BR 907 Allrad techn. Unterschiede Fahrgestell / Rahmen etc. 416 zu 316

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Antworten
doli11
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 17 Sep 2019 17:02

BR 907 Allrad techn. Unterschiede Fahrgestell / Rahmen etc. 416 zu 316

Beitrag von doli11 » 13 Nov 2019 15:05

Liebes Forum,
ich bin gerade im Endspurt meiner Überlegungen für die Konfiguration meines Sprinter 4x4 Standard Kastenwagen. Dieser wird von CS zum Independent ausgebaut werden.

Meine (vermutlich) letzten Fragen beziehen sich auf die Wahl des Fahrgestells, soll es ein 416 oder ein 316 werden?

Worin genau unterschieden sich diese aus technischer Sicht:
- Unterschiede Bremsanlage
- Unterschiede Rahmenbau
- Unterschiede Fahrwerk
- Sonstige Unterschiede

Es geht eben nicht um die zGG. Auch wenn es der 416 werden sollte, so will ich diesen auf 3,5t ablasten.

Mit dem Sprinter wird es mindestens einmal um die Welt gehen und das nicht unbedingt auf europäischen Autobahnen.
Ziel ist also eine möglichst robuste und langlebige Konfiguration.

Ich freu mich auf euer Fachwissen!

LG Thomas

Sprinter 419
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 30 Nov 2019 18:19

Re: BR 907 Allrad techn. Unterschiede Fahrgestell / Rahmen etc. 416 zu 316

Beitrag von Sprinter 419 » 01 Dez 2019 11:30

Hi,
wie möchtest du es eigentlich mit Geschwindigkeitsbegrenzung machen?
Laut meinem Verkäufer gibt's den 4 Tonner nur mit einem Fahrtenschreiber und Geschwindigkeitsbegrenzung. Diesen können sie bei einer Ablastung auf 3,5 T nicht rauscodieren.
Mfg

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2701
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: BR 907 Allrad techn. Unterschiede Fahrgestell / Rahmen etc. 416 zu 316

Beitrag von Vanagaudi » 01 Dez 2019 11:56

Sprinter 419 hat geschrieben:
01 Dez 2019 11:30
Laut meinem Verkäufer gibt's den 4 Tonner nur mit einem Fahrtenschreiber und Geschwindigkeitsbegrenzung. Diesen können sie bei einer Ablastung auf 3,5 T nicht rauscodieren.
Das kann nicht sein. Es gibt 907 mit 4,1t zGM als Wohnmobile, und die haben weder einen Fahrtenschreiber noch eine Geschwindigkeitsbegrenzung. Also muss das Fahrzeug auch so bestellbar sein, zusätzlich noch die Ablastung auf 3,5t, und dann wäre es auch gewerblich zu nutzen.

Aber, wenn das gewerblich genutzte Fahrzeug mit 3,5t einen Anhänger angehängt bekommt, dann wird der Fahrtenschreiber uU. wieder erforderlich. Dazu sind die Vorschriften genau zu studieren.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

traumsprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 806
Registriert: 05 Aug 2010 18:00

Galerie

Re: BR 907 Allrad techn. Unterschiede Fahrgestell / Rahmen etc. 416 zu 316

Beitrag von traumsprinter » 01 Dez 2019 18:33

Hallo Helmut, ( Vanagaudi )
bei MB sind alle Fahrzeuge über 3,5 gedrosselt, es sei denn es wird ein Womo. ( meines Wissens )
Ich musste bei meinem 4,6 Tonner eine eidesstattliche Erlärung schriftlich abgeben, dass das Auto ein Womo wird. Dadurch keine Drosselung, kein Tachograph, keine Rückwand und einiges mehr.
Aber ich habe auch keine Papiere von MB bekommen, außer ein Schreiben, dass das Auto nach KBA, und europäischer Vorschrift gebaut wurde.
Richtige Papiere gab es dann per Einzelabnahme, des Womos, vom freundlichen TÜV.
Gruß
Peter

crashtestdummy
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 76
Registriert: 20 Sep 2015 19:34
Wohnort: Sindelfingen

Re: BR 907 Allrad techn. Unterschiede Fahrgestell / Rahmen etc. 416 zu 316

Beitrag von crashtestdummy » 01 Dez 2019 22:02

Hi zusammn,

ich habe meinen 419-er Pritsche mit Vorrüstung intelligenter Tachograf EU (J4V) und ohne Geschwindgigkeitsbegrenzung EG (M94= bestellt.

Geht also!

Grüße Chris

P.S. Wegfall ECO-Start-Stop (M19) sowie deaktivierung Gurtwarneinrichtung (JW4) würde ich immer wieder auswählen!
BM 907143, VS30 419, Euro VI d, 7g tronic, 4x4 mit Untersetzung, 3,665 m, Einzelkabine/Pritsche.

doli11
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 17 Sep 2019 17:02

Re: BR 907 Allrad techn. Unterschiede Fahrgestell / Rahmen etc. 416 zu 316

Beitrag von doli11 » 02 Dez 2019 12:54

Hallo Zusammen,

man bestellt mit dem Code "Pflicht zum Reisemobilumbau durch Aufbauhersteller". Somit erübrigen sich alle obigen Fragen.

Meine Fragen scheinen nicht wirklich beantwortbar zu sein?

LG
Thomas

crashtestdummy
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 76
Registriert: 20 Sep 2015 19:34
Wohnort: Sindelfingen

Re: BR 907 Allrad techn. Unterschiede Fahrgestell / Rahmen etc. 416 zu 316

Beitrag von crashtestdummy » 02 Dez 2019 14:12

Hi Thomas,

soweit ich weiß ist kein wirklicher Unterscheid zwischen dem 3xx und 4 xx... Die Fahrgestelle sind wohl identisch und unterscheiden sich, wenn, dann nur an der Hinterachsfeder!
100 % belastbar ist mein Wissen jedoch nicht! Ich habe den 4xx bestellt, um mir die Möglichkeit der Wahl zwischen 3,5 und 3,5+ zGG zu erhalten! Da ich eine Absetzkabine gebaut habe und das Gesamtgewicht
nicht abzuschätzen ist/war. Wollte ich auf Nummer sicher gehen! Ziel ist: 3,5 t ZGG oder wenn's nicht anders geht, eben etwas mehr, mit allen Nachteilen!
Ein guter Freund hat einen CS Independent. 319, Automatik 4x4. Er ist mit 3,8 t unterwegs... Daher würde ich Dir den 4xx schon empfehlen! Ablasten ist einfacher als Auflasten.

Bestell auf jeden Fall das parametrierbare Sondermodul und die elektrische Klemmleiste! Mit dem 4xx kannst Du auch den Notrufagenten abbestellen! Pflicht bei ZGG >3,5 t! Ich halte diesen für einen Spion, wenn Du damit durch die Welt tingelst! (Das ist aber ein anderes Thema!)

Grüße Chris
BM 907143, VS30 419, Euro VI d, 7g tronic, 4x4 mit Untersetzung, 3,665 m, Einzelkabine/Pritsche.

Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3951
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Marktplatz

Re: BR 907 Allrad techn. Unterschiede Fahrgestell / Rahmen etc. 416 zu 316

Beitrag von Rosi » 02 Dez 2019 14:35

@ Thomas alias crashtestdummy: das mag wohl früher mal so gewesen sein und ich ließ selbst mal meinen 216er W902 "unter optimaler Gewichtsverteilung" auf 3,2t auflasten, jedoch sagte mir der Verkäufer beim FREISTAAT heuer, daß es keine Möglichkeit mehr gäbe, den HYMER Grand Cayon S 319 Automatik 4x4 nachträglich aufzulasten und er mir deshalb direkt den 419er anbietet. Es wären wohl dickere Bleche und zusätzliche Versteifungen verbaut, die man als Laie nicht sähe. (Aussagen des Verkäufers :!:)
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 137tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2701
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: BR 907 Allrad techn. Unterschiede Fahrgestell / Rahmen etc. 416 zu 316

Beitrag von Vanagaudi » 02 Dez 2019 15:15

crashtestdummy hat geschrieben:
02 Dez 2019 14:12
soweit ich weiß ist kein wirklicher Unterscheid zwischen dem 3xx und 4 xx... Die Fahrgestelle sind wohl identisch und unterscheiden sich, wenn, dann nur an der Hinterachsfeder!
Ich weiß nicht, wie es beim 907 ist, aber beim 906 ist der 4xx nach Fahrgestell ein 5xx (ausgenommen AlKo-Fahrgestelle), jedoch mit Einfachbereifung. Neben dem anderen Längsrahmenprofil ist auch das Blech beim 906 4xx stärker. Studiere mal die Aufbaurichtlinien des 907, daraus müsste es hervorgehen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Amygdala
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 11 Mai 2019 09:48

Re: BR 907 Allrad techn. Unterschiede Fahrgestell / Rahmen etc. 416 zu 316

Beitrag von Amygdala » 07 Dez 2019 09:33

Hallo zusammen,
Ich wollte gerade einen Sprinter mit dem Mercedes Konfigurator zusammenstellen. Allerdings kann „Allrad“ nicht mehr ausgewählt werden. Ist das schon bekannt? Hängt das mit der hier im Forum diskutierten Motorumstellung OM654) zusammen? Oder blicke ich es gerade nicht?
Danke, Michael

mandør
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 332
Registriert: 06 Feb 2017 12:25

Re: BR 907 Allrad techn. Unterschiede Fahrgestell / Rahmen etc. 416 zu 316

Beitrag von mandør » 07 Dez 2019 10:07

moin..also bei mir gehts..unter punkt motor/antrieb

lg manu
drei mal abgeschnitten - immer noch zu kurz..

Amygdala
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 11 Mai 2019 09:48

Re: BR 907 Allrad techn. Unterschiede Fahrgestell / Rahmen etc. 416 zu 316

Beitrag von Amygdala » 07 Dez 2019 13:20

Jetzt sehe ich es, für den Kasten geht es, aber nicht für das Fahrgestell mit Einfachkabine. Letzteres wollte ich für ein WOMO konfigurieren. Verstehe nicht warum das bei Fahrgestell ausgegraut ist.
Gr. Michael

mandør
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 332
Registriert: 06 Feb 2017 12:25

Re: BR 907 Allrad techn. Unterschiede Fahrgestell / Rahmen etc. 416 zu 316

Beitrag von mandør » 07 Dez 2019 13:32

hmm.. ich kenn nu den umterschied zwischen fahrgestell und pritschenwagen nicht, aber pritschenwagen einfachkabine gibt es mit allrad.. :wink:
drei mal abgeschnitten - immer noch zu kurz..

Antworten