Sprinter oder Ducato

Benutzeravatar
Mopedfahrer
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 709
Registriert: 07 Aug 2014 14:39
Wohnort: Nordbayern

Re: Sprinter oder Ducato

Beitrag von Mopedfahrer » 13 Apr 2018 05:28

Du baust die Möbel ohne das Auto?
Geht das?
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008

Benutzeravatar
Fluse
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1750
Registriert: 05 Jun 2009 14:49
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Sprinter oder Ducato

Beitrag von Fluse » 13 Apr 2018 08:29

ChristopherHH hat geschrieben:
12 Apr 2018 21:39
Auto ist bestellt und ich kann es kommende Woche abholen:
Ducato L2H2 Maxi Tempomat, Klimaanlage, teilverglast mit Tageszulassung, 45,5% unter Listenpreis.

Freue mich wie doof auf "Albert" (in memoriam Einstein) und bin im Keller fleissig am Bauen der Möbel
:P :P :P :P :P :P :P :P :P
Moin,

da hast du Glück mit der Tageszulassung, den die haben schwere Probleme mit der neuen €6 Zulassung. Die werden nicht erreicht von Fiat. Mein Freund hat ein Womo bestellt und muss seit 2 Monaten warten da es nicht zugelassen werden kann.
Gruß Frank
Ein Leben ohne Sprinter ist möglich, aber sinnlos.!
99 % iger, Seit 1996 mit Sprintern unterwegs!
319 CDI Edition20 Bj.10/2015 Mitlhoda .
Sprintertreffen 2010 -11 -12 -13 -15 -16 -17-18
Wer flauschiges Fell hat, ist klar im Vorteil.

ChristopherHH
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 21 Mär 2018 20:34

Re: Sprinter oder Ducato

Beitrag von ChristopherHH » 13 Apr 2018 11:47

Ooops!
Das heißt, ich umgehe die Probleme, weil die Kiste bereits zugelassen war? Das sind ja gute Nachrichten :D

Danke
Chr.

Benutzeravatar
Dieselolli
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 380
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sprinter oder Ducato

Beitrag von Dieselolli » 04 Sep 2018 22:43

Was mich stört beim FIAT iss, daß dieser Motor Steueriemen besitzt, gegebüber bei Mercedes, wo man seit Jahr & Tag bereits auf die altbewährte Steuerkette setzt und das sicherlich aus guten Grund. Kostet doch ein Zahnriemenwechsel, wenn er ordentlich gemacht wird, heute schon fast ein Vermögen, da bei den vielen Anbauteilen, diese alle ab- und wieder angebaut werden müssen, verschlingt dies Arbeitszeit und somit das Geld des Kunden.

Benutzeravatar
Kühltaxi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2893
Registriert: 25 Mai 2007 20:45
Wohnort: Mechernich
Kontaktdaten:

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sprinter oder Ducato

Beitrag von Kühltaxi » 10 Okt 2018 16:25

Wenn du beim Duc (und den entsprechenden Franzosen) den Dreiliter nimmst bekommst du einen "ordentlichen Lkw-Motor" aus dem Daily der sich qualitätsmäßig mit dem Dreiliter-V6 von Daimler durchaus messen kann, der hat auch eine Steuerkette. Ist nur etwas kastriert in Leistung und Drehmoment weil er sonst wohl den filigranen Frontantrieb zerlegen würde.
Die ganzen anderen Motoren sind Pkw-Motoren von Fiat bzw. PSA, die haben Zahnriemen.
Ich war dabei:

SprinterTreffen: 2010, 2018
Weihnachtstreffen Lauf: 2007, 2008, 2010, 2012, 2013, 2014
Treffen in Bonn: 2007
Werksbesichtigung Düsseldorf: 2008, 2013

Benutzeravatar
Dieselolli
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 380
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sprinter oder Ducato

Beitrag von Dieselolli » 10 Okt 2018 21:40

Übrigens gibt es auch beim VW LT einen sehr robusten 2,8 TD Motor, welcher aus Brasilien stammen soll und dessen Nockenwelle (für VW ja eigentlich total untypisch) mit Steuerkette angetrieben wird.

Benutzeravatar
Uwe B.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 902
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: Sprinter oder Ducato

Beitrag von Uwe B. » 11 Okt 2018 04:56

...nix Steuerkette, Stirnräder auf der Kupplungsseite :roll:

Gruß, Uwe.

Benutzeravatar
Dieselolli
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 380
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sprinter oder Ducato

Beitrag von Dieselolli » 11 Okt 2018 08:20

Oi, das iss ja noch besser! Da kann sich nix längen und kein Kettenspanner sich abschleifen über all die Jahrzehnte! Diese Form des Antriebes wünschte ich mir in jeden viertaktenden Fahrzeug, aber was lang hält, bringt (den Werkstätten) kein Geld!
Schräg verzahnte Stirnradkaskaden hoch zur Nocki, fertigt ja heute leider kein Kfz-Produzent mehr, aber ein klassischer Kegelrad-Königswellen-Antrieb wäre dazu ne geile Alternative, um die Distanz von Kurbel- zur Nockenwelle zu überbrücken. Müßte halt nur ne Idee her, für die Nebenantriebe, wie Wasserpumpe, Ölpumpe und der Einspritzpumpe, aber das iss ja auch bereits wieder Nostalgie bei der Diesel-Injektion im Zeitalter von Common-Rail und ihr damit verbunden Mini-Hochdruckpumpe, die man dabei ja direkt an die Nockenwelle anflanschen könnte.
Aber Stirnräder waren da erstmal ne feine Sache. Iss ja wie beim "Big-Block eines MB Actros! :D

Benutzeravatar
Uwe B.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 902
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: Sprinter oder Ducato

Beitrag von Uwe B. » 11 Okt 2018 09:15


Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1143
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sprinter oder Ducato

Beitrag von Vanagaudi » 11 Okt 2018 10:26

Dieselolli hat geschrieben:
10 Okt 2018 21:40
Übrigens gibt es auch beim VW LT einen sehr robusten 2,8 TD Motor, welcher aus Brasilien stammen soll und dessen Nockenwelle (für VW ja eigentlich total untypisch) mit Steuerkette angetrieben wird.
Das ist eigentlich auch kein VW-Motor, sondern wurde von MWM (früher Deutz) entwickelt. Ein paar Informationen zum weiteren Einsatz der MWM Antriebe findet man in diesem Wiki. Zu dem MWM Sprint 4.07 TCE sind im Internet hervorragende Wartungs- und Instandsetzungsinformationen verfügbar. Ob es sich beim Crafter tatsächlich um diesen 2,8l-Motor handelt, weiß ich allerdings nicht.
Zuletzt geändert von Vanagaudi am 11 Okt 2018 10:35, insgesamt 1-mal geändert.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Uwe B.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 902
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: Sprinter oder Ducato

Beitrag von Uwe B. » 11 Okt 2018 10:30

...und weil wir grad dabei sind: den Motor gibt's auch als Sechszylinder...nur leider nicht im LT.
Gruß, Uwe.

Vanagaudi
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1143
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sprinter oder Ducato

Beitrag von Vanagaudi » 11 Okt 2018 10:40

Da wir gerade dabei sind, ein Bekannter hat sich für einen Urlaub statt des ursprünglichen Diesels einen 5-Zyl. Benziner Audimotor der stärkeren Sorte Sorte in dem LT 1 eingebaut. Der Motor passte 1:1 auf das Getriebe, und der Wagen lief wie eine Rakete. Er hätte den Umbau gern so belassen, war ihm dann aber doch zu heikel.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Dieselolli
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 380
Registriert: 19 Nov 2016 18:28
Wohnort: Görlitz/Schlesien

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sprinter oder Ducato

Beitrag von Dieselolli » 11 Okt 2018 12:12

Naa, der Verbrauch wird dabei ja emens sein....

Benutzeravatar
Nightliner
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 847
Registriert: 30 Mär 2016 15:09
Wohnort: Freystadt im Freistaat

Galerie
Fahrerkarte

Re: Sprinter oder Ducato

Beitrag von Nightliner » 11 Okt 2018 12:28

Wenn du normal fährst ist das auch kein Problem
Gruß aus Bayern, der Michl

Sprinter 316, BJ 2011

Benutzeravatar
Darth Fader
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 605
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Sprinter oder Ducato

Beitrag von Darth Fader » 11 Okt 2018 14:13

Na, ich hätte geschätzt, daß der Benziner viel weniger Diesel verbraucht...
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Antworten