Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Alle Themen rund ums Reisemobil und um den deren Ausbau
Antworten
hambe
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 18 Okt 2019 08:40
Wohnort: An 3 Flüssen

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von hambe »

Hallo Socke,

vielen Dank für Deine Antworten!

Das mit der Leiter zw den Vordersitzen bzw hinter den Fordersitze ist eine gute Lösung, ebenso dass die Leider oben hin passt beim Fahren ist toll, dann stört sie unten nicht.

Mit dem Gewicht bin ich natürlich ziemlich am rumrechnen auf Basis des auf der HymerHP angegeben Gewichts im fahrbreiten Zustand.
Hymer sagt ja bis 3160kg "Konfigurationsgewicht" gibt es die 4 Personenzulassung, da ist ja anscheinend VW beim 6Meter GrandCalifornia mit 4motion dran gescheitert...
Insofern sind wir da schon drunter, aber ich möchte halt am besten nie überladen unterwegs sein, daher die Fragen.
Den T6 haben wir auch immer im Abfallzentrum gewogen und war immer ok.

Gerne können wir uns mal auf ein Bier (oder 2 oder 3) treffen, wir wohnen in Niederbayern und ggfs ein bisschen die Erfahrungen austauschen, ich schick Dir eine PN

Liefertermin soll bei uns nun KW22/23 werden.

Danke, viele Grüsse
Martin

Wyatt
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 18 Nov 2019 15:34

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Wyatt »

Hallo zusammen,


Inspiriert von euch habe ich heute mir auch einen Grand Canyon S bestellt. :)

Leider beträgt die Lieferzeit lange 6-7 Monate bevor ich dann endlich losfahren kann.
In der ganzen Aufregung habe ich vergessen mir ein paar Maße zu nehmen. Ich möchte mir unter das Bett ein Schubladensystem einbauen sowie noch eine Hundebox unterbringen. Im Inet kann ich die Maße für den Stauraum nicht finden und zum Händler deswegen zu fahren ( >100 km ) wäre zu viel Aufwand. Also, würde mir jemand von Euch die Höhe / Breite / Tiefe hier reinschreiben?

MfG
Norbert

Roadrunner2022
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 01 Dez 2019 20:46

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Roadrunner2022 »

Moin Moin,

nach 10 monatiger fast endloser Wartezeit steht er nun endlich zu Hause auf seinem Stellplatz, verbunden mit Landstrom
und wartet auf seinen Einsatz.
Es ist ein GCS 319, 4x4, Automatik.

Vorab möchte ich mich bei allen Usern für die tollen Informationen bedanken und hoffe auf mehr Infos zum neuen Model.

Erfahrungen, die wir machen, werden sehr gerne geteilt.

Mit freundlichen Grüßen,
Heinrich

cappulino
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 767
Registriert: 18 Okt 2014 20:47
Wohnort: die Lichtstadt an der Saale

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von cappulino »

Allzeit Gute Fahrt und nicht vergessen: Leergewicht ermitteln um allzeit sicher unterwegs zu sein :wink:

Wyatt
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 18 Nov 2019 15:34

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Wyatt »

Hallo Glückwunsch und allzeit gute Fahrt.

10 Monate Lieferzeit....hatte das einen bestimmten Grund? Ich habe mir Mitte November einen bestellt und 5-6 Monate gesagt bekommen.



MfG
Norbert

Roadrunner2022
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 01 Dez 2019 20:46

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Roadrunner2022 »

Moin und vielen Dank,

gesagt hat man uns auch 6-7 Monate. Mitte Februar bestellt, unverbindlicher Liefertermin Mitte bis Ende September.

Aussage des Verkäufers war, das es aufgrund der Produktionslage(steigende Bestellungen seit neuem Modell).

Nun ist er unser Weihnachtsgeschenk ohne Schleife geworden.

MfG,
Heinrich

Michael GCS
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 21 Jan 2020 18:56

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Michael GCS »

Hallo zusammen,
ich habe mich die letzten Monate gut informiert, natürlich auch hier :D , und die Tage einen GCS 419 4*4 Schaltgetriebe Aufstelldach bestellt, kann aber die Nächsten Tage noch was abändern.
Ich heiße Michael und lebe bei Köln, bin Fahrradmechaniker - also technisch interessiert- und will es immer so haben wie ich es mir vorstelle. Geht natürlich nicht immer. Bis jetzt habe ich die aufregende Bestellung alleine geschafft. Der Verkäufer ist sehr nett und zuvorkommend, ist aber sehr zurückhaltend mit speziellen Bestellcodes bzw. Kombinationen in der Ausstattung. Solarkabel, die Achsübersetzung und die Nummer Fahrerhaus Plus Paket habe ich mir dann von Hymer besorgt.
Zunächst habe ich das Paket Fahrerassistenzen mitbestellt, schon alleine wegen der enthaltenen beheizten Frontscheibe.
Mittlerweile würden mich die Assistenten verm. nerven, zumal sie sich immer nur bis zum nächsten Start abstellen lassen. Und da es ein 4.1 t ist, blinkt auch immer etwas auf wenn ich über 80 km/h fahre.
Paket kann ich also abbestellen.
Aber ich will die beheizte Frontscheibe mit Bandfilter haben.
Und dafür gibt es in der mir vorliegenden Preisliste keine Bestellmöglichkeit.
Der Verkäufer weiß von nichts.
Und Hymer hat noch nicht Bescheid gegeben.
Kennt jemand die Bestellnummer der beheizten Scheibe mit Bandfilter? Kann mir die jemand geben?
Das wäre sehr nett. Dann kann ich die Sache abschließen.
Schöne Tage
Mic

traumsprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 816
Registriert: 05 Aug 2010 19:00

Galerie

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von traumsprinter »

Hallo Michael GCS,
wieso blinkt bei 80 km/h eine Lampe???? Als WOMO darfst du bis 7,5 to zul. Gesgw ,100 km/h fahren.
Die Karre muss entsperrt werden, entweder von MB oder dem Ausbauer.
Mein 4,6 Tonner wurde gleich von MB entsperrt, als ich ihn bestellte.
Gruß
Peter

Michael GCS
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 21 Jan 2020 18:56

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Michael GCS »

Hallo Peter,
das mit dem Blinken/Hinweis eines Assistenten kriege ich gerade aus dem Sinn nicht so richtig hin, wenn überhaupt.
Vermutlich meinte der Verkäufer, weil ich ihn als 4,1t erhalte, daß ein Assistent (verkehrszeichen oder Aufmerksamkeitsassistent) ab eine gewissen Geschwindigkeit- ich glaube 80km/h- einen Hinweis gibt. MB oder er könnte die Grenze wohl nicht verändern, da das System ab Werk auf LKW eingestellt wäre und nicht veränderbar ist weil halt LKW.
Der Verkäufer ist auch ziemlich zurückhaltend bei so speziellen Fragen :-(
Aber der Laden ist direkt um die Ecke und ich will nicht bis Bielefeld fahren.
Hab ich das mit dem Hinweis irgendwie verständlich formuliert?
Zuhause dachte ich mir, so einen ständigen Hinweis will ja auch nicht immer sehen, selbst wenn der Hinweis erst bei 100km/h erscheint.
Und den Assistenten jedesmal bei Start zu deaktivieren finde ich nervig.
Außerdem finde ich, weniger ist mehr. Bisher kam ich bei meinen kleinen Autos auch ohne Fernlicht/ Aufmerksamkeits/Verkehrzeichen- und Spurhalte Assistent hin.
Vielleicht auch Fehlerquellen wenn ich mal in Kasachstan bin.
Aber jetzt bin ich mit gerade unsicher.
Im Grunde will ich nur die beheizte Frontscheibe haben, die es bei Hymer aber nur im Paket gibt. Blöd.
Wie ist das denn mit den Assistenten im GCS, vielleicht auch auf der Piste?
Sinnvoll oder nicht?
Wie sind die Erfahrungen?
Super, danke erstmal
Mic

Benutzeravatar
snoopy@4x4
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 100
Registriert: 06 Okt 2017 21:44
Wohnort: Nord Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von snoopy@4x4 »

Hallo Michael,

Ich würde das mit dem Schaltgetriebe bei 4x4 überdenken. Denn das 4ETS was wir im 4x4 haben benötigt ein etwas spezielleres fahren. Hatte dazu ein sehr nettes und längeres Gespräch bei Obereigner. Das Problem ist das man in bestimmten Situationen einfach das Gas stehen lassen muss und nicht auf die Kupplung treten darf damit das 4ETS richtig funktioniert. Das ist für einen Schaltungsfaher nicht einfach und bedeutet sehr viel Übung, da es genau anders wie sonst ist. Aussage Obereigner "Wenn Allrad dann auf jeden Fall mit Automatik!"
Ich habe noch nur die 5 Gang Automatik und kann dir sagen das ich sie nicht missen möchte. Ich hatte schon einige stellen wo ich dachte oh jetzt bleibst du hängen und der Sprinter ist einfach durch, natürlich im Sand Luft ablassen!
Zuletzt geändert von snoopy@4x4 am 01 Feb 2020 19:07, insgesamt 1-mal geändert.
Die besten Grüße, Mirko
GCs 316CDI 4x4 ZG3, VBsemiAir, Bergeösen, UFS, 245/75 16 BFG KO2, +60mm Spur, LiFePo4 300Ah, 2,5kW Wechselr., 9" Android Radio, DAB+....
YouTube Instagram Web " :arrow: ----> Unsere Winter Nord-Schweden Tour 8) "

Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1830
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von v-dulli »

snoopy@4x4 hat geschrieben:
01 Feb 2020 18:40
Hallo Michael,

Ich würde das mit dem Schaltgetriebe bei 4x4 überdenken. Denn das 4ETS was wir im 4x4 haben benötigt ein etwas spezielleres fahren. Hatte dazu eine sehr nettes und längeres Gespräch bei Obereigner. Das Problem ist das man in bestimmten Situationen einfach das Gas stehen lassen muss und nicht auf die Kupplung treten darf damit das 4ETS richtig funktioniert. Das ist für einen Schaltungsfaher nicht einfach und bedeutet sehr viel Übung, da es genau anders wie sonst ist.
Dieses "spezielle" fahren brauchts es auch bei den 4x2 denn auch diese haben ETS + ASR. Auf den Gas bleiben und das System regeln lassen, zur Not - wenn durchdrehende Räder erwünscht sind - zusätzlich ASR abschalten. Nur mit ausreichend Drehzahl/ Drehzahlunterschied kann ETS arbeiten und das unabhängig von 4x2 oder 4x4.
Gruß
v-dulli

Michael GCS
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 21 Jan 2020 18:56

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Michael GCS »

Danke für die Info.
Im Grunde wollte ich auch die Automatik, dachte dann aber an das Gewicht.
Na ja, jetzt ist es ja eh ein 4.1 Tonner.
Die Info „Gas stehen lassen“ und warten bis ETS regelt habe ich ich schon mal gelesen, aber überlesen und nicht weiter beachtet.
Habe quasi am 27.01. die letzte Order zur Bestellung abgegeben.
Morgen werde ich den Verkäufer noch mal anfragen und mir bis dahin überlegt haben, wie ich es haben will.
Mic

gcsmicha
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 10 Aug 2019 18:49

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von gcsmicha »

Hallo Gemeinde,

nach langen 6 Monaten ist der HGCS nun seit dem 20.02.2020 zugelassen und ich kann es immer noch nicht fassen ...
IMG_6024.jpg
Die ersten WalkArounds und die ersten kleinen Einräumaktionen haben schon stattgefunden. Nun aber zu einem sich aufdrängenden Problem welches ich heute entdeckt habe und mir Hilfe von Euch erhoffe. Und zwar habe ich festgestellt, dass das Klappdach mit der Gummilippe nicht korrekt schliesst. Soll heißen, dass die Gummilippe am Klappdach nicht komplett rundum am Chassis anliegt. Nur im Hinteren und vorderen Bereich liegt die Gummilippe richtig an. Mittig auf der linken und rechten Seite hingegen ist ein fingerdicker Spalt. Wer mit einem Klappdach am GCS kann mir was dazu sagen?

Weitere Frage, wo man GF Goodrich AT Komplettradsatz auf Stahlfelge zu kaufen bekommt und wo es gute und erschwingliche Unterfahrschutz für Motor, Getriebe, Tank und Differential meines 4x4 gibt?

Freu mich von Euch zu hören.

Gruß
GCSMicha

Benutzeravatar
snoopy@4x4
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 100
Registriert: 06 Okt 2017 21:44
Wohnort: Nord Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von snoopy@4x4 »

Hallo Micha,

wir gratulieren zu deine Anschaffung und wünschen tolle Erlebnisse und die wirst du haben da bin ich mir sicher! (ich spreche aus Erfahrung ....) Zum Dach kann ich dir leider nicht helfen. Wir haben die Unterfahrschutze von Dessert Service drunter hier ein Video. Die Reifen und Felgen würde ich einfach online bestellen, die Online Händler haben lokale Service Partner und ich habe da beste Erfahrung mit gemacht. Leider ist die Lackierung der Stahlfelgen immer Schei...(egal ob Original oder Zubehör) ich würde mir die glaube ich das nächste mal bevor ich Reifen drauf mache, Pulver beschichten lassen oder etwas in der Art.
Die besten Grüße, Mirko
GCs 316CDI 4x4 ZG3, VBsemiAir, Bergeösen, UFS, 245/75 16 BFG KO2, +60mm Spur, LiFePo4 300Ah, 2,5kW Wechselr., 9" Android Radio, DAB+....
YouTube Instagram Web " :arrow: ----> Unsere Winter Nord-Schweden Tour 8) "

Crafter277
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 794
Registriert: 30 Dez 2010 18:55
Wohnort: am Rhein

Fahrerkarte

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Beitrag von Crafter277 »

gcsmicha hat geschrieben:
22 Feb 2020 20:53
Hallo Gemeinde,
......................Und zwar habe ich festgestellt, dass das Klappdach mit der Gummilippe nicht korrekt schliesst. Soll heißen, dass die Gummilippe am Klappdach nicht komplett rundum am Chassis anliegt. Nur im Hinteren und vorderen Bereich liegt die Gummilippe richtig an. Mittig auf der linken und rechten Seite hingegen ist ein fingerdicker Spalt. Wer mit einem Klappdach am GCS kann mir was dazu sagen?
Freu mich von Euch zu hören.

Gruß
GCSMicha
Ich würde den an das Fahrzeug lassen, der das Dach montiert hat.

Grüße Wolfgang
Crafter 35 -164 PS / 2009 / Westfalia Sven Hedin

Antworten