Achsübersetzung

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Antworten
Sprinti2021
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 13 Jan 2021 20:25

Achsübersetzung

Beitrag von Sprinti2021 »

Moin Leute,
mein neuer Sprinter (noch in der Konfiguration) mit Automatik Getriebe und 2,8 to Anhängerkupplung, soll damit eine Achsübersetzung von 4,18 bekommen.
Mit der 2 to Anhängerkupplung hätte die Übersetzung 3,69.

Meine Frage: Weicht die Übersetzung 4,18 zu der 3,69 er vom Fahrverhalten stark ab? Ist der Spritverbrauch nennswert höher?
felro
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 28
Registriert: 07 Sep 2015 16:00

Marktplatz

Re: Achsübersetzung

Beitrag von felro »

Weniger Endgeschwindigkeit, höhere Drehzahlen bei gleicher Geschwindigkeit.
hljube
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 638
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Lübeck

Galerie

Re: Achsübersetzung

Beitrag von hljube »

Zu dem Thema immer wieder gern geteilt: https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... edit#gid=0

Ist zwar für den 906er, da dürfte sich aber nichts geändert haben, bis auf die Serienbereifung
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
Benutzeravatar
Uwe B.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1269
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: Achsübersetzung

Beitrag von Uwe B. »

felro hat geschrieben: 13 Jan 2021 20:42 Weniger Endgeschwindigkeit, höhere Drehzahlen bei gleicher Geschwindigkeit.
...naja, wenn das Fahrzeug mit der langen Achse bei Vmax nicht ausdreht...mit der kürzeren aber schon...dann wären beide gleich schnell...nur bei unterschiedlichen Drehzahlen.

Der Unterschied der Achsen beträgt grob 10%...in der Größenordnung könnte sich auch der Mehrverbrauch bewegen...muß aber nicht sein, weil die Steuerung des Automatikgetriebes den Nachteil durch früheres Schalten etc. evtl. geschickt ausgleicht.

Was definitiv anders ist...ist das Geräuschniveau und der Verbrauch im höchsten Gang...das läßt sich nicht "wegsteuern". Je kürzer die Achse desto höher die Drehzahl...desto lauter der Motor, desto höher der Verbrauch.

Gruß, Uwe.
Almaric
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 566
Registriert: 29 Apr 2013 21:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: Achsübersetzung

Beitrag von Almaric »

Hi,
Für welchen Motor gelten denn die Daten? 314er, 316er?

Ich zitiere mich mal selbst was ich so weiss:
Meine Info vom Freundlichen "was denn so möglich ist", bzw. neuerdings ab Werk konfiguriert wird, war bislang:
319er mit 2,8/3t Hängerkupplung und Handschalter: 3,9er Achse
319er mit 2,8/3t Hängerkupplung und 7G Automat: 3,6er Achse (also die Längste - die Kombination hab ich auch)
319er mit 3,5t Hängerkupplung und Handschalter: 4,3er Achse
319er mit 3,5t Hängerkupplung und 7G Automat: 4,1er Achse
316er mit 2,8/3t Hängerkupplung und Handschalter: 4,1er Achse
316er mit 2,8/3t Hängerkupplung und 7G Automat: 3,9er Achse
316er mit 3,5t hab ich leider nicht nachgefragt.
Kürzere Achse geht auf Wunsch natürlich immer, längere wohl nicht so einfach.
Soweit mein Kenntnisstand.

Zu finden hier: viewtopic.php?p=220921#p220921

Mit dem 319er, 7G und langer 3,6er Achse liege ich bei 100km/h bei 2000 Umdrehungen. "Volle Pulle" mit 160km/h bin ich bei 3000 um den Dreh. Ansonsten kommts immer drauf an was du vorhast. Nutzt du die 2,8t öfters voll aus, bzw. wie sieht dein Gesamtgewicht aus? Wo fährst du Flachland / hügelig / Berge? Wie oft nutzt du den Anhänger? Für mich als Flachländer geht das mit dem 319er und der langen 3,6er Achse ohne Probleme, spannender wird es dann schon wenn man damit in hügelige Gebiete muss. Vor dem Hintergrund würde ich mich heute wahrscheinlich als Kompromiss eher für die 3,9er Achse entscheiden. Es geht aber auch mit der 3,6er...muss der V6 halt mal zeigen was er kann. Mit 5,5t über bergige Landstrasse sind dann aber auch 16L Verbrauch kein Problem :mrgreen:
Benutzeravatar
Schmitti
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 177
Registriert: 01 Feb 2020 08:36
Wohnort: Duisburg

Galerie
Fahrerkarte

Re: Achsübersetzung

Beitrag von Schmitti »

Moin ...

Hätte folgende Info im Angebot:
419 mit 3,5er Haken (QA7) und 7G (G42) ergab diese Achse
(AR3) Axle ratio i = 4,182
Schönen Gruss vom Schmitti

Hymer DuoCar S (W907-419CDI) Bild
Antworten