegeben.
Das ist der einzige Grund , dass ich das geschrieben habe.
Und hier könnte auch noch Kuchen und Kaffee gereicht werden. Nur mit Bier sieht es schlecht aus.
Gruß
Peter.

Ps. Travemünde ist auch über die AB erreichbar. :D

Antworten