Austattungscode und was geliefert wurde

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
crashtestdummy
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 41
Registriert: 20 Sep 2015 19:34
Wohnort: Sindelfingen

Austattungscode und was geliefert wurde

Beitrag von crashtestdummy » 24 Sep 2019 19:19

Hi zusammen,

nachdem ich nun meinen 419-er 4x4 seit ca. 14 Tagen mein Eigen nenne, habe ich ein paar Fragen bzgl. Sonderausstattungen.

Ich habe bei der Konfiguration mit meinem Berater die gesamte SA-Liste durchgearbeitet und beim Code J11 wurde ich neugierig.

J11 = Tachometer in MPH und KMH. Geil dachte ich, eine Doppelskala oder eine Möglichkeit den Tacho von KMH ind MPH umzuschalten!

Alle Unterlagen und Angebot wurden mit J11 = Tachometer in MPH UND KMH ausgestellt. Auch die Bestellbestätigung und die Rechnung!

Nun wurde das Fahrzeug Mittwoch den 11.09.2019 beim Händler vom Berater an mich übergeben. Die Tachometerskala ist in MPH und geht bis 120. Umschalten lässt sich leider nichts.
Man kann sich die Geschwindigkeit im Zentraldisplay Digital in KM/H anzeigen lassen oder dauerhaft anstelle der Außentemperatur einblenden lassen! (Ich habe das monochrome Multifunktionsdispaly)

Ich war jetzt beim TÜV wegen der Eintragung des Aufbaus vor der Zulassung, dort wurde mir gesagt, daß das Fahrzeug so eigentlich nicht zulassungsfähig sei! Kann da jemand bestätigen?
Ich habe meinen Berater auch darauf bereits angesprochen und bat um eine Lösung. Er verwies mich auf die digitale Lösung! Das sehe ich aber irgendwie nur als Notlösung an!

Hat hier jemand eine Erfahrung bzgl. solcher Situationen oder kann mir jemand einen Tipp geben was ich machen sollte? Mich ärgert die Sache echt maßlos. Ich hätte sicher keinen MPH-Tacho bestellt wäre dies nicht in einer "UND" Beschreibung angegeben gewesen!
20190912_1.jpg
Danke für die Antworten...

Grüße Chris
BM 907143, VS30 419, Euro VI d, 7g tronic, 4x4 mit Untersetzung, 3,665 m, Einzelkabine/Pritsche.

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2490
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Austattungscode und was geliefert wurde

Beitrag von Vanagaudi » 25 Sep 2019 17:21

Der TŪV-Mann hat leider Recht. Du benötigst unbedingt eine km/h Skala. Kannst du dir ein gebrauchtes KI besorgen und die Folie tauschen? Du musst aber darauf achten, ob die Kennlinie übereinstimmt. Wenn die Kennlinie nicht passt, kannst du eine Tachofolie für deine Kennlinie drucken lassen, und dann gleich auch beide Skalen mph und km/h einzeichnen lassen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2490
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Austattungscode und was geliefert wurde

Beitrag von Vanagaudi » 25 Sep 2019 17:29

Wegen der Ausstattungskodebeschreibung, früher wurden beim mph-Tacho die km/h Skala als untergeordnete Info mit eingedruckt. Die Beschreibung zu J11 hat man für die neue Baureihe anscheinend nicht angepasst. Vermutlich ist die km/h Skala entfallen, weil die Symbole im Tacho diesen Platz benötigen. Check das mal ab.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

crashtestdummy
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 41
Registriert: 20 Sep 2015 19:34
Wohnort: Sindelfingen

Re: Austattungscode und was geliefert wurde

Beitrag von crashtestdummy » 25 Sep 2019 20:46

Hi Vanagaudi,

merci für die Antwort.

Zu 1. ein gebrauchtes KI ist vermutlich nicht so einfach zu finden da ich ja den aktuellen Sprinter VS30 habe... Ich gehe mal davon aus, dass auch im GTC noch keine KI rumliegen! Nachfragen könnte ich da allerdings mal.
Zu 2. Das die Km/h Skala entfallen ist oder was auch immer geändert wurde, interessiert mich eigentlich nicht! Werde ich noch der Berater hat genauere Informationen über den SA-Code J11, geschweige denn eine Beschreibung was und wie das Auto mit J11 ausgeliefert wird. Ich sehe den Fehler bei Daimler... Wenn die Beschreibung anders gelautet hätte, wäre ich nicht auf die Idee gekommen das so zu bestellen!
Alternativ sollrte beim Berater ein Hinweis auftauchen, um die Sache klar zustellen!
Fakt ist: Es ist keine Km/h Skala im KI! Symbole sind in der Blende so weit ich das sehe nicht hinterlegt! Sollte eigentlich Platz genug sein.

Hast Du eine Adresse wo man die Skala anfertigen lassen kann? Das muss ja auch in Durchlichttechnik sein, sonst macht das ja keinen Sinn! Das nächste Problem wird sein, dass man das KI gar nicht mehr öffnen kann. Beim W124 hab ich das mal geöffnet um die Instrumente zu reparieren. Bei den Aktuellen sind die sicherlich verschweißt!

Mich würde interessieren wie die Fahrzeuge in England konfiguriert sind. Und ob es dort eine Mischskala gibt. In Kanada ist das normal!

Laut Datenkarte und laut Web-Parts ist der Code J11 immer "MPH UND KMH"

Danke und Grüße Chris
BM 907143, VS30 419, Euro VI d, 7g tronic, 4x4 mit Untersetzung, 3,665 m, Einzelkabine/Pritsche.

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2490
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Austattungscode und was geliefert wurde

Beitrag von Vanagaudi » 26 Sep 2019 10:42

Du kannst es bei K-TEC versuchen. Durchlichttechnik ist recht aufwendig, denn auf der Rückseite der Folie ist eine weiße Maske, die eine gleichmäßige Durchleuchtung sicherstellt. Aber die Leute bei der genannten Firma kennen sich aus. Für den 906 gibt es sogar schon eine fertige Vorlage.

Ich habe gerade mal geschaut, im kanadischen Prospekt wird der Tacho mit reiner km/h Skala abgebildet. Sagt aber nichts aus, auch im Prospekt aus UK wird nur der reine km/h Tacho abgebildet. Empfinde ich jetzt als schwaches Bild.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1071
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: München

Re: Austattungscode und was geliefert wurde

Beitrag von destagge » 26 Sep 2019 12:47

Zur Info: im 906 kann man das KI problemlos öffnen. Allerdings hab ich nicht mehr im Kopf ob man die Folie austauschen kann...
Vielleicht ist es im neuen auch so...
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Selbstausbau: LiFeYPO4 selber bauen, Polster selber machen
Reise: Offroad in Lettland

waldfurcht
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 56
Registriert: 19 Nov 2018 11:05
Wohnort: München

Re: Austattungscode und was geliefert wurde

Beitrag von waldfurcht » 26 Sep 2019 14:15

Äh, wenn Du in der Bestellung/Auftragsbestätigung/Rechnung schwarz auf weiß km/h und Miles/Hour hast, dann ist es doch ein Fall der Sachmängelhaftung. Der Händler, mit dem Du den Vertrag hast, soll das Problem lösen.

crashtestdummy
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 41
Registriert: 20 Sep 2015 19:34
Wohnort: Sindelfingen

Re: Austattungscode und was geliefert wurde

Beitrag von crashtestdummy » 26 Sep 2019 18:26

ki Sprinter Rechng.jpg
Hi Zusammen,

obenstehend ein Bild aus meiner Rechnung!

Ich finde das ist Eindeutig. Mein Berater ist an einer Lösung dran! Mal schauen was passiert! Ich halte Euch auf dem Laufenden!

@Vanagaudi, Im Prospekt ist allerdings das große TFT-Display im KI verbaut! Ich denke da werden sie keine separaten Bilder einstellen! Ich habe von meiner KI-Version noch nirgendwo Bilder im Netz gefunden!
Mit der Grafik kann sich Daimler nicht wirklich mit Ruhm bekleckern, davon würde ich auch kein Bild in einen Prospekt drucken!

Auch bei den ganzen Dauerläufern die wir in den letzen Monaten aufgebaut haben, habe ich nur große 10" Displays mit dem TFT im KI gesehen!

Grüße Chris
BM 907143, VS30 419, Euro VI d, 7g tronic, 4x4 mit Untersetzung, 3,665 m, Einzelkabine/Pritsche.

Almaric
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 403
Registriert: 29 Apr 2013 20:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Austattungscode und was geliefert wurde

Beitrag von Almaric » 29 Sep 2019 13:56

Moin,
Auch wenn es viel Hampelei ist, das hat Mercedes verbockt mit einer ungenauen oder nicht angepassten Beschreibung. Darum sollte (bzw. muss) sich dein Händler kümmern.

Ich hab im neuen 907er das große Display gewählt, dort kann man sich eine kleine mph Anzeige einblenden wenn man möchte. Also normaler Tacho in kmh und über das Menü zuschaltbar die kleine mph Anzeige. Vielleicht wäre das noch eine Option für dich wenn sowieso der Tacho getauscht werden sollte. Das musste man übrigens nicht dazu bestellen, das war bei mir schon ab Werk so.

Gruß,
Marcel

crashtestdummy
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 41
Registriert: 20 Sep 2015 19:34
Wohnort: Sindelfingen

Re: Austattungscode und was geliefert wurde

Beitrag von crashtestdummy » 30 Sep 2019 19:46

Hi Marcel,

ich kann in meinem kleinen Display auch die Km/h in groß anzeigen lassen oder alternativ anstatt der Außentemperatur permanent als Mini-Anzeige!

Hätte ich die Info bekommen dasselbe mit MPH zu machen, wäre ich jetzt nicht in dieser Situation!

Aber was ganz anderes, Du schreibst in Deinem großen Erfahrungsbericht, dass Du irgendwas unter 12 Liter brauchst! Du hast doch auch den 6-er drin?
Also unter 15 Liter bekomme ich das nix hin! Und da muss ich extrem zaghaft mit dem Gaspedal umgehen! Ich habe jetzt um die 1.300 Km runter und bin echt etwas frustriert!

Mit der Pritsche leer hatte ich um die 14 Liter laut Anzeige, mit der Wohnkabine drauf ist der Konsum auf um die 20 angestiegen! Mittlerweile komme ich wieder etwas runter. Aber
ich habe wenig Hoffnung, dass ich Deine Werte erreiche. Zumal ich den Koffer noch nicht fertig ausgebaut habe!
Und ob ich bei den angepeilten 3,5 t ankomme ich auch noch nicht 100% sicher!

Fahrzeug: 419 Einzelkabine, 4x4, 7-Gang Automatik zur Zeit rund 2,8 Gewicht!
20190930_2.jpg
20190930_1.jpg
Grüße Chris
BM 907143, VS30 419, Euro VI d, 7g tronic, 4x4 mit Untersetzung, 3,665 m, Einzelkabine/Pritsche.

hub766
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 09 Okt 2019 09:19

Re: Austattungscode und was geliefert wurde

Beitrag von hub766 » 09 Okt 2019 09:40

Hallo Zusammen.

Mir ist genau dasselbe passiert:
Die Formulierung "Tachometer mph und km/h" wörtlich genommen.
Und einen reinen Meilentacho bekommen.

Die Lösung sehe ich aber nicht im Do-it-yourself.
Die Ausführung entspricht nicht der StVZO Paragraph 57 mit einer dauerhaften Anzeige in km/h.
Eine zuschaltbare (und wieder abschaltbare) digitale Anzeige erfüllt dies nicht.

Somit muss MB den Tacho kostenfrei austauschen, das Fahrz. ist nicht zulasungsfähig.
Davon abgesehen entspricht die Ausstattung eben nicht der suggerierten Ausführung:
Der Tacho verfügt nicht über beide Anzeigen im selben Instrument, sondern in zwei vollkommen unterschiedlichen Elementen.

Mal sehen ob sich MB meiner Sicht anschließt. Juristisch stehen sie m. E. eher schlecht da.

PS: Bei mir ist auch schon jemand gefahren ohne den Meilentacho zu erkennen, also brav mit 50 in der Stadt....

Gruß hub

Benutzeravatar
Darth Fader
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 981
Registriert: 14 Okt 2016 10:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Austattungscode und was geliefert wurde

Beitrag von Darth Fader » 09 Okt 2019 10:42

hub766 hat geschrieben:
09 Okt 2019 09:40
PS: Bei mir ist auch schon jemand gefahren ohne den Meilentacho zu erkennen, also brav mit 50 in der Stadt....
DEN Unterschied sollte man aber schon merken... :roll:
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 192tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"

Almaric
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 403
Registriert: 29 Apr 2013 20:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Austattungscode und was geliefert wurde

Beitrag von Almaric » 09 Okt 2019 19:25

crashtestdummy hat geschrieben:
30 Sep 2019 19:46
Aber was ganz anderes, Du schreibst in Deinem großen Erfahrungsbericht, dass Du irgendwas unter 12 Liter brauchst! Du hast doch auch den 6-er drin?
Moin und sorry, hatte ganz vergessen dir noch zu antworten.

Ja, ich hab auch den 6er drin aber als L2H2 Kasten mit 7G und langer 3,6er Achse. Ich fahre aktuell so 75% Autobahn auf die Gesamtkilometer gesehen. Solo wiegt der Sprinter irgendwo um die 3,2t momentan und bei meiner ruhigen Fahrweise (Tempomat auf 100) fahre ich die Kiste mit gut 9,5l im Durchschnitt. Allerdings schleppe ich zur Zeit sehr oft einen Hänger mit mir rum, da sind dann immer so 4,8-5,5t zu bewegen. Da pendelt er sich meist bei etwa 12,5l ein, mit Gegenwind eher 14l, mit Rückenwind auch schon mal 10,5l. Und im hügeligen Gebiet durch die Pampa und viele kleine Ortschaften auch mal 15l und mehr. Soweit meine aktuelle Bilanz. Spritverbrauch irgendwo zwischen 130 und 180l in der Woche, Halleluja.

Ansonsten sehr schönes Wägelchen! Gibt's schon Neuigkeiten?

Gruß, Marcel

crashtestdummy
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 41
Registriert: 20 Sep 2015 19:34
Wohnort: Sindelfingen

Re: Austattungscode und was geliefert wurde

Beitrag von crashtestdummy » 11 Okt 2019 05:56

Hei Marcel,

danke für die Rückmeldung. Danke für die Blumen... Mein Verbrauch hat sich über die gesamte Laufzeit von mittlerweile ~2.200 Km auf 16,2 L/100km ein gestellt... Kommt hoffentlich noch runter...
Nächster Step wird sein die AGR-Rückführung auszuschalten, Somit sollte das Regenerieren alle 800 km auch vorbei sein! Ich war letzte Woche auf der Autobahn und er ging in die Regenerierung, Verbrauchsanstieg laut KI von ca. 21 L auf rund 36 L! :evil: Das über ca. 30 Km! Da kann man dann schon von Verbrauchsoptimierung sprechen... Unseren Politikern ist diese Sachlage so wohl gar nicht bekannt oder bewusst!
Ich war selber überrascht und muss mich mal schlau machen. Ich habe beruflich mit der Abgasnachbehandlung bei einem Entwicklungsdienstleister zu tun. Eher aber mit den Messungen und der Hardware! Das Ganze in der schweren Klasse ab 7,5 Tonnen. Dort wird die Regeneration über HC-Doser, die nach dem Turbo einspritzen eingeleitet und durchgeführt. Ich habe jedoch keine Info was dort an Menge durch geht! Ich denke jedoch keine 12 Liter mehr! Wir hatten noch keine HC-Doser Verbrauchsmessungen! Das interessiert vermutlich den OEM auch nicht! Der Kunde will auch nur den Gesamtverbrauch wissen. Wenn jedoch raus käme, der Verbrauch würde nochmals um 4-5 Liter pro 1000 km sinken wäre die Entscheidung klar!

@hub766, ich bin derselben Meinung wie "Darth Fader", wer schon ein paar Jahre Fahrerfahrung hat sollte eigentlich im Gefühl haben ob man 50 oder 90 Km/h fährt!

Andersrum hatte mein Kollege in Dublin ein Auto gemietet und ist damit nach Belfast gefahren... Irland = Km/h, Nordirland = Mph, Er hat sich ein paar tage lange gewundert, warum nur er so langsam in der Stadt rum fährt... Dort gelten oft 30 Mph in der Stadt das entspricht etwa 55 Km/h. Er ist halt brav mit seinem Km/h Tacho 30 gefahren! Und war immer der Langsamste! :lol:

@ All,

ich habe Neuigkeiten von meinem Dealer bekommen. Sie ersetzen mein KI auf eigene Kosten... Die Entscheidung beim Stern durchzudrücken wäre wohl aufwändiger und am Ende teurer als die rund 8-900,- € schlucken! Das KI kostet rund 600,- € + Einbau und Programmierung. Der Austausch sollte einfach sein, laut WIS kann man das KI ohne Abbau des Lenkrads ausbauen. Sollte eigentlich in 20 Min erledigt sein. (Haken wie beim W124). Naja, die werden schon zu ihrem Geld kommen!

Grüße Chris
BM 907143, VS30 419, Euro VI d, 7g tronic, 4x4 mit Untersetzung, 3,665 m, Einzelkabine/Pritsche.

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2490
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Austattungscode und was geliefert wurde

Beitrag von Vanagaudi » 11 Okt 2019 09:58

crashtestdummy hat geschrieben:
11 Okt 2019 05:56
Nächster Step wird sein die AGR-Rückführung auszuschalten, Somit sollte das Regenerieren alle 800 km auch vorbei sein!
Die AGR hat rein garnichts mit der Regenerierung des DPF zu tun. Beim 906 ist es so, dass die Regenerierung einsetzt, wenn die Druckdifferenz zwischen DPF Ein- und Ausgang zu hoch wird. Ein weiteres Kriterium ist die zurück gelegte Fahrstrecke. Regeneriert wird spätestens nach 832km Fahrstrecke. Die Regenerierung dauert zwischen 10 und 20 Minuten, die Fahrstrecke dabei ist egal. Es ist daher nicht gerecht, wenn man den Mehrverbrauch der Regenerierung auf die während der Regenerierung zurückgelegte Fahrstrecke umlegt, denn die gefahrene Geschwindigkeit geht überproportional in das Ergebnis des Mehrverbrauchs ein. Um es richtig zu berechnen, müsste man die jeweiligen Durchschnittsverbräuche mit und ohne DPF über eine Fahrstrecke von mindestens 1000km vergleichen.

Der zum Nachverbrennen im DPF benötigte Brennstoff wird beim Sprinter durch Nacheinspritzung nach dem eigentlichen Verbrennungsvorgang dem Abgas hinzugefügt. Es funktioniert also unwesentlich anders als bei dem von dir beschriebenen System mit zusätzlichen Einspritzdüsen vor dem DPF. Das System beim Sprinter ist, so vermute ich, nicht so effektiv, dafür aber kostengünstiger in der Herstellung.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Antworten