Inspektionskosten NCV3

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
Starke
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 36
Registriert: 07 Okt 2014 15:08

Re: Inspektionskosten NCV3

Beitrag von Starke » 05 Apr 2018 09:42

Schreinz hat geschrieben:
05 Apr 2018 07:07

Bloß nie wieder Zusatzarbeiten machen lassen! Sage schon immer: keine Scheibenwischer, kein Spritzwasser, kein EdBlue,...
Ich seh schon, mein Fehler war, dass ich die Spritzdüsen und die WIscherblätter hab machen lassen, insgesamt über nen Hunderter, klar und alle FIlter und Öle ebenso zum Apothekenpreis.
Motoröl fast 200 € :roll:

Danke für den Zuspruch!

Grüße

traumsprinter
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 750
Registriert: 05 Aug 2010 18:00

Galerie
Fahrerkarte

Re: Inspektionskosten NCV3

Beitrag von traumsprinter » 05 Apr 2018 10:02

Hallo Starke,
Gestern gerade Öl von Avia geholt, nach Spezifikation 228.51, ein 10 W 40, 20 Liter für
128,52 Euro einschließlich Mwst. ( keine 200 Euronen :shock: )
Der Ölfilter für meinen 6 Zyl. von Fa. Mahle kostet 10,01 Euro. ( Teilehandel )

Das Öl ist von 2016 zu 2018 von 76 Euro auf den oben genannten Preis angestiegen. :oops:

Im Teilehandel sollte das Öl, 8 Euro plus Mwst. kosten, war aber nur in 4 Liter
Kanistern zu bekommen.

Gruß
Peter v. T.

Benutzeravatar
Darth Fader
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 739
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Inspektionskosten NCV3

Beitrag von Darth Fader » 05 Apr 2018 10:30

traumsprinter hat geschrieben:
05 Apr 2018 10:02
Gestern gerade Öl von Avia geholt, nach Spezifikation 228.51, ein 10 W 40, 20 Liter für
128,52 Euro einschließlich Mwst. ( keine 200 Euronen :shock: )
Der Ölfilter für meinen 6 Zyl. von Fa. Mahle kostet 10,01 Euro. ( Teilehandel )

Das Öl ist von 2016 zu 2018 von 76 Euro auf den oben genannten Preis angestiegen. :oops:
Verrate mir doch bitte mal die Ölbezeichnung, mich interessiert mein (Händler-)EK bei AVIA... :oops:
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

traumsprinter
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 750
Registriert: 05 Aug 2010 18:00

Galerie
Fahrerkarte

Re: Inspektionskosten NCV3

Beitrag von traumsprinter » 05 Apr 2018 11:24

Peter - hast PN

Gruß
Peter

Benutzeravatar
Fluse
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1799
Registriert: 05 Jun 2009 14:49
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Inspektionskosten NCV3

Beitrag von Fluse » 08 Jan 2019 21:26

Moin,


hier mal ein Update zum Motoröl.
War heute beim Service B. Jetzt ist wieder das Öl 229.51 vorgeschrieben. Scheint doch nicht soooo gut und ausreichend für die Sprintermotörchen zu sein das gute 228.51
Gruß Frank
Ein Leben ohne Sprinter ist möglich, aber sinnlos.!
99 % iger, Seit 1996 mit Sprintern unterwegs!
319 CDI Edition20 Bj.10/2015 Mitlhoda .
Sprintertreffen 2010 -11 -12 -13 -15 -16 -17-18
Wer flauschiges Fell hat, ist klar im Vorteil.

Benutzeravatar
Darth Fader
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 739
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Inspektionskosten NCV3

Beitrag von Darth Fader » 09 Jan 2019 08:14

Hups, das passt ja. Ich wollte heute endlich mal den überfälligen Service in Angriff nehmen und Öl bestellen.
..
Gibt's nähere Informationen, für welchen Motortyp da was vorgeschrieben ist? Also mich würd' aus gegebenem Anlass mehr der Vormopf 316 interessieren ;-)
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Benutzeravatar
Fachmann
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1240
Registriert: 08 Sep 2007 19:41

Re: Inspektionskosten NCV3

Beitrag von Fachmann » 09 Jan 2019 21:55

@Fluse

...das wäre mir neu. 228.51 ist immer noch aktuell.

Benutzeravatar
Fluse
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1799
Registriert: 05 Jun 2009 14:49
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Inspektionskosten NCV3

Beitrag von Fluse » 10 Jan 2019 09:59

Moin,

@ Fachmann, war auch überrascht.

Hatte extra einen 20 Liter Kanister Fuchs Titan 5 30 229,52 gekauft und im Wagen mitgenommen da ich Wartung plus habe.
Werkstattleiter meinte aber 229.51 wird bei uns für Sprinter eh nur noch genommen. Bei den Dicken LKW nehmen wir anderes Öl.
Gruß Frank
Ein Leben ohne Sprinter ist möglich, aber sinnlos.!
99 % iger, Seit 1996 mit Sprintern unterwegs!
319 CDI Edition20 Bj.10/2015 Mitlhoda .
Sprintertreffen 2010 -11 -12 -13 -15 -16 -17-18
Wer flauschiges Fell hat, ist klar im Vorteil.

PapaFlo
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 13
Registriert: 13 Dez 2015 13:22

Re: Inspektionskosten NCV3

Beitrag von PapaFlo » 10 Jan 2019 11:47

Hallo,
also das mit den Blattnummern verhält sich so:

229.51 229 > Motoröl PKW .5 Qualitätsstufe und die 1/2 ist für Low Spash Öl
228.51 228 > Nutzfahrzeug LKW Bereich

Normalerweise sollte für den Sprinter ein 228.51 ausreichend sein.
Nur wird man bei einer PKW Werkstätte das 228 Öl eher selten bekommen, da sie es nur in Vito oder Sprinter verwenden können.
In einer Trapo oder LKW Werkstätte ist das Öl vorhanden. Da ist nur die Frage wo die Trapo hergerichtet wird. In der PKW Abteilung oder LKW Abteilung....

Und weiteres ist auch zu beachten bei Eigenöl. Es kann zwar an der Verpackung die MB 22*.** stehen, aber das heißt noch lange nicht das es Freigegeben ist.
https://bevo.mercedes-benz.com/bevolist ... 51_de.html Hier zum Nachlesen welche Sorten und Hersteller freigegeben sind.

Ich bin selber ein Verfechter des Eigenöl, meisten lässt sich ein besser Preis mit der Werkstätte ausmachen. So wie bei Kleinmaterial und Entsorgungskosten.
Ich nehme ja auch nicht mein Schnitzel ins Wirtshaus mit, weil mir das Bier da schmeckt, aber das Schnitzel zu teuer ist.

Benutzeravatar
Fluse
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1799
Registriert: 05 Jun 2009 14:49
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Inspektionskosten NCV3

Beitrag von Fluse » 10 Jan 2019 12:56

Moin,

Fuchs Titan GT1 Pro 5 w 30 229,52 ist einer der Erstausrüster von MB.
Die 20 Liter bekommt man für ca. 80 Euro. Macht einen Literpreis von 4 Euro.
Der letzte Freundliche wollte 32,14 Euro pro Liter von mir.
So leckere Schnitzel gibt es gar nicht das ich allein für das Öl 11,5 Liter x 32,14 = 369,61 Euro zahle.
Man beachte die Schreibtischaufsteller mit den drei Glasröhren wo dargestellt wird wie die Kugeln durch das Öl sinken. Da wird einem gutgläubigen PKW Kunden das unbedingt vorgeschriebene Premium Öl verkauft. Ich bringe mein mit.
Gruß Frank
Ein Leben ohne Sprinter ist möglich, aber sinnlos.!
99 % iger, Seit 1996 mit Sprintern unterwegs!
319 CDI Edition20 Bj.10/2015 Mitlhoda .
Sprintertreffen 2010 -11 -12 -13 -15 -16 -17-18
Wer flauschiges Fell hat, ist klar im Vorteil.

Benutzeravatar
Darth Fader
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 739
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Inspektionskosten NCV3

Beitrag von Darth Fader » 10 Jan 2019 14:23

Mein Händler-EK eines anderen 228.51 liegt da nochmal um Welten drunter!
Selbst, wenn der Freundliche ein saftiges Korkengeld fordert, spare ich noch massiv. Ja, als Händler weiß ich, wie man solche Preise rechtfertigt - aber als Einkäufer weiß ich eben auch wo man ohne Qualitätseinbußen spart. Und €300,- nur beim Öl (ja, ohne Entsorgung, aber auch ohne Filter & Arbeitswerte) ist eine Hausnummer die weh tut.
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 170tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Almaric
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 304
Registriert: 29 Apr 2013 20:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Inspektionskosten NCV3

Beitrag von Almaric » 11 Jan 2019 15:02

PapaFlo hat geschrieben:
10 Jan 2019 11:47
Hallo,
also das mit den Blattnummern verhält sich so:

229.51 229 > Motoröl PKW .5 Qualitätsstufe und die 1/2 ist für Low Spash Öl
228.51 228 > Nutzfahrzeug LKW Bereich

Normalerweise sollte für den Sprinter ein 228.51 ausreichend sein.
Nur wird man bei einer PKW Werkstätte das 228 Öl eher selten bekommen, da sie es nur in Vito oder Sprinter verwenden können.
In einer Trapo oder LKW Werkstätte ist das Öl vorhanden. Da ist nur die Frage wo die Trapo hergerichtet wird. In der PKW Abteilung oder LKW Abteilung....
Ich denke das kommt hin. Bekomme nach wie vor 228.51 von Aral (ich glaub 0W30) eingefüllt in einer MB Lkw Werkstatt, kostet irgendwas um / unter 14€ netto der Liter. Nicht grad günstig, aber ist für mich noch vertretbar und ich hab keine Diskussionen wenn mal was am Auto ist. In irgendeinen sauren Apfel muss man wohl immer beissen.

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 904
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Inspektionskosten NCV3

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 11 Jan 2019 17:45

Almaric hat geschrieben:
11 Jan 2019 15:02
.... 14€ netto der Liter. Nicht grad günstig, aber ist für mich noch vertretbar und ich hab keine Diskussionen wenn mal was am Auto ist. In irgendeinen sauren Apfel muss man wohl immer beissen.
Hallo
Genau so ist es. So sehe ich das auch. Meine letzte 3. Inspektion hab ich letzten Sommer machen lassen.
Und diese Diskussionen verliert man eh.
Gruss
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Benutzeravatar
Tony
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 27 Jul 2013 16:52

Re: Inspektionskosten NCV3

Beitrag von Tony » 11 Jan 2019 17:51

PapaFlo hat geschrieben:
10 Jan 2019 11:47
... Und weiteres ist auch zu beachten bei Eigenöl. Es kann zwar an der Verpackung die MB 22*.** stehen, aber das heißt noch lange nicht das es Freigegeben ist.
https://bevo.mercedes-benz.com/bevolist ... 51_de.html Hier zum Nachlesen welche Sorten und Hersteller freigegeben sind.
Unter dem genannten Link ist auch der Verweis auf Blatt 223.2 zu finden, Vorgeschriebene Motoröle (Service) - Übersicht: https://bevo.mercedes-benz.com/d/d/de/Spec_223_2.pdf
Die aktuelle Version datiert aus November 2018 erlaubt immer noch 228.51, 229.31, 229.51 und 229.52 für den Sprinter.

Speziell interessant finde ich die Fussnote 3 mit der expliziten Empfehlung SAE 0W-xx oder SAE 5w-xx Öle zu verwenden. - Wobei der Freundliche weiterhin fröhlich 10W-xx Öl für die Sprinter verwendet. (zumindest in meinem Fall)
Ich finde da drängt sich das mitbringen von Eigenöl schon fast auf.

Gruss
Tony
219 3.0l V6, Automatik, Bj. 2009, kurz/flach

Antworten