Wohin mit der Klebefläche auf den Bremsbelägen

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Mechatroniker
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 06 Apr 2019 19:06

Wohin mit der Klebefläche auf den Bremsbelägen

Beitrag von Mechatroniker » 15 Mai 2019 19:32

Hallo,

Ich habe zwei Bremsbeläge mit Klebefläche und zwei ohne.
Müssen die Klebeflächen an die Zange oder an den Kolben?

Der Sprinter ist ein 316cdi aus dem Jahre 2012. Er hat 90tsd. Km drauf.

Danke vorab

cappulino
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 621
Registriert: 18 Okt 2014 19:47
Wohnort: die Lichtstadt an der Saale

Re: Wohin mit der Klebefläche auf den Bremsbelägen

Beitrag von cappulino » 15 Mai 2019 19:46

Zangeninnenfläche sofern du damit die felgenseitigen Teil des Bremssattels meinst. Die Klebefläche soll das Klappern verhindern.
Testmontage bei einem anderen Fahrzeug https://www.t4-wiki.de/w/images/Bremsan ... n_Test.jpg

Mechatroniker
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 06 Apr 2019 19:06

Re: Wohin mit der Klebefläche auf den Bremsbelägen

Beitrag von Mechatroniker » 15 Mai 2019 20:07

cappulino hat geschrieben:
15 Mai 2019 19:46
Zangeninnenfläche sofern du damit die felgenseitigen Teil des Bremssattels meinst. Die Klebefläche soll das Klappern verhindern.
Testmontage bei einem anderen Fahrzeug https://www.t4-wiki.de/w/images/Bremsan ... n_Test.jpg
Super danke.

Antworten