Stoßdämpfer für den 4x4

Forum für den Mercedes Sprinter (NCV3) und den VW Crafter.

Moderator: Moderatoren

Hallerch
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 21
Registriert: 17 Jun 2016 08:20

Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Hallerch » 14 Jun 2017 00:16

Hallo zusammen,
ich denke ich bin nicht der erste mit diesem problem, nach meiner ersten Marokko Tour sind alle Orginal Dämpfer durch. Hab bei allen Namenhaften ( Koni, Fox, King etc.)Dämpfer Herstellern angefragt für Passende Dämpfer für den Sprinter 4x4. Der einzigste der mir, allerdings nur für Hinten, Dämpfer angeboten hat war Trail Master.
So nun zu meiner frage, was fahrt ihr für Dämpfer und hat einer einen guten Dämpfer für Vorne gefunden?
Achja ich bin viel im Gelände unterwegs also es sollte schon ein Stabiler Dämpfer sein.
Danke schon mals für eure Hilfe

Benutzeravatar
destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 829
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: München

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von destagge » 14 Jun 2017 00:49

Servus,
für hinten kann ich Trailmaster empfehlen, die dämpfen deutlich besser als die Originalen. Auf Piste und konstanten/ periodischen Querfugen hat sich vorher das Heck gern aufgeschaukelt, das ist nun deutlich besser/ weg. Allerdings hab ich erst 3000km Erfahrung damit. Alternativ musst du die Aufnahmen an der Achse umbauen, damit bspw. die zu kurzen Koni Heavy Track passen.
Für vorn wird es nach meinem aktuellen Stand nicht ohne Originalteile gehen, würde mich aber über eine Info/ Alternative auch freuen. Aber ich bin vorn ansich mit den Originalen auch zufrieden...

Grüße
Michael
Dateianhänge
IMG_6058.JPG
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Offroad Westalpen: Vinadio, Mt. Cenis
Video-BLOG: Irland

Benutzeravatar
Toolman
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 387
Registriert: 12 Aug 2016 15:32
Wohnort: NÖ-Süd
Kontaktdaten:

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Toolman » 14 Jun 2017 06:18

cheers Martin!

2017 316 4x4
1980 Citroen Mehari

Benutzeravatar
destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 829
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: München

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von destagge » 14 Jun 2017 09:08

Moin,
mit Vancompass war ich diesbezüglich auch in Kontakt. Grad im Vergleich zu Trailmaster war doch die Diskussion über technische Details sehr dürftig bzw. gleich Null. Sprich es wurde nicht über Achslastverteilung, Zusatzfedern, Leergewicht, beladenes Gewicht usw. gesprochen. Mir war das dann letztenendes zu heiß aus USA was zu bestellen, was dann möglicherweise bzgl. Dämpfung nicht zum Fahrzeug passt...

Mit Trailmaster wurde halt alles detailliert besprochen und das Ergebnis spricht für sich.

Auch mit OME bzw. einem Vertrieb von denen wurde alles im Detail besprochen, leider passen die vom Durchmesser nicht in die Achsaufnahme.

Mir ist grad aufgefallen, dass es für die VA bei vancompass jetzt ein geändertes System gibt als vor 2-3 Monaten, vorher war der Zusatzdämpfer mit am Seriendämpfer befestigt, so wie es jetzt gelöst ist macht es deutlich mehr Sinn.

Grüße
Michael
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Offroad Westalpen: Vinadio, Mt. Cenis
Video-BLOG: Irland

Benutzeravatar
Toolman
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 387
Registriert: 12 Aug 2016 15:32
Wohnort: NÖ-Süd
Kontaktdaten:

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Toolman » 14 Jun 2017 09:37

Wobei Trailmaster Deutschland nix mehr mit Trailmaster USA zu tun hat, die entwickeln komplett eigenständig die Fahrwerke in besserer Qualität als die ™ Sachen aus den Staaten.(Hatte mal in einem Jeep ein US-™ Fahrwerk, das war nicht so toll)
cheers Martin!

2017 316 4x4
1980 Citroen Mehari

Benutzeravatar
Toolman
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 387
Registriert: 12 Aug 2016 15:32
Wohnort: NÖ-Süd
Kontaktdaten:

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Toolman » 15 Jun 2017 21:42

cheers Martin!

2017 316 4x4
1980 Citroen Mehari

Benutzeravatar
destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 829
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: München

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von destagge » 16 Jun 2017 12:43

Hi,
das sieht sehr gut aus, endlich was für die VA ohne Rumgefrickel. Leider scheinen Sie es noch nicht zu vertreiben, ich hab die mal angeschrieben.
Die Verschränkungsbilder sehen sehr gut aus, das kommt aber wahrscheinlich vom Federpaket, die Dämpferlänge und der Stabi begrenzen das Ausfedern/ Verschränken nicht, habe es mit und ohne Dämpfer und mit und ohne Stabi gemessen (mit ca. 1,6t Achslast).

Grüße
Michael
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Offroad Westalpen: Vinadio, Mt. Cenis
Video-BLOG: Irland

Benutzeravatar
destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 829
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: München

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von destagge » 16 Jun 2017 12:49

... wobei das mit Zusatzfeder natürlich wieder ein Thema mit TÜV wird, die Amis haben ja vermutlich keinerlei Teilegutachten...
Vielleicht kann man den Dämpfer auch ohne Feder verbauen...
Grüße
Michael
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Offroad Westalpen: Vinadio, Mt. Cenis
Video-BLOG: Irland

Hallerch
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 21
Registriert: 17 Jun 2016 08:20

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Hallerch » 16 Jun 2017 21:05

Da bin ich ja schon fast froh das ihr auch noch nicht weiter gekommen seit wie ich. ;)
Naja bei fox und king hab ich es auch versucht aber eine absage bekommen aus diesem grund hab ich keine lust auf das ami gebastle. Hast du die Dämpfer mit PUR federund von wem hast du die luftfedern und wie sind die vom verschränken? Ich warte jetzt mal den ORC ab ob der mir für vorne was anbietet. Leider warte ich schon seit über einer woche auf eine antwort.

Benutzeravatar
destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 829
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: München

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von destagge » 17 Jun 2017 01:03

Nein, keine PUR Puffer, da min Maß eingefedert deutlich Luft zum min Maß des Dämpfers hat.
Habe eine VB Semiair, habe nicht gemessen wie weit die das Verschränken einschränkt, hatte beim Ausmessen für die Dämpfer die Luft draußen, sah nicht nach mehr Federweg aus.. Wenn ich hier die nächsten Tage ein Hügelchen oder Felsen finde kann ich mal die Luft rauslassen und nach Augenmaß schauen wieviel es ausmacht. Vorhin waren wir erst in ein paar Dünen unterwegs - zu spät ;-)
Grüße
Michael
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Offroad Westalpen: Vinadio, Mt. Cenis
Video-BLOG: Irland

Hallerch
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 21
Registriert: 17 Jun 2016 08:20

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Hallerch » 22 Sep 2017 04:08

Falls immer noch einer auf der suche nach einem sehr guten Dämpfer ist.
Ich bin jetzt bei Profender Shocks Germany fündig geworden.
Nicht ganz Billig aber ich glaube fast das Beste was der Markt hergibt, mit einem Top Service!
Dateianhänge
IMG_3874.JPG
IMG_3873.JPG
IMG_3870.JPG

Benutzeravatar
Toolman
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 387
Registriert: 12 Aug 2016 15:32
Wohnort: NÖ-Süd
Kontaktdaten:

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Toolman » 22 Sep 2017 08:06

Profender kenn ich noch aus meiner Offroadzeit, TOP Produkte mit sehr gutem P/L Verhältnis, steht Dämpfern von FOX oder King um nichts nach.
cheers Martin!

2017 316 4x4
1980 Citroen Mehari

Benutzeravatar
Simondhartha
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 273
Registriert: 14 Jul 2016 14:11

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Simondhartha » 22 Sep 2017 08:10

Es gibt von Marquart auch Stossdämpfer für den Sprinter. Ich habe für hinten 2 Stück Marquart Nr. 751131 bestellt.
Die haben eine Kolbenstange mit 16mm und sollen anscheinend schneller ansprechen und fester "zupacken" als die originalen. Kosten ca. 90€/Stück.
Ich kann gerne berichten, wenn ich die eingebaut habe.

Hallerch
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 21
Registriert: 17 Jun 2016 08:20

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Hallerch » 25 Sep 2017 08:15

Ja bitte berichten!

Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 496
Registriert: 07 Aug 2014 14:39
Wohnort: Nordbayern

Re: Stoßdämpfer für den 4x4

Beitrag von Mopedfahrer » 25 Sep 2017 08:43

Hi Simon,

das würde mich auch interessieren - also bitte berichten :D

90 € pro Stück ist ja auch nicht so teuer.
Wenn man so liest, was die Konis und andere spezielle Dämpfer kosten - da könnte diese Marke ein gute und günstige Alternative sein.

Der Onlineshop der Firma ist aber nicht unbedingt informativ - hast du mit denen telefoniert?
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008

Antworten