Kontrolleuchte Spule blinkt - Fehlersuche

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
greengrizzly
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 30 Nov 2019 02:32
Wohnort: Moers

Kontrolleuchte Spule blinkt - Fehlersuche

Beitrag von greengrizzly » 01 Dez 2019 17:32

Hallo zusammen,
mein Partner und ich haben in diesem Jahr folgendes Fahrzeug gekauft:

Hersteller: VW
Model: Crafter 2.5 TDI 136 PS
Baujahr: 2008
Sonderausstattung/Nachrüstungen: zum Wohnmobil ausgebaut
km-Stand: ca 260.000 km

Leider blinkt immer wieder eine Kontrolleuchte in Form einer Spule auf, die anzeigt, dass die Motorsteuerung gestört ist. Danach lässt sich das Fahrzeug nicht mehr beschleunigen und fährt maximal 60 km/h. Im Handbuch steht, dass der Motor umgehend von einem Fachbetrieb geprüft werden sollte. Wir suchen schon lange nach dem Fehler, doch haben bisher keine Lösung gefunden. Wir haben auch schon den Partikelfilter gereinigt.
Die Kontrolleuchte blinkt wenn man bergauf fährt und beschleunigen will. Meistens bei einer Drehzahl zwischen 2000-3000. Es passiert erst bei Geschwindigkeiten ab 80 km/h und meist im 5ten oder nach dem Hochschalten in den 6ten Gang.

Hat jemand vielleicht eine Idee was man noch kontrollieren könnte? Bzw. eine Idee der Fehlerquelle?

Liebe Grüße,
Hanna & Henk

Exilaltbier
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 574
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Re: Kontrolleuchte Spule blinkt - Fehlersuche

Beitrag von Exilaltbier » 01 Dez 2019 17:36

Glühkerze defekt
CamperVan, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 genannt PARPAING :wink:

Stete Skepsis wennmanim Netzis !

Carlos76
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 16 Sep 2019 12:04

Re: Kontrolleuchte Spule blinkt - Fehlersuche

Beitrag von Carlos76 » 02 Dez 2019 08:46

Hallo Freunde,

Durch defekte Glühkerzen geht er nicht in den Notlauf,
Nach der Beschreibung klingt es nach einem Ladedruckfehler (Ladedruck außerhalb Plausiblen bereich)
Mögliche Ursachen: VTG schwergängig, undichtheit usw.
Natürlich können auch andere Ursachen zum Notlauf führen.
Genaue Ursache kannst du nur über eine Diagnose erfahren.
Habt ihr schon mal eine Diagnose gemacht? was steht im Fehlerspeicher?

Gruß
Willi

Benutzeravatar
Lack_Rick
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 102
Registriert: 31 Jul 2019 07:23
Wohnort: Sachsen

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Kontrolleuchte Spule blinkt - Fehlersuche

Beitrag von Lack_Rick » 02 Dez 2019 08:46

Exilaltbier hat geschrieben:
01 Dez 2019 17:36
Glühkerze defekt
Dann hast doch aber keine Leistungsreduzierung?

Lack_Rick
Gut geglüht ist halb gestartet :D

#SieFahrenVerdächtigLangsam :mrgreen:

Exilaltbier
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 574
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Re: Kontrolleuchte Spule blinkt - Fehlersuche

Beitrag von Exilaltbier » 02 Dez 2019 08:52

Aaaaargghhh! Hatte einen blonden Moment ..... Glühkerze.....tsetsetse....
Injektor sollte die Glühkerze heissen...
CamperVan, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 genannt PARPAING :wink:

Stete Skepsis wennmanim Netzis !

Carlos76
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 16 Sep 2019 12:04

Re: Kontrolleuchte Spule blinkt - Fehlersuche

Beitrag von Carlos76 » 02 Dez 2019 12:57

Wie auch immer,
es führt kein weg an der Diagnose vorbei,
etwas zwingt ihn in den Notlauf, Ursachen können vielfältig sein.
Gruß
Willi

greengrizzly
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 30 Nov 2019 02:32
Wohnort: Moers

Re: Kontrolleuchte Spule blinkt - Fehlersuche

Beitrag von greengrizzly » 02 Dez 2019 20:56

Carlos76 hat geschrieben:
02 Dez 2019 12:57
Wie auch immer,
es führt kein weg an der Diagnose vorbei,
etwas zwingt ihn in den Notlauf, Ursachen können vielfältig sein.
Gruß
Willi
Wir haben eine Diagnose machen lassen, das war das Ergebnis. Aber führt dann wirklich kein Weg mehr an einem neuen Turbolader vorbei?
Gruß,
Hanna
Dateianhänge
99e3e602-5146-45df-8d68-8a524c822783.jpg
1cbcdd0d-ba49-4853-9594-92ed61887f7c.jpg

Carlos76
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 16 Sep 2019 12:04

Re: Kontrolleuchte Spule blinkt - Fehlersuche

Beitrag von Carlos76 » 03 Dez 2019 09:24

Hallo Hanna,

Ich bin mir sehr sicher dass du den Turbolader nicht erneuern musst.

Hier eine kurze Erklärung zu diesem Thema:
Der Turbolader erzeugt mithilfe des Abgasfluss den Ladedruck.
Der Ladedruck muss geregelt werden, dies erfolgt beim 2,5er zum glück noch mit Unterdruck.
ein Drucksteller wir vom Motorsteuergerät angesteuert und regelt damit die Unterdruckdose am Turbolader.
Die Unterdruckdose verstellt die VTG klappen im Turbolader die damit den Ladedruck hoch und runter regeln.
Das Bedeutet der Ladedruck wir der Jeweiligen Fahrsituation angepasst und dies wird auch durch den Ladedrucksensor überwach. Die Abweichung zum Soll Ladedruck darf einen gewissen Wert nicht über oder unterschreiten.

Bei dir liegt nun das Problem vor das der Tatsächlich Ladedruck in bestimmten fällen vom gewünschten Ladedruck abweicht und den Grenzwert überschreitet.

hiezu kannst du Folgende Prüfungen durchführen:

Prüfen ob VTG Gestänge und Klappen klemmen. Das VTG Gestänge muss sich von Hand entgegen der Federkraft bis zum Anschlag drücken lassen und selbstständig in die nullposition zurückgehen. falls schwergängig (Turbo zerlegen und reinigen) das ist die Häufigste Ursache.

Dichtheitsprüfung der Unterdruckdose
Dichheitsprüfunfg an den Unterdruckleitungen.
Überprüfung des Ladedrucksensors mit VCDS

Leider ist das Thema sehr komplex aber ich hoffe das hier schon das richtige für euch dabei ist.
viel erfolg.

Gruß
Willi

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2701
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Kontrolleuchte Spule blinkt - Fehlersuche

Beitrag von Vanagaudi » 03 Dez 2019 10:19

Carlos76 hat geschrieben:
03 Dez 2019 09:24
Ich bin mir sehr sicher dass du den Turbolader nicht erneuern musst.
Ich stimme dem und den weiteren Ausführungen zu. Im Bericht steht: 665 1 P0299 Ladedruckreglung Regelgrenze unterschritten (oberer Grenzwert überschritten sporadisch) Demnach müssen alle Teile der Ladedruckregelung geprüft werden. Der Beitrag oben gibt schon gute Hinweise.

Es ist noch wichtig zu wissen, dass die Motorsteuerung einen gewissen Korridor für den Ladedruck vorgibt, der ist nach Motorbelastung und Motordrehzahl unterschiedlich. Anhand deiner Fehlerbeschreibung entnehme ich, dass der Ladedruck bei schneller Beschleunigung über das Ziel hinausschießt und die Regelung einen zu hohen Ladedruck erzeugt. Andererseits wird die Regelgrenze unterschritten. Daher würde ich nach einer Ursache wegen zu träger Regelung suchen.

Wenn VCDS zur Verfügung steht, dann mach doch einfach mal eine Probefahrt, nimm die Ladedruckkurve auf, und versuche den Fehler zu provozieren. Die Diagramme werden bei der Ursachenfindung helfen.

Hier mal ein Beispiel einer Messung:
.
Motordiagramm Beschleunigung
Motordiagramm Beschleunigung
.
Anlass der Messung war eine verstellte Koppelstange zwischen einem Wastegate-Servo und dem Wastegate selbst.

In deinem Fall darf zwischen der roten und der orangen Linie kein zu großer Abstand entstehen, sonst fällt der Motor in den Notlauf. In dem Beispiel sieht du auch, wie das Wastegateservo im zweiten Gang angesteuert wird, um das Wastegate zu öffnen. Bei dir sollte es ähnlich sein, nur dass bei dir der Anstellwinkel der Laderschaufeln verstellt wird.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Antworten